Katarina Bivald - Ein Buchladen zum Verlieben

Affiliate-Link

Ein Buchladen zum Verlieben

4|62)

Verlag: btb Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN: 9783442713929

Termin: Juni 2016

  • Hallo zusammen!


    @sqirrel hat in der letzten Lesenacht ein Buch gelesen und mich damit so angefixt, dass ich gleich auf die Suche danach gegangen bin.
    Ich habe als bei meiner Stadtbibliothek als Online bekommen und kurze Zeit später mit Lesen begonnen.
    Das Buch hat bereits ein paar Jahre auf dem Buckel, vielleicht kennt es jemand. Ich würde mich gerne darüber hier austauschen. Denn das Buch regt zum kommentieren und darüber sprechen an.
    Ich bin leider noch nicht weit, stecke irgendwo im 5 Kapitel oder so...
    Sara wurde gerade von George abgeholt um sie durch die Gegend zu fahren.
    Mir gefällt das Buch un der ruhige Humor total gut. Die Einwohner von Iowa, Broken Wheel, sind herrlich kauzig und durch die "Infrakstruktur" der Stadt so herrlich authenisch.
    Ich finde es aber sooo lieb, wie sie versuchen, Sara zu umsorgen, eben auf ihre eigene Art
    Sarah gefällt mir gut. Ich kenne das Gefühl Bücher zu lesen um dem HIER und JETZT zu entfliehen.
    Der Briefwechsel mit den Buchtipps wird mir zum Verhänigs, außer den Larsson Büchern kenne ich leider die meisten nur vom Namen nach...
    Der Bücheraustausch erinnert mich etwas an den Bücher-Briefkasten-Tausch mit meinem Nachbarn.
    Er hat mir eines Tages ein Buch eingeworfen, nachdem er gehört hat, dass ich ebenso wie er gerne Krimis und Thriller liest.
    Ich kannte es nicht, habe es gelesen und ihn sein Buch als ich es beendet habe zurückgegen und dabei ein Buch aus meinem Buchbestand gepackt.
    Das kannte er nicht, er lass es und gab es mir zurück, als er es gelesen hatte und lieh mir wieder eins von seinen.
    Und so geht das immer weiter. :cheers:


    Gruß Janina

  • Diese Rubrik gibt es durchaus dafür - man kann in beiden Threads darüber sprechen. Im Rezi-Thread wurde das auch schon ausführlich getan, dann halt entsprechend immer mit Spoiler. :wink:


    Es freut mich, dass Dir das Buch genauso gut gefällt. Ich mag die Charaktere im Buch genauso gerne, die sind so schrullig und doch normal, denn wer von uns hat keine Macken?



    Der Bücheraustausch erinnert mich etwas an den Bücher-Briefkasten-Tausch mit meinem Nachbarn.
    Er hat mir eines Tages ein Buch eingeworfen, nachdem er gehört hat, dass ich ebenso wie er gerne Krimis und Thriller liest.
    Ich kannte es nicht, habe es gelesen und ihn sein Buch als ich es beendet habe zurückgegen und dabei ein Buch aus meinem Buchbestand gepackt.
    Das kannte er nicht, er lass es und gab es mir zurück, als er es gelesen hatte und lieh mir wieder eins von seinen.
    Und so geht das immer weiter.

    Das ist ja echt klasse :lol: Redet ihr auch über die Bücher?

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Markus Werner - Am Hang
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Hallo zusammen!


    Das ist ja echt klasse Redet ihr auch über die Bücher?

    Nein, leider nicht, meist ist das recht anonym wenn man die Bücher im Briefkasten findet. Oder wenn die nicht in den Briefkasten findet, klingelt man kurz, aber meist ist es kurzer Smalltalk:
    "Kennst Du das schon?"
    " Ist der Folgeband von ..."
    "Sehr spannend, wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!"
    "Lass Dir Zeit mit lesen, eilt nicht..."


    denn wer von uns hat keine Macken?

    Ja, das stimmt, heute morgen hatte ich die Stelle, an der die Bewohner von Broken Wheel vor dem Schaufenster von dem Buchladen standen und sich gewundert haben, dass Sara 5 Stunden 37 liest ohne aufzuschauen und sie zu sehen oder zu beachten...
    Ich habe Sara beneidet, ich hätte auch gerne so ein Buch. Ich lasse mich sehr leicht ablenkenk und die meiste Zeit lese ich im Zug auf dem WEg zur Arbeit oder zurück, da muß ich immer daraufachten, meinen Ausstiegsbahnhof nicht zu verpassen oder in der Mittagspause muß ich meine Uhr im Blick behalten.
    Aber die Szene hat mir super gefallen...


    Oder als Tom sich wundert, dass Sara weint... wegen einem Buch.
    Okay, ich habe Jane Eyre auch gelesen, aber ich habe nicht geweint...


    Gruß Janina

  • Ja, das stimmt, heute morgen hatte ich die Stelle, an der die Bewohner von Broken Wheel vor dem Schaufenster von dem Buchladen standen und sich gewundert haben, dass Sara 5 Stunden 37 liest ohne aufzuschauen und sie zu sehen oder zu beachten...

    Du machst mir gerade wieder richtig Lust auf das Buch. Ich glaube, ich werde das noch einmal lesen :lol:

  • HACH, ich lach mich Schlapp.
    Eben in der Mittagspause, hatte ich die Szene als George im Buchladen Prouth bestellt und ganze 7 Bücher :applause:
    Soooo herrlich... Dieser Konkurrenzkampf zwischend en Broken Wheeler und den Hopern... so klasse!

Anzeige