Bücherwichteln im BücherTreff

Manuela Inusa - Der zauberhafte Trödelladen

Affiliate-Link

Der zauberhafte Trödelladen

3.3|2)

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN: 9783734106255

Termin: Juni 2018

  • Inhalt: (Verlagsseite)
    Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...


    Autorin: (Verlagsseite)
    Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.


    Aufbau:
    Prolog
    26 Kapitel
    Rubys Tipps aus dem zauberhaften Trödelladen
    Danke
    Leseprobe von Band 4


    Meinung:
    "Der zauberhafte Trödelladen" war mein erstes Buch der Autorin und ich habe mich sehr gefreut, es im Rahmen der 'Hello Sunshine'-Kampagne lesen zu können. Es macht auf jeden Fall Lust darauf, noch die anderen Bände der Reihe zu lesen und mehr über die Bewohner der Valerie Lane zu erfahren, die eine enge Freundschaft miteinander verbindet und die immer füreinander da sind.


    In diesem Band geht es vor allem um Ruby, die seit dem Tod ihrer Mutter deren Antiquitätenladen führt. Sie ist mit ihrem Leben nicht hundertprozentig zufrieden und ein großer Teil der Geschichte handelte davon, dass sie erkennen musste, was sie wirklich wollte und dass sie eine Chance haben konnte, ihre Träume zu erfüllen - wenn sie etwas dafür tat. Es hat mir sehr gefallen zu sehen, wie die Protagonistin ihr Ziel verfolgt hat und die Entwicklung, die sie dabei durchläuft, ist auf jeden Fall positiv; sie war mir von Anfang an sympathisch, aber ihre negative Einstellung fand ich (obwohl sie sehr verständlich war) ein bisschen anstrengend. Trotzdem zeigt sie durchgängig, dass sie ein toller Mensch ist, vor allem im Umgang mit ihrem Vater (mit dem ich sehr mitgefühlt habe) und Gary, der obdachlos ist und für die Geschichte eine wichtige Rolle spielt.


    Die anderen Charaktere waren meiner Meinung nach ebenfalls sympathisch und interessant, sodass ich nun neugierig auf ihre jeweiligen Geschichten bin, gerade durch die ganzen kleinen Andeutungen. Die Freundschaft der Frauen ist wirklich sehr schön und echt dargestellt und trotz der verschiedenen kleinen und größeren Konflikte hat das ganze Buch doch eine eher harmonische Grundstimmung, die ich schön fand. Vielleicht geht manchmal alles ein bisschen zu glatt, aber das hat mich nicht gestört. Die Autorin geht auch gut mit schwierigeren Themen um, beispielsweise der Obdachlosigkeit oder den Problemen, die Rubys Vater hat.


    Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen. Ich mochte die Protagonistin, vor allem ihre Entwicklung, die Nebenfiguren waren ebenfalls sympathisch, die Arbeit im Laden wurde interessant dargestellt und die Geschichte lässt sich gut lesen. Gary war mir allerdings lange etwas zu undurchschaubar, auch wenn das wohl so gewollt war, und mit dem Schreibstil hatte ich zu Beginn ein paar kleine Schwierigkeiten. Dennoch ist "Der zauberhafte Trödelladen" ein schönes Buch.
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    _________________
    Herzlichen Dank an den Verlag für das Leseexemplar.

    Carpe Diem.
    :study: Rick Riordan - Der verschwundene Halbgott

    2018 gelesen: 174 Bücher mit 64.798 Seiten | gehört: 3 Bücher mit 2266 Minuten

Anzeige