Charles Dickens - David Copperfield (Start: 05.02.2018)

  • Als Lesepensum pro Woche würde sich, so denke ich, wohl auch eher eine bestimmte Anzahl von Kapiteln anbieten als eine Seitenanzahl. Bei der Vielzahl der Ausgaben lesen wir sicherlich nicht alle die gleiche und dann sind Seitenzahlen ja unterschiedlich.

    wir haben das vorher auch nach Kapiteln eingeteilt - eben wegen der unterschiedlichen Seitenzahlen. Alles andere macht einfach keinen Sinn :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Viet Thanh Nguyen - Der Sympathisant
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

     :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • wir haben das vorher auch nach Kapiteln eingeteilt - eben wegen der unterschiedlichen Seitenzahlen. Alles andere macht einfach keinen Sinn

    Alles klar, ich hatte noch nicht reingesehen. Ab morgen hab ich wieder mehr Zeit wenn Männe wieder los muss :wink:


    Ich hab mir soeben bei Thalia.de (ich hatte da noch einen Gutschein) nun diese Ausgabe bestellt. :)

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • Na dann hab ich doch spontan alles richtig gemacht :wink: Habe mir diese hier ausgesucht. Muss aber erstmal noch sehen, welche gedruckte Version @Failadiel hat, weil ich doch lieber eine gedruckte Version lesen würde. Beim ebook kann man so schlecht Post-its einkleben. :totlach:

    Ich weiß, ich muss es jetzt endlich mal raussuchen :pale:

    'Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.' :study: - George Bernard Shaw

  • Irgendwo im Forum hat irgendwer überlegt, wie er denn eine gekürzte Fassung von Copperfield erkennen soll. :scratch: Deshalb mal zur Hilfe: meine englische Ausgabe umfasst 872 Seiten Roman unterteilt in 64 Kapitel (+viele Anhänge und Prolog und zusätzliche Infos). Die Seitenränder sind jeweils nur ca. 1cm, das Buch 20,6 x 13,5cm groß. Da deutsche Übersetzung ja immer länger sind als das Original, würde ich mal sagen: alles unter 1000 Seiten ist gekürzt. Das ist zwar nur ein grober Anhaltspunkt, aber immerhin. :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Viet Thanh Nguyen - Der Sympathisant
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

     :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Irgendwo im Forum hat irgendwer überlegt, wie er denn eine gekürzte Fassung von Copperfield erkennen soll

    Das war dann wohl ich, nachdem ich bei Amazon gestöbert hatte:
    Anaconda-Verlag 384 Seiten, Jazzybee-Verlag 684 Seiten (incl. Illustrationen) - ohne Angabe, dass der Roman womöglich gekürzt wurde.
    Ganz schlimm: Der Kuebler-Verlag bringt den Roman in seiner Reihe "Walbreckers Klassiker" auf 144 Seiten unter, und bei Amazon steht hinter dem Titel noch als Hinweis "Ungekürzte Ausgabe". Entweder ist die Schrift winzig oder das ist eine Fehlinformation.
    Vermutlich greife ich daher entweder zur Fischer-Klassik-Taschenbuchausgabe (1024 Seiten), oder zur dtv-Ausgabe mit Illustrationen (1136). Kommt wohl darauf an, was die Buchhandlung vorrätig hat.

  • Anaconda-Verlag 384 Seiten, Jazzybee-Verlag 684 Seiten (incl. Illustrationen) - ohne Angabe, dass der Roman womöglich gekürzt wurde.
    Ganz schlimm: Der Kuebler-Verlag bringt den Roman in seiner Reihe "Walbreckers Klassiker" auf 144 Seiten unter, und bei Amazon steht hinter dem Titel noch als Hinweis "Ungekürzte Ausgabe". Entweder ist die Schrift winzig oder das ist eine Fehlinformation.

    boah, bei denen bleibt ja gar nichts mehr vom Buch übrig :shock:


    Die Meyrink-Übersetzung hattest Du ja auch bei Bleak House. Welche war es denn bei Great Expectations? :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Viet Thanh Nguyen - Der Sympathisant
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

     :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Da deutsche Übersetzung ja immer länger sind als das Original, würde ich mal sagen: alles unter 1000 Seiten ist gekürzt. Das ist zwar nur ein grober Anhaltspunkt, aber immerhin.

    Das hätte ich mal vorher wissen müssen. :shock: Ich hatte mich da eher an dem Übersetzer orientiert den Du als den besseren empfohlen hattest.
    Mein vorgestern bestelltes Buch kann ich nun leider auch nicht mehr stornieren. :( Dann werde ich wohl mit den 720 Seiten meiner Ausgabe leben müssen ^^
    Manchmal sollte man nicht immer so voreilig mit der Bestellerei sein :-?


    EDIT:
    Ich werde mir dann noch die o.g. dtv-Ausgabe in der Bücherei bestellen, sie ist gelistet. Dann habe ich den Vergleich, muss ja auch immer schauen wegen der Schriftgrösse, die sicher bei beiden nicht riesig sein wird ^^

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • EDIT:
    Ich werde mir dann noch die o.g. dtv-Ausgabe in der Bücherei bestellen, sie ist gelistet. Dann habe ich den Vergleich, muss ja auch immer schauen wegen der Schriftgrösse, die sicher bei beiden nicht riesig sein wird ^^

    Sonst schau doch alternativ nach ebook versionen, die sind nicht teuer :) Hab auch beides. Meine ebook Version hab ich von gutenberg.org kostenlos. Ich weiß jetzt wohl gar nicht, ob die gekürzt ist oder nicht. Zumindest illustriert und hat mir damals bei "Great Expectations" auch gereicht :)

    :study: Sturm - Uwe Laub

    :montag: Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe - Corina Bomann

    :musik: Schwesterherz - Kristina Ohlsson

  • Sonst schau doch alternativ nach ebook versionen, die sind nicht teuer

    Hatte ich schon mal danach geschaut aber wenn ich die Seitenzahlen der ebooks sehe sind die imho auch alle gekürzt. Wenn ich mit der Schriftgrösse der Printbücher nicht klar komme muss ich dann ja eh auf ein ebook ausweichen.
    Naja, egal, schaun mer mal, ich will da jetzt auch keine Wissenschaft draus machen :loool:

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • Das hätte ich mal vorher wissen müssen. :shock: Ich hatte mich da eher an dem Übersetzer orientiert den Du als den besseren empfohlen hattest.Mein vorgestern bestelltes Buch kann ich nun leider auch nicht mehr stornieren. :( Dann werde ich wohl mit den 720 Seiten meiner Ausgabe leben müssen ^^
    Manchmal sollte man nicht immer so voreilig mit der Bestellerei sein :-?


    EDIT:
    Ich werde mir dann noch die o.g. dtv-Ausgabe in der Bücherei bestellen, sie ist gelistet. Dann habe ich den Vergleich, muss ja auch immer schauen wegen der Schriftgrösse, die sicher bei beiden nicht riesig sein wird ^^

    das ist echt wenig wenn dann noch Illustrationen dabei sind. Gut, dass Du die andere Ausgabe auch ausleihen kannst. Holst Du es Dir als eBook wegen der Schriftgröße?

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Viet Thanh Nguyen - Der Sympathisant
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

     :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • dann ist als Übersetzer Zoozmann zu empfehlen - das wäre z.B. die Ausgabe, die Gaymax verlinkt hat. Bei Bleak House haben @Nungesser und ich das Original vergleichen können mit zwei Übersetzungen, eine von Zoozmann und eine von Meyrink. Zoozmann hat, wenn ich mich recht erinnere, unserer Ansicht nach besser abgeschnitten.

    #-o Und ich habe irgendwo gelesen, dass die Meyrink Übersetzung ganz gut sein soll :scratch: ....immerhin habe ich die "nur" als kostenloses ebook runtergeladen und kann mir zur Not noch eine andere Version besorgen. :lol: 

    Deshalb mal zur Hilfe: meine englische Ausgabe umfasst 872 Seiten Roman unterteilt in 64 Kapitel

    Die Kapitelzahl hätte meine Meyrink-Version auch :-k - na mal schauen, etwas Zeit ist ja noch. :lol:

    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Elizabeth Fremantle - Im Schatten der Königin

    :study: Stephen King - Mind Control (MLR)


  • Meine ebook Version hab ich von gutenberg.org kostenlos.

    Da war ich eben mal schauen, lade mir das schon freudig runter und wow, alles in englisch :totlach: Na, das kann ich nicht brauchen. Ich hab da auch keine deutsche Ausgabe gefunden.
    Dann werde ich mir wahrscheinlich diese holen die @Studentine genannt hat.

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • Da war ich eben ,mal schauen, lade mir das schon freudig runter und wow, alles in englisch :totlach: Na, das kann ich nicht brauchen. Ich hab da auch keine deutsche Ausgabe gefunden.Dann werde ich mir wahrscheinlich diese holen die @Studentine genannt hat.

    Ah ja ups, sorry :pale::totlach:

    :study: Sturm - Uwe Laub

    :montag: Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe - Corina Bomann

    :musik: Schwesterherz - Kristina Ohlsson

  • Ah ja ups, sorry

    :totlach: Kein Problem.
    Ich kann ja englisch, aber ich lese nicht auf englisch. Und dann noch Dickens, ne, da kenne ich bessere Sachen um mich zu quälen :totlach: Aber Respekt, dass Du das so hinbekommst :thumleft: Das ist ja nun doch eine recht gestelzte Sprache und kein Alltagsslang.

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • Aber Respekt, dass Du das so hinbekommst Das ist ja nun doch eine recht gestelzte Sprache und kein Alltagsslang.

    Ja, war schon witzig, alle diskutieren in der MLR und ich hab mich mehr als einmal gefragt, ob ich was überlesen habe ?(:totlach::totlach: 
    Aber ich geb nicht auf :rambo:

    :study: Sturm - Uwe Laub

    :montag: Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe - Corina Bomann

    :musik: Schwesterherz - Kristina Ohlsson

  • Ja, war schon witzig, alle diskutieren in der MLR und ich hab mich mehr als einmal gefragt, ob ich was überlesen habe
    Aber ich geb nicht auf

    Oh Gott, ne, das wäre mir echt zu anstrengend :geek: Aber wenn Du da masochistisch veranlagt bist, büddeschön :totlach: Spass, ich finde das toll wenn Du da durchhältst ! :friends::friends:

    "Wahre Freunde stellen sich vor Dich, falsche fallen Dir in den Rücken." (Peter E. Schumacher)

  • Aber wenn Du da masochistisch veranlagt bist, büddeschön

    Sagt der Masochist zum Sadist: "Schlag mich!"
    Sagt der Sadist: "Nö!" :mrgreen:


    Sollte es gar nicht klappen, kann ich mir immer noch eine von den günstigen Versionen als ebook holen, aber in einer MLR passt das schon. Hätte ichd as buch damals alleine gelesen hätte ich wohl auch nach einiger Zeit aufgegeben, aber man tauscht sich aus und "liest" dann auch nochmal anders (auch auf englisch^^) Ich weiß auch nicht, Dickens will ich tatsächlich nur im Original lesen. Weiß nicht genau worans liegt. vielleicht bin ich Masochist... vielleicht hast du Recht :-k:mrgreen:

    :study: Sturm - Uwe Laub

    :montag: Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe - Corina Bomann

    :musik: Schwesterherz - Kristina Ohlsson

  • Wenn es klappt, dann wäre ich im Februar mit dabei. Ich habe meine alte Fischerausgabe von 1987 wieder "ausgegraben". Interessanterweise steht da nichts von einem Übersetzer, es sei denn ich hätte es immer wieder überlesen. Aber immerhin enthält es die Information, dass die Illustrationen von Phiz sind . Es kann eigentlich nur eine Übersetzung von Meyrink sein :-k Es sind 1232 Seiten. Die Buchstaben sind ziemlich klein, ich muss ja früher unglaublich gute Augen gehabt haben. :shock: Kaum zu glauben, dass ich es damals mindestens zweimal gelesen habe. Ich kann mich an fast nichts mehr erinnern.


    Ein Wochenpensum fände ich wieder super, das hatte sich ja wirklich schon sehr gut bewährt!

Anzeige