Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Der Austernmörder

Buch von Kari Köster-Lösche

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Austernmörder

Frühjahr 1895. Am Strand von Föhr wird ein Boot mit einem Toten angetrieben, dem eine Auster auf die Brust geheftet ist. Wasserbauinspektor Sönke Hansen wird damit beauftragt, der Sache diskret auf den Grund zu gehen. Schon bald muss er feststellen, dass hinter dem Mord ein Kampf zweier Austerngesellschaften um die Pachtrechte steht. Doch als er kurz vor der Lösung ist, wird er wegen angeblicher Veruntreuung von Deichbaugeldern selbst vor den Anklagerichter geführt. Eine haltlose Verdächtigung, die offensichtlich nur darauf zielt, ihn an weiteren Nachforschungen zu hindern. Denn die Hintermänner stehen Hansen näher, als er ahnt …
Weiterlesen

Serieninfos zu Der Austernmörder

Der Austernmörder ist der 2. Band der Sönke Hansen Reihe. Diese umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2005. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2015.

Bewertungen

Der Austernmörder wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Sternen.

(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der Austernmörder

    Ich habe mich auch mit dem Sönke-Hansen-Virus infiziert. Wie Wirbelwind schon schrieb, geht es diesmal vorwiegend um seine kriminalistischen Fähigkeiten und er hat wieder eine Menge zu ertragen, bevor er den Fall abschließen kann. Ich bin ja sowieso bekennender Köster-Lösche-Fan, bis auf ihre Sachsengeschichte, aber hier hat sie wieder einmal etwas ganz Tolles geschaffen. Nicht nur dass sie uns die geographischen, politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse Nordfrieslands dieser Zeit sehr lebendig vermittelt, auch die Kriminalfälle lehren noch einiges ohne belehrend zu sein. Sönke Hansen ist ein Mann mit vielen Ecken und Kanten und ich könnte mir vorstellen, dass es vielen Leuten so ging wie mir, denn ich fragte mich öfter: "Muss er sich da jetzt wieder reinhängen?" Wobei dies natürlich nur rhetorisch gemeint ist, ansonsten gäbe es ja keine Geschichte zu erzählen.
    Mit den Fachausdrücken habe ich weniger Probleme, lebe ja aber auch von und mit der Seefahrt.
    Also wer historische Kriminalfälle mit Lokakolorit mag, ist mit dieser Reihe eigentlich bestens bedient und ich wünsche ihr noch viele Leser.
    Dieser Teil erhält von mir 5 Sterne und der dritte liegt schon bereit, muss aber noch etwas warten.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Der Austernmörder

    Seitenzahl: 336
    Inhalt:
    1895: Am Strand von Föhr treibt ein Boot mit einem Toten, dem man eine außergewöhnlich große Auster auf die Brust gelegt hat. Erneut wird Wasserbauinspektor Sönke Hansen mit dem Fall betraut nachdem er von einem anonymen Anrufer um Hilfe gebeten wurde. Eigentlich ist sein Kollege Dr, Claussen für die Austernbänke zuständig, aber gerade der sei laut Anrufer nicht vertrauenswürdig.
    Hansen entdeckt einige Ungereimtheiten und begibt sich schließlich selbst in Gefahr.
    Autorin:
    Die in Lübeck geborene Tierärztin veröffentlichte zahlreichen wissenschaftlichen Bücher bevor sie sich erfolgreich historischen Romanen widmete.
    Meine Meinung:
    Nach "Mit der Flut kommt der Tod" ist dies das zweite Buch mit dem sympathischen, nordfriesischen Wasserbauinspektor Sönke Hansen vom Preußischen Wasserbauamt zu Husum.
    Hierbei handelt es sich um eine abgeschlossene Geschichte. Trotzdem ist es sinnvoll die Reihenfolge der Bücher einzuhalten, denn mit "altbekannten" Personen knüpft "Der Austernmörder" an das vorangegangene Buch an.
    Der kriminalistische Teil kommt dieses Mal um einiges mehr in den Vordergrund. Auch erfährt man eine Menge über die Austernaufzucht. Der Leser muß sich einer Flut von Fachausdrücken stellen, insbesondere wenn man wie ich eine Landratte ist und vieles nur vom Urlaub kennt. Ein kleines Wortverzeichnis im Anhang ist da sehr hilfreich. Ein Personenverzeichnis ist dort ebenfalls zu finden.
    Als besondere Zugabe reicht die Autorin das Austernrezept, welches im Buch aufgetischt wird.
    Der zweite Fall ist ebenso spannend und fesselnd wie der erste und das dann doch vorhersehbare, logische Ende ist nicht negativ zu werten.
    Ich bin mir sicher von Sönke Hansen bald wieder zu lesen, denn die Sache um Jorke ist noch nicht geklärt. Auf den dritten unterhaltsamen Roman freue ich mich und kann euch nur empfehlen Sönke Hansen kennenzulernen.
    Gruß Wirbelwind
    T.Coraghessan Boyle, Wassermusik
    Weiterlesen

Ausgaben von Der Austernmörder

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

Hardcover

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 401

Besitzer des Buches 16

  • Mitglied seit 15. September 2014
  • Mitglied seit 27. Mai 2022
  • Mitglied seit 3. Juni 2021
  • Mitglied seit 26. Mai 2020
  • Mitglied seit 15. September 2018
  • Mitglied seit 30. Januar 2015
  • Mitglied seit 17. Dezember 2007
  • Mitglied seit 5. Oktober 2008
Update: