Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln

Ausgaben

  • Buchdetails

    Titel: Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln


    Verlag: dp Digital Publishers

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 156

    ISBN: 9783960872344

    Termin: August 2017

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln"

    Für alle im Mutterschaftsurlaub und frischgebackenen Papas Inklusive kleiner Väterkunde! Über Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln Unsere zweijährige Tochter zählt - wie die meisten Kleinkinder - zur Gattung der nachtaktiven Nervennager. Zum Glück habe ich Ohrenstöpsel und tagsüber bin ich sowieso im Büro. Und meine Frau... die macht das schon. So schwer wird's ja auch wieder nicht sein. Doch dann ist Baby Nummer 2 auf dem Weg und es gibt Komplikationen: Meine Frau muss das Bett hüten. Auf unbestimmte Zeit. Plötzlich bin ich quasi alleinerziehend. Und zwar rund um die Uhr. Mats Federberg gibt einen humorvollen Einblick in die Abgründe und Risiken des Elterndaseins aus der Perspektive eines Vaters. Umwerfend komisch, voller abgründiger Pointen und unerhörter Begebenheiten. Mit bissigem Humor und großer Verve rechnet er mit den Illusionen des Vaterdaseins ab - ebenso wie mit Erziehungsratgebern und allen anderen, die es stets besser wissen. Zugleich ist das Buch eine Liebeserklärung an die größte Herausforderung seines Lebens: seine Tochter. Erste Leserstimmen 'schonungslos ehrlich treibt einem das Buch die Lachtränen in die Augen' 'das Buch zeigt den Wahnsinn des Elterndaseins auf unglaublich komische Art und Weise' 'nicht nur für (werdende) Väter und Mütter ein Must-Read' 'ein wichtiges Buch, das die Schwierigkeiten des modernen Manns humorvoll beleuchtet' Über den Autor Mats Federberg, geboren 1973 in Dresden, verfasste während seines Biologiestudiums journalistische Texte für die Sächsischen Zeitung. Während seiner anschließenden wissenschaftlichen Tätigkeit veröffentlichte er zahlreiche internationale Fachpublikationen auf dem Gebiet der Zellbiologie. Im Jahr 2012 ließ er sein seit Kindheit bestehendes Interesse für kreatives Schreiben aufleben und begann lyrische und belletristische Texte zu verfassen. Bereits ein Jahr später wurde er Preisträger des 1. Meerbuscher Literaturwettbewerbes. Es folgten humorvolle Lyrikbeiträge und Kurzgeschichten, v.a. im Chiliverlag. Seit 2015 ist er Autor bei der Berliner Literaturagentur 'Wortunion'. Derzeit ist er Lehrer, Autor und Familienvater in Leipzig, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

Bewertungen

Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Leider sind uns keine weitergehenden Informationen zu diesem Buch bekannt.

Besitzer des Buches 1

Anzeige