Franz Hohler - Alt?

  • Buchdetails

    Titel: Alt? Gedichte


    Verlag: Luchterhand Literaturverlag

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 97

    ISBN: 9783641208004

    Termin: Februar 2017

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Alt? Gedichte"

    Vor fast dreißig Jahren erschien Franz Hohlers erste Sammlung mit Gedichten, der Band »Vierzig vorbei«, damals von Lesern und Kritikern gleichermaßen geliebt. Jetzt legt der Autor einen weiteren Gedichtband vor - mit Gedanken über das Älterwerden. Darin geht Hohler der Frage nach, wie das Alter uns verändert und die Zeit zu einem kostbaren Gut macht. Mit »Alt?« widmet er sich einer Lebensphase, in der der Tod zwar 'die Sonnenbrille abnimmt und dich anschaut', die aber zugleich auch Aufbruch und ein Bekenntnis zum 'Carpe Diem' sein sollte. Eine Sammlung sprachlicher Kabinettstücke - voller Tiefe, Nachdenklichkeit und zugleich Freude am Leben.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Zum Buch
    Die Zeit hinterlässt ihre Spuren manchmal unmerklich. Der Name eines Films fällt einem nicht mehr ein. Die Gespräche über "früher" werden mehr. Im Blick des jungen Handyverkäufers liegt eine Spur Mitleid. Franz Hohler geht in seinem neuen Gedichtband der Frage nach, wie das Alter uns verändert und die Zeit zu einem kostbaren Gut macht. Dabei spürt er persönlichen Gedanken nach und greift Motive auf, die viele Bereiche des Alltags umspannen. Wie es ist, als Paar alt zu werden, wie ein Schmetterling zum Boten des Lebens wird, warum so viele Sätze mit einen Mal mit "hätte" beginnen.


    Wer den Schweizer Autor, Kabarettist und Liedermacher, und seine Bücher kennt, weiss um seine Fabulierlust. Im vorliegenden Gedichteband ist es nicht nur ein Nachsinnen über das Älter werden, es sind ebenso seine fast grübelnd wirkende Verse, die zum Nachdenken anregen. Diese seine Vielfältigkeit, seine feine Art des Erzählens, gefällt.


    1. (Ø)

      Verlag: Luchterhand Literaturverlag


    Klug zu reden ist oft schwer, Klug zu schweigen meist noch mehr.
    Friedrich von Bodenstedt


    :study:Die Verfluchten Joyce Carol Oates (MLR)

    :study:Die Brüder Karamasow Fjodor M. Dostojewskij
    :study:La figlia ideale Almudena Grandes