Fragen ...

Anzeige

  • Welches Buch würdet Ihr - angenommen Ihr wißt, die lesen gern, aber Ihr kennt den hauptsächlichen Geschmack nicht so


    einer Frau schenken?
    Einem Mann schenken?
    einem Jungen?
    einem Mädchen?


    Welches Buch habt Ihr schon mehrere Male gelesen?


    Welches habt Ihr angefangen zu lesen, dann weggelegt, weil es langweilig, nicht interessant, schleppend zu lesen usw. war,
    und dann doch noch gelesen?


    Welches Buch hat Euch überhaupt nicht gefallen - und warum?


    pinkie

  • Da hast du dir ja was schönes ausgedacht! :)
    Diese Fragen werden mich tagelang beschäftigen!


    lg
    linna

  • Hmm, schwer, so pauschal zu beantworten, aber ich werd´s mal probieren:


    einer Frau schenken?


    Eins von Mankell?? Ein Sachbuch im Sinne von "Warum Männer nicht zuhören..."?


    Einem Mann schenken?


    Ist natürlich ebenso schwierig und auch alters- und interessenabhängig wie bei der Frau, habe aber schon einmal "Generation Golf" von Florian Illies verschenkt, oder ein Geschichtsbuch über den zweiten Weltkrieg oder oder oder...


    einem Jungen?


    Hängt ganz vom Alter ab, aber mit den Büchern von den drei Fragezeichen kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen ;-)


    einem Mädchen?


    Ganz klar, den Trotzkopf, das hab ich selber als Mädchen abgöttisch geliebt.


    Welches Buch habt Ihr schon mehrere Male gelesen?


    Das waren so einige, z.B. Veronika beschließt zu sterben. Am Besten sind die Bücher, bei denen man nach der letzten Seite das Gefühl hat, einen guten Freund zu verlieren, und deswegen gleich noch einmal anfängt. :D


    Welches habt Ihr angefangen zu lesen, dann weggelegt, weil es langweilig, nicht interessant, schleppend zu lesen usw. war,
    und dann doch noch gelesen?


    Hakan Nesser - Münsters Fall
    Hab ich einige Male angefangen, aber nie zu Ende gebracht, weil mir die Erzählweise einfach zu schleppend war. Nun habe ich es aufgegeben und bei e... versteigert ;-)


    Welches Buch hat Euch überhaupt nicht gefallen - und warum?


    Patrick Süskind - Das Parfüm
    Bei diesem Buch verstehe ich den Trubel, der darum gemacht wird, rein gar nicht. Das Thema ist schlicht und ergreifend nur abstossend und auch die literarische Umsetzung nur langweilig.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • ...hab ja das Schnüpperle als Kinderbuch total vergessen!!


    Gibt es das eigentlich noch und kennt das jemand??

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • jetzt, wo ich selber die Fragen beantworten will, stelle ich fest, daß die Fragen zu allgemein sind.
    Ich versuche es trotzdem:


    Geschenke für Frauen AM SÜDPOL DENKT MAN, IST ES HEISS
    (Elke Heidenreich)
    Männer: AUF DEN SCHWINGEN DES ADLERS von Ken Follett
    Teheran, 1978: Noch regiert der Schah, aber die islamischen Revolutionäre um Khomeini gewinnen immer mehr Einfluß. In dieser gespannten Situation werden zwei amerikanische Manager ohne Angabe von Gründen verhaftet. Damit die Gefangenen um jeden Preis befreit werden, schickt ein texanischer Multimillionär seine Adler in den Iran...
    Jungen:
    Mädchen: DER GOLDSCHMIED UND DER DIEB von Tonke Dragt


    Kleinere Kinder: ES KLOPFT BEI WANJA IN DER NACHT


    Ein Buch, das ich angefangen, dann weggelegt, und irgendwann gelesen habe:
    DIE FORSYTE SAGA von John Galsworthy
    ich fand es zuerst langweilig, was ich, als ich es dann irgendwann gelesen hatte, nicht mehr verstehen konnte


    Ein Buch, das ich immer wieder lesen würde:
    DIE GÖTTLICHEN GEHEIMNISSE DER YA-YA-SCHWESTERN von Rebecca Wells.


    Was ich nicht gelesen habe:
    Frl. Smillas Gespür für Schnee - dazu bekam ich überhaupt keinen Draht, obwohl es so hochgelobt wurde.



    Wenn ich jemand gut kenne, dann fällt meine Wahl sicherlich in dem ein oder anderen Fall anders aus.


    pinkie

  • hm.. wirklich nicht ganz einfach zu beantworten....


    für ne frau vielleicht diana gabaldon...


    für ne mann john grisham.


    für ein etwas älteres mädchen sofies welt von jostein gaarder


    und für ne jungen mark twain, die abenteuer des tom sawyer.

  • Pinki


    Fräulein Smilas Gespür für Schnee habe ich auch schon mehrere Male angefangen, aber nicht zuende geschafft, was schon etwas heißen soll.


    Wenn ich mal viel Zeit und keinen Lesestoff mehr habe, werde ich dem Buch wohl noch eine Chance geben, bevor es endgültig in der Grabbelkiste landet.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Gut, tinchen, daß es Dir auch so erganggen ist.
    Bei solchen hochgelobten Büchern bekomme ich immer irgendwelche Gewissensbisse, wenn ich nicht auch gleich nach einigen Seiten in Lobeshymnen ausbreche; der Gedanke schleicht sich dann ein: bist Du zu dumm, das zu verstehen oder ähnliches.
    Dann kann ich ja wohl auch zugeben, daß ich mich schwer tue mit KORREKTUREN - aber da bin ich über 20 Seiten noch nicht hinausgekommen, das kann sich ja noch ändern.


    pinkie

  • Hallo!


    "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" war einmal unsere Klassenlektüre in der Schule, ich hab das Buch auch nicht fertig gelesen... Es hat mich nicht so richtig gefesselt. Letztens war ich bei einem Filmabend und der Gastgeber hat die Verfilmung des Buches ausgewählt. Ich muss sagen, als Film hat mir das so richtig gut gefallen! Ich werde das Buch wohl doch mal wieder rausholen... :)


    Viele Grüße
    Christine

  • ups...

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Damals war ich glaube ich zu jung, um mich für so eine Geschichte zu interessieren. Da hätte mir vermutlich auch der Film nicht gefallen.
    Aber ich hab das Buch gestern abend noch rausgesucht! Steht jetzt ganz vorne, kommt demnächst dran... :)

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • WIe allt ist denn der Junge?
    von 0-12 DEr kleine Prinz (das mit dem Mond)
    weiter ein richtig geiles Buch von J.R.R Tolkien Herr der Ringe(neion war nur ein spass,ausser wenn er es will)
    Aber der Dritte zwilling von ken follet ist GENIAL,auch für Kinder!


    Für einen Mann?Kauf einen P*R*O (auch nciht ernst gemeint,beonders da du wahrscheinlich seine ehefrau bist!)
    Edit von BuecherTreff: sehr orginell ist der Witz zumindest nicht.
    Wie wärs mit Henning Mankell DIe Letzte Tanzstunde? (oder so ähnlich,auf jedenfall das letzte Buch ist echt gut geworden!)


    Für ein Mädchen?
    Naja,auch egal,kauf ihr,irgendein Buch wie man sich in 999999999 arten schminken kann,ich WETTE sie freut sich drüber!


    Für eine Frau?
    Die Nebel von Avalon TRilogie ist einfach


    :D
    WEnn sie die SChon hat schenk ihr doch ein zwei oder mehr Bücher von Diana Gabaldon,einfach genial!


    Mfg Alex

  • @ alex
    ich nehm an, du meintest "die rückkehr des tanzlehrers" von mankell?


    sei dir mal nicht so sicher, dass sich ein mädchen immer über ein schminkbuch freut. es gibt genügend, die nichts für schminken übrig haben.

  • einer Frau schenken?
    Tja, dabei hau ich schon mal gerne daneben muß ich zugeben, würde aber in die Ecke: Sparks oder Wood, wenn ich ganz verzweifelt bin auch Pilcher tendieren


    Einem Mann schenken?
    Houellebecq, Kaminer, Beigbédér oder Ahne (mir ist zwar klar, daß das Literatur ist, die sicherlich nicht jeder mag und folglich kann man damit auch ganzschön daneben greifen, in meinem Freudeskreis kamen diese Buchpräsente aber bisher gut an)


    einem Jungen?
    Die drei Fragezeichen und ansonsten ein Jahresabo der Sport-Bild^^


    einem Mädchen?
    Tja, das ist jetzt die große Preisfrage: Was lesen junge Mädchen so? Hanni und Nanni vielleicht?!?


    Welches Buch habt Ihr schon mehrere Male gelesen?
    Keines. Ich habe noch so viele Bücher auf meinem SUB, daß ich schlicht keine Zeit habe, eines nochmal zu lesen.


    Welches habt Ihr angefangen zu lesen, dann weggelegt, weil es langweilig, nicht interessant, schleppend zu lesen usw. war,
    und dann doch noch gelesen?

    Bücher, die ich weggelegt habe, gibt es einige, wieder angefangen und zu Ende gebracht habe ich z.B.: Robert Walser - Geschwister Tanner... Auf Wiederaufnahme wartet unter anderem noch Garcia Marquez - 100 Jahre Einsamkeit


    Welches Buch hat Euch überhaupt nicht gefallen - und warum?
    Schon genannt wurde: Süßkind - Das Parfum: Meiner Ansicht nach vollkommen überbewertet. Ein eigentlich recht interessantes Thema wurde völlig kaputt geschrieben. Zu blumig, zu pompös, zu selbstgefällig für meinen Geschmack.
    Ansosten noch: Thomas Mann - Der Tod in Venedig: Die Story um die Irrungen und Wirrungen eines homopädophilen, depressiven Schriftstellers konnte mich wirklich nicht begeistern...

  • zum Beispiel so was


    einem Mann:
    Fight Club, Die Eselin sah den Engel,...


    einer Frau:
    Schlafes Bruder, Novecento,.....


    einem Jungen:
    Lederstrumpf, Karl May, Jule Verne, 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär...


    einem Mädchen:
    Lederstrumpf, Karl May, Jule Verne,13 1/2 Leben des Käptn Blaubär.......

    Ohne eigene Bücher zu sein, ist der Abgrund der Armut, verweile nicht darin.
    -Ruskin-

  • geschenk für eine frau:
    niemals ein typisches frauenbuch wie von pilcher, weil ich weiß, wie sehr man sich darüber ärgern kann zu dieser sparte frau gezählt zu werden. vielleicht eine erzählung wie oskar und die dame in rosa oder der alchemist


    geschenk für einen mann:
    ich würde zu einem krimi tendieren, etwas wie die donna leon reihe, mänliche hauptrolle, nicht zu kompliziert, etwas charme. auf keinen fall einen schwedischen krimi, wenn ich die person nicht gut kenne (da sind schon einige depressiv von geworden)


    ein junge:
    krabbat von preußler oder etwas ähnliches jüngere jungen: michel von lindgren


    ein mädchen:
    ein lindgrenbuch oder ein cornelia funke buch


    mehrmals gelesen:
    diverse lindgren bücher (alleine durchs vorlesen) und herr lehmann


    überhaupt nicht gefallen:
    ich kann keinen titel nennen, weil ich bücher verdränge, die ich richtig schlecht finde. nicht beendet habe ich jedenfalls 100 jahre einsamkeit. ich schiebe es darauf, dass ich noch zu jung war und es nicht verstanden habe. einen zweiten versuch mach ich trotzdem nicht.


    so pauschal kann man das jetzt stehen lassen, aber für lesemuffel und leseratten muss man schonmal genauer nachfragen.


    vio

  • einer Frau schenken? - Warum Männer nicht zuhören und frauen immer Schuhe kaufen.... (sowas aus der Reihe XD)


    Einem Mann schenken? (siehe "Frau") ... ansonsten was sportliches
    einem Jungen?/ einem Mädchen? Tointenherz, Harry Potter, Bartimäus, Herr der Ringe ...


    Welches Buch habt Ihr schon mehrere Male gelesen?
    Harry Potter, Der Herr der Ringe und vieles mehr


    Welches habt Ihr angefangen zu lesen, dann weggelegt, weil es langweilig, nicht interessant, schleppend zu lesen usw. war,
    und dann doch noch gelesen? *lol* Die Zwerge... und dann wurds noch richtig gut *gg*

    ~Tu seras pour moi unique au monde. Je serai pour toi unique au monde...~ (le petit prince)


    ...Grün und weiß ein Leben lang...


  • Mann: Nesser, Kim Noak badete nie im See von Genezareth
    Frau: Gavalda, Zusammen ist man weniger allein oder Niffeneger, Frau des Zeitreisenden
    Junge: Maar, Lippels Traum
    Mädchen: Lindgren, Pippi Langstrumpf
    Angefangen, zur Seite gelegt, wieder angefangen & restlos begeistert von: Mulisch, Die Entdeckung des Himmels


    Viele Grüße im Stenostil
    Sandra

  • Einem Mann würde ich "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams schenken.


    Einer Frau würde wohl "Die Wand" von Marlen Haushofer gehören.


    Bei Kindern fällt einem die Wahl leichter:


    Ich würde Mädchen sowie Jungs "Kalle Blomquist" von Astrif Lindgren schenken, ich habe die drei Bücher abgöttisch geliebt und auswendig zitieren können :wink:

    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt!

Anzeige