Nina MacKay - Rotkäppchen und der Hipster-Wolf (ab 31.01.2018)

  • Habe es jetzt auch endlich geschafft :uups:


    Mir fällt da auf, dass die meisten Märchenbücher nur noch abgespeckte Geschichten Enthalten und da viel von der Ursprungsgeschichte fehlt...
    Z.b. auch bei Schneewittchen, die ja nicht mit in den Apfel beißt sondern vorher noch durch den Gürtel und den Kamm Verhext wird, diese stellen gibt es in vielen Märchenbüchern gar nicht mehr.

    Ich glaube, dass es mittlerweile sehr viele verschiedene Versionen von den Märchen gibt. Aschenputtel hatte ich jetzt auch eher mit Erbsen in Erinnerung, aber bestimmt auch schon die Version mit Linsen gesehen/gelesen. Dabei hatte ich es so in Erinnerung, dass Aschenputtel nicht nur vor dem Ball die Linsen/Erbsen... sortieren muss, sondern dass sie das zur Strafe relativ häufig machen musste, wobei sie da keine Hilfe hatte. Aber, mein Märchen Wissen ist auch nicgt so ausgeprägt :-k


    dagegen wird mir Red doch immer sympathischer. Sie scheint auch die cleverste von allen zu sein.

    Mich hat im 3. Kapitel genervt, dass sie das auch so raushängen lässt. Das finde ich nicht ganz so sympathisch.


    Außerdem ist mir aufgefallen, dass es im Buch hieß, "die spanische Frau mit der Monoaugenbraue". Also ich kenne nur die berühmten Selbstportraits von Frieda Kahlo und die ist Mexicanerin.


    Hm, so richtig gepackt hat mich die Geschichte noch nicht, aber ich finde sie auch nicht schlecht.

    2018: gelesen/SUB --> 11/90
    2017: 49/87;
    2016: 43/92; 2015: 33/84; 2014: 36/56; 2013: 52/37; 2012: 52/39

  • Kapitel 1


    Am Anfang hat mir Red ein bisschen zu oft gegageckert/-lachflasht/etc, aber danach wurde es besser :wink: Der Einstieg an sich hat mir dann gut gefallen, auch wenn ich mich wie @Corbie erst einmal an den einstieg gewöhnen musste. Ich komme gerade von Ben Aaronovitch und DAS ist definitgiv eine Umstellung was das Witz-Niveau angeht. Aber Reds selbstironische Art liegt mir bisher und ihre nicht ganz ernst zu nehmende Betrachtung ihrer Freundinnen auch. Das Buttercremetörtchen-Messer :totlach: Bin hiermit offizieller Snow-Fan!
    Ich bin mal sehr gespannt, wie erfolgreich Red und ihr Hipster-Hündchen nun beim Erschnüffeln der Prinzen sein werden :loool: Ob Ever wirklich nur an seinem Artikel interessiert ist? Irgendwie hoffe ich ja, dass hinter der Rahmen-Story noch ein bisschen mehr steckt. Wir werden sehen :bounce:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Mich hat im 3. Kapitel genervt, dass sie das auch so raushängen lässt. Das finde ich nicht ganz so sympathisch.

    Das ging mir auch so.

    Das geht mir genauso..

    Da schließe ich mich auch an. Im Gegensatz zu einigen anderen hier, hat mir das Kapitel 3 nicht wirklich zugesagt. Der Humor packt mich leider gar nicht. Es nervt mich zwar (noch) nicht, aber lustig finde ich es leider auch nicht. Dafür wirkt alles etwas zu überzogen. Langsam gehen mir die Prinzessinnen auch ziemlich auf den Keks. An Red mag ich auch nicht, dass sie immer genervt die Augen verdreht, wenn eine ihrer Freundinnen was auf einer Plattform posten will. Dabei macht sie das doch auch selbst!
    Bisher finde ich alles etwas mittelmäßig. Abwarten wie es weiter geht!

    "I see you laugh. Very well, for simplicity’s sake, let us assume I am the center of creation. In doing this, let us pass over innumerable boring stories: the rise and fall of empires, sagas of heroism, ballads of tragic love. Let us hurry forward to the only tale of any real importance." His smile broadened. "Mine." (Kvothe in The Name of the Wind)

    2018: :study: 27 Bücher mit 10.725 Seiten

    2018::musik:13 Hörbücher mit 16.707 Minuten

  • Kapitel 2

    Was halten wir von Ever? Erst will er an einem Stein, den die Kutsche unmöglich berührt haben kann, selbige samt Prinzen riechen. Und dann kann/will er plötzlich auf der Straße, die sie befahren haben muss, nicht mehr sicher sein? Von seiner Hilfe hatte ich mir mehr erhofft, als "Irgendwas müssen wir ja ausprobieren"... Aber ich hoffe, er bleibt uns noch lange genug erhalten um bei Snows Teeparty dabei zu sein :wink:
    Red lässt sich mM ein bisschen arg schnell davon überzeugen, dass er vertrauenswürdig ist. Ich hoffe, dass wird nicht schon nach 30 Seiten zur Schmonzette ^^" Augf den überzogenen Humor habe ich mich immerhin langsam eingestellt :D Aber ich schließe mich euch an, die Witz-Wiederholungen werden hoffentlich noch weniger.

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Ich weiß nicht ob ich das jetzt richtig verstanden hatte das es heute weiter geht. Ich packe Kapitel 4 vorsichtshalber mal in einen Spoiler :wink:


    Kapitel 4

    Gelesene Bücher 2018 : 30 Seiten: 11.278

    Ich :study: gerade

    :montag:Chicagoland Vampires: Mitternachtsbisse - Chloe Neill 14%

    :study: Phantasmen - Kai Meyer 168 / 400 Seiten

  • Ich finds schon komisch wie sehr sie Ever vertraut. Sie schnappt ihre Zeltklamotten als würden die sich schon Jahre kennen. Und mit ihrer Wolfsphobie (verständlicherweise) kann ich mir das erst recht nur schwer vorstellen

    Das ist mir in dem Kapitel auch wieder extrem aufgefallen. Das hat schon fast ein bisschen was von Liebe auf den ersten Blick... Märchen halt...
    Mir würde es aber auch besser gefallen, wenn Red da ein bisschen mehr und glaubhafter mit ihrer Wolfsphobie hätte kämpfen müssen.

    Was mir wieder mal nicht sonderlich gut gefallen hat.. Snow und Pain werden wieder "normal" und Snow schlägt Pain gleich K.O. Sie ist wirklich sehr gewalttätig.

    Die Gewaltätige Snow gefällt mir auch nicht so richtig. Ich bin einfach kein Freund von solch einer Stumpfsinnigen unüberlegten Gewalt. Ich würde sie am liebsten Schütteln...


    Auch Red, die ich am Anfang noch recht Sympathisch fand, mag ich mir ihre überheblichen Art nicht.


    Und Ever ist mir momentan noch etwas zu blass. Er ist zwar da, aber ich vergesse ihn irgendwie auch immer wieder...


    Um noch was positives zu sagen. Auf den Humor kann ich mich jetzt schon besser einlassen, auch wenn es stellenweise nicht ganz meinen Humor trifft. Und ich bin sehr froh das Rose nicht mitten in dem Kampf zwischen Snow und Pain eingeschlafen ist.

  • hallo zusammen,
    so ich hab aufgrund von meinem Krankenstand nun auch geschafft die ersten 3 Kapitel zu lesen und ich muss gestehen ich brauch wohl noch etwas um rein zu kommen. Das ganz mit den Handys und den zum Teil sehr aufgesetzten Witzen sind doch sehr gewöhnungsbedürftig.

    :study: Charlaine Harris - Vampir mit Vergangenheit / Dead Reckoning (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum



  • Ich bin mir auch nicht ganz sicher :scratch:
    Braucht denn noch jemand Zeit um aufzuholen?
    Würde dann erst posten wenn alle auf denselben Stand sind, damit keiner sich unter Druck gesetzt fühlt.

    Ich hab zwar noch nicht zu allem was geschrieben, aber ich hab einschließlich bis Kapitel 5 gelesen. Ich werd aber die nächsten Tage bestimmt nicht immer zum Lesen kommen und hab daher kein Problem zu warten bis alle auf demselben Stand sind.

    "I see you laugh. Very well, for simplicity’s sake, let us assume I am the center of creation. In doing this, let us pass over innumerable boring stories: the rise and fall of empires, sagas of heroism, ballads of tragic love. Let us hurry forward to the only tale of any real importance." His smile broadened. "Mine." (Kvothe in The Name of the Wind)

    2018: :study: 27 Bücher mit 10.725 Seiten

    2018::musik:13 Hörbücher mit 16.707 Minuten

  • Ich habe gestern noch Kapitel drei gelesen, bin aber nicht mehr zum Posten gekommen. Nachher würde ich mir noch Kapitel 4 zu Gemüte führen und posten, je nachdem wie weit ihr seit :)


    Kapitel 3
    MIr hat das Kapitel bis zu dem Moment gut gefallen, an dem sich Red so gar nicht erklären kann, wieso sie beim Gedanken an Ever Herzklopfen bekommt :roll::wink:
    Die Stereotypen von wegen Snow mit den Messern, die schlafende Rose etc. stören mich eigentlich nicht. Aber mir geht es wie euch und so ganz gepackt hat mich das Ganze auch noch nicht. Dafür stolpere ich zu oft über den über-gewollten Humor.
    Trotzdem finde ich es toll, wie all die Märchen humorvoll eingeflochten werden. Manche hatte ich selbst schon gar nicht mehr auf dem Schirm und ich bekomme richtig Lust, sie mal wieder zu lesen :D
    Jetzt bin ich auf alle Fälle gespannt, ob Ever etwas Brauchbares herausgefunden hat und falls ja, ob sich seine Spur mit dem Hexen-Selfie deckt, von dem Fear geredet hat. Wahrscheinlich läuft es letzten Endes doch darauf hinaus, dass die Prinzen irgendwo eine rießen Party feiern :lol:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Die Gewaltätige Snow gefällt mir auch nicht so richtig. Ich bin einfach kein Freund von solch einer Stumpfsinnigen unüberlegten Gewalt. Ich würde sie am liebsten Schütteln...

    Zumal das mit dem/den Märchen gar nichts gemeinsam hat :-? Schneewittchen war doch eher verängstigt.

    Und ich bin sehr froh das Rose nicht mitten in dem Kampf zwischen Snow und Pain eingeschlafen ist.

    :totlach::totlach: Ja das stimmt :totlach::totlach:



    Also wir sollten uns jetzt irgendwie mal einen Plan zurechtlegen :totlach: Ich komme hier ein wenig durcheinander lesen wir jetzt weiter oder warten wir? Und wenn wir warten wann soll es weiter gehen? Leider äußert sich hier keiner so richtig O:-)

    Gelesene Bücher 2018 : 30 Seiten: 11.278

    Ich :study: gerade

    :montag:Chicagoland Vampires: Mitternachtsbisse - Chloe Neill 14%

    :study: Phantasmen - Kai Meyer 168 / 400 Seiten

  • Zumal das mit dem/den Märchen gar nichts gemeinsam hat Schneewittchen war doch eher verängstigt.

    Ja, und nett und liebenswürdig. Sie hat Tiere, Menschen und Zwerge gern gehabt... Ich mochte Schneewittchen...

    Ich komme hier ein wenig durcheinander lesen wir jetzt weiter oder warten wir? Und wenn wir warten wann soll es weiter gehen? Leider äußert sich hier keiner so richtig

    Ich hab heute Kapitel fünf gelesen und kann dann morgen weiter lesen.
    Brauch jemand jetzt nochmal einen Aufhohltag morgen? Ich komme da jetzt auch nicht mehr ganz mit...
    Also nach der Einteilung, ist heute Kapitel 5 dran.

  • Ich hab heute Kapitel fünf gelesen und kann dann morgen weiter lesen.
    Brauch jemand jetzt nochmal einen Aufhohltag morgen? Ich komme da jetzt auch nicht mehr ganz mit...
    Also nach der Einteilung, ist heute Kapitel 5 dran.

    Also ich habe heute auch Kapitel 5 gelesen. Ich brauche keinen Aufholtag. Aber ich habe auch kein Problem damit, auf die zu warten, die noch etwas Zeit brauchen. Ich lese ja noch ein Buch parallel, also der Lesestoff geht mir nicht aus :wink:

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









  • Weil mein Wissen sonst nicht mehr frisch ist, würde ich jetzt trotzdem kurz das 5. Kapitel kommentieren und setzte das jetzt auch mal in Spoiler. Fühlt euch dadurch nicht unter Druck gesetzt!

  • Gelesen habe ich immer brav, komme nur nicht so regelmäßig zum posten. Da braucht ihr aber keine Rücksicht drauf nehmen.


    2018: gelesen/SUB --> 11/90
    2017: 49/87;
    2016: 43/92; 2015: 33/84; 2014: 36/56; 2013: 52/37; 2012: 52/39

  • Kapitel 5

    Gelesene Bücher 2018 : 30 Seiten: 11.278

    Ich :study: gerade

    :montag:Chicagoland Vampires: Mitternachtsbisse - Chloe Neill 14%

    :study: Phantasmen - Kai Meyer 168 / 400 Seiten

  • Ich werde leider definitiv absagen müssen - hab immer noch knapp 200 Seiten an meinem aktuellen Buch und im Moment so wenig Muse zum Lesen, dass das vor dem Wochenende wohl auch nicht beendet wird. Und ehrlich gesagt reizt mich das Buch im Moment auch so gar nicht :-?


    Tut mir leid :-#

    :study: Sebastian Fitzek - Der Seelenbrecher
    :study: Bernard Cornwell - Sharpes Rivalen

    :musik: Matthew Costello & Neil Richards - Ein frostiges Verbrechen (Cherringham) 8)

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 204
    gelesene Bücher 2018: 19

Anzeige