Terry Pratchett - Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt / The Compleat Discworld Atlas

Affiliate-Link

Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas...

4.7|3)

Verlag: Goldmann Verlag

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 128

ISBN: 9783442314775

Termin: November 2017

  • Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 18,9 x 24,6 cm, 100 farbige Abbildungen


    Verlagsinfo


    Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten – von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen – und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen.


    Meine Meinung


    Ich bin ja ein sehr großer Fan der Scheibenweltromane, dem Humor und den tiefsinnigen Gedanken, der sich dahinter verbirgt - Terry Pratchett war wirklich ein Meister darin, beides miteinander in phantastischen Geschichten zu verbinden.
    Da war ich natürlich auch extrem neugierig auf den Atlas der Scheibenwelt, der jeden Landstrich nochmal neu beleuchtet und mit vielen Hintergrundinfos aufwartet.


    Das ganze ist allerdings etwas trocken, wie ein Atlas eben, mit vielen geografischen Informationen, kleinen Einblicken in die Geschichte, die Kultur, den Sitten und Besonderheiten der verschiedenen Länder. Auch wenn natürlich immer wieder der ursprüngliche Humor durchblitzt, hatte ich mir doch ein Stück weit mehr Unterhaltung beim Lesen erwartet.


    Die Aufmachung ist allerdings wirklich großartig gelungen! Vom Einband her, aber auch von den Kapiteln, die jeweils mit der entsprechenden Welt-Abschnittskarte beginnen, einem Übersichtskasten der jeweiligen Regierungsform, Religion, Währung und der Exportgüter.
    Erklärend wird dann kürzer oder länger auf die entsprechenden Länder bzw. Regionen eingegangen, dabei gehts um die Geographie, das Klima, die Weiterentwicklung des Handels, politische Führungen oder auch die Eigenheiten der exzentrischen Bewohner.


    Für Nichtkenner der Scheibenweltromane ist es wahrscheinlich schwierig, sich für die vielen kleinen Details zu begeistern - vielleicht aber wird man auch neugierig, denn die Vielfalt in diesem reichhaltigen und abwechlsungsreichen Sammelsurium an Ländern, Völkern und Spezialitäten ist einfach nur beeindruckend! Ich staune immer wieder welch originelle und reichhaltige Welt Terry Pratchett hier erschaffen hat. Seine Romane führen den Leser ja nicht nur in die vielbekannte Hauptstadt Ankh-Morpork, sondern weit über ihre Grenzen hinaus ins von Hexen bewohnte Lancre, in die Wüstenstädte von Omnien, in die gefährlichen Wälder von Überwald und sogar auf den Gegengewichts-Kontinent.


    Um sich einen Überblick zu verschaffen und unbekannte Einzelheiten zu erfahren ist dieser Atlas ein wunderschönes Beiwerk zu den Geschichten. Hinten im Schutzumschlag befindet sich außerdem eine wirklich große und detaillierte Übersichtskarte der kompletten Scheibenwelt, beidseitig bedruckt auch mit der Schildkröte Groß A´Tuin, die mithilfe der vier Elefanten die berühmte Scheibe schon ewig durchs All trägt.
    Und natürlich am Ende, wie es sich gehört, ein Verzeichnis aller Länder mit den Planquadratangaben der geographischen Lage.


    Fazit: 4 Sterne


    © Aleshanee
    Weltenwanderer

  • Hier liegt ein wunderbares Buch vor Euch.
    Der unentbehrliche Atlas der Scheibenwelt, mit einem riesigen Poster.


    "Der Scheibenwelt-Atlas wurde unter der Schirmherrschaft des Instituts für grausame und ungewöhnliche Geographie der Unsichtbaren Universität erstellt. Somit greift er auf das Expertenwissen von Professor Rincwind zurück [...] "


    In 11 Kapiteln werden die verschiedenen Orte der Scheibenwelt beschrieben. Jedes Kapitel fängt mit einem kleinen Kartenausschnitt der jeweiligen Gegend an.
    Im Anschluss werden Geographie und Klima, Landwirtschaft, Industrie und Handel beschrieben. Welche Regierungsform herrscht in den einzelnen Orten, mit welcher Währung wird bezahlt und was für Exportgüter gibt es.


    Dazu ist es graphisch wunderschön aufgemacht. Viele einzigartige Bilder schmücken das Buch. Manche Landschaftszeichnungen sind ganz zart, andere Bilder sind witzig, aber alle sind sehr liebevoll gezeichnet.


    Das Herzstück des Buches ist ein doppelseitiges Poster (ca. 1 m auf 1 m).
    Auf der einen Seite die Sternenschildkröte A'Tuin, auf der anderen Seite die Weltkarte der Scheibenwelt. ♥ Hier kann man sich völlig hinein vertiefen.
    Wenn Ihr vom Pol aus (Die Spitzhornberge) an der gefalteten Linie nach oben geht, da wo das Meer einen Kreis bildet, da liegt Ankh-Morpork. (Siehe Foto unten)


    Ich kenne noch nicht alle Scheibenwelt-Bücher, daher fiel es mir zum Teil etwas schwer, zu manchen einen Bezug zu finden. Dafür konnte ich mir anderes nun mit dem Wissen viel besser vorstellen. Ich hatte z.B. immer Probleme, mir die Sto-Ebene vorzustellen. Das hat sich jetzt erledigt.


    Hin und wieder hätte ich mir etwas mehr des typischen Witzes gewünscht.
    Auf jeden Fall gefällt das Buch mir viel besser, als der "Stadtführer von Ankh-Morpork".
    Berührt hat mich, dass Terry Pratchett den Atlas kurz vor seinem Tod 2015 fertig gestellt hat.


    Ich finde, es ist mehr als ein Buch. Es ist ein Kunstwerk und ein must-have für jeden Pratchett Fan.
    5 :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Kurzbeschreibung:

    Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten – von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen – und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen. (Quelle: randomhouse.de)


    Autor:

    Terry Pratchett, geboren 1948, war einer einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Romane werden weltweit von Millionen Lesern geliebt, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die Literatur wurde ihm die Ritterwürde verliehen. Terry Pratchett starb im März 2015. (Quelle: randomhouse.de)


    Allgemeines:

    Erschienen im November 2017 bei Goldmann.

    Aus dem Englischen von Gerald Jung. Originaltitel: The Compleat Discworld Atlas

    Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 100 farbige Abbildungen. Beigelegt ist eine wunderschöne Landkarte.


    Meine Meinung:

    Wie rezensiert man einen Atlas? Wie fängt man an? Vielleicht mit der Tatsache, dass dieser Atlas keine einfache Sammlung von Landkarten ist, sondern ein geografisch-ethnologisches Nachschlagewerk. Liebevoll wird der Leser durch die verschiedenen Regionen der Scheibenwelt geführt und erfährt dabei unglaubliches über deren Bewohner. Auf jeder Seite einen Lacher oder zumindest ein Schmunzeln zu erzeugen – das kann nicht jeder Atlas von sich behaupten. Ich habe mich köstlich amüsiert und weiß, dass ich noch öfter in dieses wunderbare Werk schauen werde. Nicht zuletzt wegen der vielen tollen Illustrationen.


    Zu erwähnen ist auch noch die geniale Aufmachung: der Atlas selbst ist schon sehr schön anzusehen, aber er wird dazu noch in einer Papphülle mit Gummibändchen geliefert, damit das gute Stück auf der Expedition auch geschützt ist. Und in der Hülle findet sich eine Landkarte in Postergröße, der einziger Nachteil ist, dass auf der anderen Seite eine tolle Illustration der Scheibenwelt mit Schildkröte und Elefanten findet. Welche Seite soll ich denn da sichtbar im Lesezimmer aufhängen?


    Pratchett-Fans kommen an diesem Atlas nicht vorbei – warum sollten sie auch? Und ich kann mir vorstellen, dass dieses Grundlagenwerk auch für Scheibenwelt-Einsteiger gut geeignet ist. Von mir gibt es mindestens :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: :wink:


    Fazit:
    Ein Atlas, der so ist, wie die Welt, die er schildert. Man muss ihn einfach lieben.:love:

    Gelesen in 2018: 7 - Gehört in 2018: 6 - SUB: 352


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

Anzeige