Bill Griffin - The Wish

Affiliate-Link

The Wish: Das Buch der 99 Wünsche

5|1)

Verlag: Heyne Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 224

ISBN: 9783453271265

Termin: November 2017

  • The Wish
    Das Buch der 99 Wünsche
    Autor: Bill Griffin
    Verlag:Heyne (13.11.2017)*
    ISBN-10: 3453271262
    Seiten: 224


    Inhalt:


    Das Leben ist kein Wunschkonzert. Aber manchmal gibt es gute Seelen, die einem helfen. So jemand ist Bill Griffin.
    Er gründete eine App namens Crowdwish, auf der die Menschen ihre Wünsche mitteilen können. Und das besondere: Aus allen Wünschen wählte die Community jeden Tag einen aus, um dessen Erfüllung sich Bill kümmerte.


    In dem Buch sind die 99 beliebsten Wünsche zusammen gefasst und Bill erklärt, wie man sie sich selbst erfüllen kann. Und darunter immer, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Erfüllung des Wunsches glücklich macht.


    Hier eine Auswahl der Wünsche aus dem Buch:
    Ich wünschte, …
    … ich wäre sportlicher.
    … die Leute auf Facebook wären nicht so nervig.
    … ich könnte etwas gegen meine furchtbare Schwiegermutter unternehmen.
    … ich könnte alles stehen und liegen lassen und eine Weltreise unternehmen.
    … ich würde nicht in einer Existenzkrise stecken.
    … ich hätte keine Angst vorm Zahnarzt.
    … ich würde nicht andauernd an mir zweifeln.
    … mein Kind würde in der Schule nicht schikaniert.
    … die Medien würden nicht so viel Negatives berichten.
    … Geld würde nicht die Welt regieren.
    … ich würde meine Migräne in den Griff bekommen.


    Am Ende des Buches wird auf 10 Seiten die sehr spannende Geschichte von Crowdwish erzählt und welche Wünsche Bill wie umsetzen konnte.


    Meine Meinung:


    Genial! Es ist ein richtiges Motivationsbuch.


    Wie oft äußern wir Wünsche, sind aber eigentlich gar nicht bereit, etwas dafür zu tun. Sicher ganz beliebt und im Buch auch der gleich der erste Wunsch:
    Ich wäre gerne Millionär.
    Aber wärst Du auch bereit, das zu tun, was ein Millionär tun muss?
    Bill erklärt hier, wie man eine eigene Firma gründet.


    „ „Hm, klingt ganz cool“ ist keine positive Bewertung. Eure Freunde wollen nur nett zu euch sein. Sorry, aber das ist die Wahrheit.“


    Selbst wenn man über Wünsche liest, die man selber nicht hat, ergreift einen das Gefühl: Es ist jede Menge machbar.
    Natürlich nicht alles. Er betriebt keine Augenwischerei. Man selbst kann die Medien nicht dazu bringen, weniger Negatives zu berichten. An solchen Stellen erklärt er, warum die Medien hauptsächlich Negatives bereichten.


    Sehr beeindruckt hat mich auch, dass Bill immer wieder seine Hilfe anbietet. Immer wieder die Aufforderung: Wenn Ihr dies oder jenes braucht, schreibt uns!
    Alleine wenn ich jetzt wieder durch das Buch blätter, um die Rezension zu schreiben, bekomme ich sofort wieder gut Laune.


    Probleme sind bewältigbar und seine Wünsche kann man sich erfüllen, wenn man das wirklich will.


    Außerdem ist man nicht alleine auf der Welt. Es gibt immer jemand, der einen hilft. Man muss nur den Mut haben, um Hilfe zu bitten.


    Fazit:
    Du brauchst Motivation, um Deine Träume endlich anzugehen?
    In diesem Buch wirst Du sie finden!
    Du glaubst, Deine Träume sind nicht zu erfüllen?
    Bill Griffin wird Dich vom Gegenteil überzeugen.


    Ein wunderschönes Buch, für sich selbst und für alle Leute, all Deine Freunde.
    5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

  • Vielen Dank @Smartie für Deine tolle Rezension! Ich bin ja immer sehr skeptisch gegenüber sogenannten "Motivationsbüchern" aber für dieses Buch hast Du meine Neugier absolut geweckt und es landet sofort auf meiner WuLi! :thumleft:
    Nachdem ich mir das Buch bei Amazon etwas näher angesehen habe, bin ich auf die Seite von "Crowdwish" gelandet (wird am Ende des Buches erwähnt) und bin erstaunt und fasziniert....was für eine Idee *erstaunt guck* :applause: .Deshalb verlinke ich Seite hier einmal für evtl. Interessierte.
    https://www.crowdwish.com/


    :winken:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

Anzeige