Layla Hagen - Voller Hingabe / Your Irresistible Love

Affiliate-Link

Diamonds For Love – Voller Hingabe

4.4|4)

Verlag: Piper Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN: 9783492311618

Termin: Februar 2018

  • Klappentext:
    Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe?
    Sebastian Benett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.
    Zum Buch:
    Das Cover ist ein absoluter Blickfang mit den rosè-goldenen und funkelnden Buchstaben, die durch den schwarzen Hintergrund im Vordergrund stehen. Oftmals habe ich mir den Buchdeckel verträumt angesehen und mit dem Licht gespielt, weil es so elegant glitzert. Im Inneren fand ich die Blumen von der Außengestaltung an den Kapitelanfängen wieder. Eine gelungene Gestaltung, die mir unglaublich gut gefallen hat.


    Erster Satz:
    "Das ist eine geniale Idee, meint Logan, während ich den Kaufvertrag unterzeichne."


    Meine Meinung:
    Mit "Diamonds for Love - Voller Hingabe" katapultierte sich die Schriftstellerin Layla Hagen in mein Herz. Nach wenigen gelesenen Seiten war ich der Geschichte verfallen und sehnte mich nach mehr!


    Bisher hatte Sebastian der CEO der Schmuckfabrik Bennett Enterprises kein großes Glück bei Frauen. Sie alle wollten nur sein Bankkonto oder den Ruhm.
    Für die neue Schmuckkollektion heuert Sebastian die Marketingreferentin Ava an. Sie soll im Team für frischen Wind sorgen und die bevorstehende Präsentation planen. Womit er nicht gerechnet hatte, ist, dass Ava seinen Alltag gewaltig auf den Kopf stellen würde. Ein Workaholic lernt, wieder zu leben und zu fühlen ...


    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und es fiel mir leicht in die Geschichte einzutauchen. Den Charakteren kam ich sehr nahe, dadurch, dass es in der Ich-Perspektive im Wechsel zwischen Ava und Sebastian geschrieben wurde. Ich fühlte ihre Sehnsüchte und Ängste.


    Zu Beginn fand ich es eigenartig, dass die Charaktere trotz des Chefs & Angestellten Verhältnisses direkt vertraut miteinander umgingen, anstatt distanziert und geschäftlich. Mit der Zeit verstand ich,weshalb es so war, und es störte nicht mehr.
    Mit jeder weiteren Szene verliebte ich mich immer weiter in die Geschichte und den verschiedenen Charakteren. Die Bennetts Familie ist groß und voller Zusammenhalt, was mich beeindruckt hat.
    Sebastian und Ava sind mir beide vertraut gewesen und ich fühlte mit ihnen bis zur letzten Seite mit. Ava suchte immer die Schuld bei sich und durch ihre Unsicherheit geriet sie in verzwickte Situationen, die mich zum Schmunzeln brachten. Sebastian kann ein harter Geschäftsmann sein, aber ebenso warmherzig und sexy. Ein Traummann, wie er im Buche steht.


    Der Verlauf der Story ist gradlinig und ohne große Dramen, die ich auch nicht vermisst habe. Die erotischen Szenen empfand ich prickelnd und stilvoll beschrieben. Die Romantik kam dabei nicht zu kurz und so entlockte mir die Autorin Layla Hagen oftmals ein Lächeln und Räuspern.
    Zwischendurch blieb mein Herz an einigen Stellen stehen, wo ich dachte: "Jetzt ist alles aus", nur um anschließend wieder wild zu schlagen.


    Schweren Herzens, aber glücklich musste ich mich am Ende verabschieden. Zu gern hätte ich mich weiterhin stundenlang mit ihnen beschäftigt. Am 01.03.2018 gehts weiter im 2. Band "Verlockene Nähe" mit den Nebencharakteren Logan und Nadine.


    Fazit:
    In "Diamonds for Love - Voller Hingabe" erzählt Layla Hagen eine erotische Liebesgeschichte über zwei Menschen, die an die wahre Liebe kaum noch glauben. Eine Story,die mich im Sturm eroberte! ~ romantisch & sexy ~ gefühlvoll ~ Herzklopfen garantiert!


    Meine Wertung: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Nochmals: Bitte keine Reihentitel in die Titelzeile setzen. Und hier noch das Original:

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


  • Meinung

    Zugelegt habe ich mir "Diamonds for Love" eigentlich als Wochenend-Lektüre, also ein Buch für zwischendurch, von dem ich mir eine nette, kurzweilige Unterhaltung erhofft habe. Das Cover macht ja schon recht deutlich, in welches Genre die Handlung einzuordnen ist, weswegen ich auch im Vorhinein schon wusste, worauf ich mich im Endeffekt einlasse. Letztlich hat mich die Umsetzung des Buches allerdings überrascht. "Diamonds for Love" bietet zwar keine besonders tiefgründigen Handlungen, verpackt aber eine Liebesgeschichte bei weitem nicht so plump, wie ich es erwartet hätte.


    Im Gegenteil: Eigentlich hat es mir sehr gut gefallen, wie die Liebesgeschichte zwischen Ava und Sebastian aufgebaut ist. Ich finde, dass man schon auf den ersten Seiten merkt, welche Spannung zwischen den beiden herrscht und wie gut sie zueinander passen. Es ist ein Umeinander-Herum-Schleichen, ein Ausweichen, ein leichtes Hin und Her und gerade Ava tut sich aufgrund einer Klausel in ihrem Vertrag schwer mit ihren Gefühlen und Sebastians Drängen. In gewisser Weise wirkte das fast schon ein bisschen komisch, denn als Leser weiß man doch, dass sie ihm nicht lange widerstehen kann und dass sie ohnehin machtlos ist.


    Natürlich könnte die Handlung bei diesem Buch ... ein bisschen mehr Handlung und ein bisschen weniger Erotikbuch-Klischee vertragen, allerdings wird man nicht wie in vielen anderen Büchern in diesem Genre von erotischen Szenen, schmutzigem Gerede, übertriebenen Wörtern und seltsamen Kosenamen für die Geschlechtsteile erschlagen, was ich äußerst erfrischend fand. Ich würde sogar sagen, dass ich dieses Buch – trotz des Covers – eigentlich eher in das Genre Liebesgeschichte einordnen würde. Sex steht zwar definitiv im Vordergrund, nimmt aber nicht jede einzelne Seite in diesem Buch ein. Es gibt einige interessante Plottwists, ein paar Spannungsbögen und zum Schluss natürlich das große Drama, das sich aber Gott sei Dank auch schnell aus der Welt schaffen lässt. Mir hat diese abwechslungsreiche Schilderung auf jeden Fall gut gefallen und Klischees müssen eben manchmal sein.


    Anfangs dachte ich noch, Sebastian ist einfach zu gut für diese Welt. Irgendein Manko muss er doch haben, weswegen ich die große Befürchtung hatte, dass dieses Buch ein Shades-of-Grey-Verschnitt wird. Aber keine Spur davon. Er ist auf jeden Fall ein netter Kerl, hat sein Leben im Griff, eine liebevolle und humorvolle Familie. Manchmal ist er vielleicht ein bisschen zu kontrollsüchtig und unbeherrscht, aber ich erwarte auch bei weitem keine perfekten Charaktere. Auch Ava hat mir gut gefallen. Ich hatte es leicht, mich mit ihr zu identifizieren, weil sie in der gleichen Branche wie ich arbeitet. Zusätzlich ist sie eine ziemlich starke und taffe Frau, sie ist erfolgreich, weiß sich durchzusetzen und ist definitiv niemand, den man so einfach haben kann. Sie hat mir mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Charakter ausgesprochen gut gefallen und bildet mit Sebastian zusammen ein schönes, ausgeglichenes Paar.


    Zusätzlich bringen verschiedene Nebencharaktere noch Schwung in die Geschichte. Sebastians Bruder Logan hat mir ebenfalls ausgesprochen gut gefallen und wird hier als Nebenfigur eingeführt. Im zweiten Teil "Verlockende Nähe" wird er dann zum Hauptprotagonisten befördert und ist ebenfalls auf der Suche nach der großen Liebe. Er integriert sich auf jeden Fall gut in die Geschichte und wirkt ausgesprochen sympathisch, so dass ich mich auf seinen Plot auch sehr freue.


    Für mich positiv zu hervorheben ist auch der Perspektivenwechsel zwischen Sebastian und Ava, was zum einen eine abwechslungsreiche Handlung bietet, aber zum anderen auch viele Handlungsweisen besser erklärt. Sowohl Avas, als auch Sebastians Verhalten sind nicht immer so offen und verständlich für den anderen. Für mich als Leser hat die Autorin den Perspektivenwechsel daher besonders gut umgesetzt und gerade im Zusammenhang mit dem Schreibstil wirkte das auf mich alles sehr rund und hat mich mehr als positiv überrascht.


    Fazit

    Meiner Meinung nach hat Layla Hagen mit "Diamonds for Love – Voller Hingabe" einen tollen Debütroman abliefern können, der mich in mehr als einer Hinsicht überrascht hat. Die Reihe werde ich definitiv weiterverfolgen und ich hoffe auf noch mehr spannende, prickelnde Liebesgeschichten mit tollen, interessanten Charakteren. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Daher: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Das, was mir am meisten leidtut, ist, dass ich erst sterben musste, um zu verstehen, wie wunderbar das Leben sein kann." 
     :study: Anne Freytag | Mein bester letzter Sommer | Seite 182

Anzeige