Pierre Frei - Onkel Toms Hütte, Berlin

  • Buchdetails

    Titel: Onkel Toms Hütte, Berlin


    Verlag: Heyne

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 542

    ISBN: 9783453431133

    Termin: Juni 2005

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen

    91,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Onkel Toms Hütte, Berlin"

    Im Berlin der frühen Nachkriegszeit treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Ihm fallen vier Frauen aus unterschiedlichen Milieus zum Opfer: eine UfA-Schauspielerin, eine Psychiatrie- Krankenschwester, eine Prostituierte und eine Adelige im Auswärtigen Amt. Sie sind alle jung, blond und werden brutal zugerichtet und erwürgt.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Ich schleiche schon eine Weile um das Buch herum.


    Einige haben positiv darüber berichtet und ich wurde immer neugierig. :-,
    Also Buch besorgt und losgelegt.


    Zu Beginn dachte ich, oh doch nicht das was ich erwartet habe. :|
    Es fängt mit Mord an zwei Frauen an, die als Gemeinsamkeit eine Anstellung bei den Amis haben.


    Deutsche und Amis ermitteln gemeinsam, was in der Nachkriegszeit nicht unbedingt einfach war. Man wollte ja keinen neuen Krieg entfachen.


    Dann werden uns die Frauen einzeln vorgestellt und ihr Leben bis zum Tod wird ausgebreitet.


    Es liest sich flüssig und ich bin total gefangen. An dem Punkt wo es um die Ermordung der Frauen geht, bin ich erschrocken dass es passiert obwohl ja vorher klar ist das sie sterben werden.


    Ich bin gespannt wie es weiter geht. :lechz:

  • Halbzeit! :wink:


    Die Hälfte geschafft, es gefällt mir noch immer.


    Das einzige was mich etwas stört, sind die ganzen Zufälle.
    Durch Zufall trifft man immer wieder jemand der einen von A nach B mitnimmt oder die Reise ermöglicht. Der Zufall hilft nach das man Essen, Arbeit oder einen Versteck hat. Für meinen Geschmack etwas zu viel Zufall. Allerdings hätten die Geschichten ohne diese Zufälle ein schnelles Ende.


    Was soll`s, es liest sich so super und ist nach wie vor spannend, das ich dran bleibe. :winken:

  • Buch beendet. :(


    Es war fast bis zum Schluss spannend.


    Sie Schicksale,die ineinander verwoben sind, waren sehr interessant beschrieben.
    Das Ende fand ich schlicht doof, hätte anders sein können.


    Aber insgesamt ein gutes Buch :thumleft:

Anzeige