Kein guter Ort

Buch von Bernhard Stäber

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Kein guter Ort

Spannender Norwegen-Krimi um ein verlassenes Hotel Die Rabenschlucht gilt in der Telemark von jeher als Ort, an dem schlimme Dinge geschehen. Und auch den Psychologen Arne Eriksen, der inzwischen in diesem Teil Norwegens lebt, beunruhigen der Ort und die Dinge, die dort passiert sein sollen. Er stellt Nachforschungen zum tragischen Tod eines jungen Mädchens an, das dort vor den Augen seiner Schwester umgebracht wurde. Und muss feststellen, dass ihn sein Leben in Norwegen verändert hat: Arne lässt sich immer mehr von seiner Intuition und den uralten Riten der Samen leiten - und kommt damit dem Täter so nah, dass er selbst in tödliche Gefahr gerät ...
Weiterlesen

Serieninfos zu Kein guter Ort

Kein guter Ort ist der 3. Band der Arne Eriksen Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2014. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2017.

Bewertungen

Kein guter Ort wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Kein guter Ort

    Krimi mit Spannung und dem Hang zur Mystik
    Schon alleine das Cover ist ein Eyecatcher. Ohne die Inhaltsangabe oder die Leseprobe zu lesen, will man das Buch sofort haben. Die Darstellung des dramatischen Ortes ist sehr gelungen.
    Zum Inhalt:
    Marius Dahle, ein Kriminalbeamter wird bei einer Routinebefragung ohne Vorwarnung so schwer verletzt, dass die Chance zu überleben sehr gering ist. Kari Bergland und ihr Kollege Torolf Vangen, beide bei der Tat dabei machen sich sofort auf um den Täter zu schnappen, der so schnell untergetaucht ist das die Suche doch ein wenig länger dauert.
    Bei einem Rockkonzert werden die beiden auf ihn aufmerksam, er verkauft Drogen an eine junge Frau. Kari weiß sich nicht anders zu helfen, als auf die Bühne zu klettern und durch das Mirko zu schreien, dass der Mann eine Frau belästigt. Dank dieser Aktion werden sie dem Täter habhaft. Kira folgt einer Intuition und sucht die junge Frau auf der Toilette. Die hat sich mittlerweile mit den erhaltenen Drogen zugeschüttet, dass Karis auftauchen ihr das Leben rettet. Es stellt sich heraus, dass die junge Frau Janne Cecilie Nygård heißt und die Tochter von Karis Boss Nygård ist.
    Dank dieser Aktion wird Janne in die Klinik von Arne Eriksen gebracht. Kari ist ihre Begleitung.
    Zur gleichen Zeit begibt sich Arne Eriksen wieder auf eine seiner Wanderungen, die er von den Samen gelernt hat. Hier taucht er in eine der uralten Riten ein und trifft dort auf Kari.
    Janna macht natürlich Schwierigkeiten ohne Ende. Setzt sich wieder unter Drogen und fährt mit Karis Auto Richtung Rabenschlucht. Dort sieht Janne das leere Hotel und verspürt sofort den Drang in das Haus zu gehen. Ab hier wird es spannend, daher sollte der Rest selber gelesen werden.
    Mein Fazit;
    Bernhard Stäber ist ein spannender, packender dritter Teil mit dem Psychologen Arne Eriksen gelungen. Da die Story in sich abgeschlossen ist, ist es nicht erforderlich die ersten beiden Bücher zu lesen. Was aber für mich nicht heißt, es nicht zu tun. Da ich doch neugierig geworden bin auf die Geschichte der Protagonisten werde ich mich auch mit den beiden ersten Teilen befassen.
    Die Geschichte hier gefällt mir sehr gut, Der Schreibstil des Autors ist packend und flüssig. Obwohl die Lösung des Rätsels schnell herausgefunden wird, ist es doch spannend zu lesen wie das Ende dieses Verbrechens aufgeklärt wird.
    Ich kann hier eine klare Leseempfehlung aussprechen. Vergebe daher die volle Punktzahl, wenn es für das Cover ein extra Punkt gibt, vergebe ich diesen auch.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Kein guter Ort

    Der Autor (Quelle: E-Book)
    Bernhard Stäber, geboren 1967 in München, hat unter dem Pseudonym ‚Robert Gates‘ bereits mehrere Fantasyromane veröffentlicht. ‚Kein guter Ort‘ ist sein dritter Thriller mit dem Psychologen Arne Eriksen. Bernhard Stäber lebt und arbeitet in der Provinz Telemark in Südnorwegen.
    Produktinformation (Quelle: Amazon)
    Format: Kindle Edition Dateigröße: 4086 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten Verlag: beTHRILLED by Bastei Entertainment; Auflage: 1. Aufl. 2017. (15. August 2017) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B071YZG7BR
    Ein alter ungelöster Fall…
    Kari und Torolf haben ihren schwer verletzten Kollegen ins Krankenhaus begleitet….
    Nun suchen sie nach dem Täter. Ihnen fällt ein Konzert in der alten Brennerei ein…
    Dort findet Kari auch die zugedröhnte junge Frau…. Und bekommt einen Schock als sie in ihrem Ausweis den Namen liest….Sie bringen sie zu ihrem Vater …
    Der Vater verlangt von seiner Tochter, einer Therapie zu machen, ansonsten gibt es Konsequenzen…
    Janne soll die Therapie bei Arne machen und Kari fährt sie hin…
    Doch noch am gleichen Abend will Janne abhauen und macht einen Umweg über die Rabenschlucht und das dortige Hotel…
    Was sie im Hotel gesehen hat, erschreckt sie, doch Arne und Kari zweifeln an ihrer Geschichte….
    Da beschließ Janne, den Fall, um den es in der Geschichte dieses Hotels geht, nur mit Hilfe eines jungen syrischen Asylbewerbers zu lösen…
    Was war passiert, dass Karis und Torolfs Kollege so schwer verletzt worden ist? Wird er mit dem Leben davonkommen? Warum kommen sie auf die Brennerei? Wieso suchen sie den Mann dort? Was hat Janne, die Tochter von Karis Chef, dort gemacht? Warum musste sie ins Krankenhaus? Weshalb muss Janne eine Therapie machen? Welche Konsequenzen drohen ihr, wenn sie sie nicht macht? Warum bringt Kari Janne zu Arne? Weshalb will Janne schon wieder abhauen? Warum macht sie den Umweg über die Rabenschlucht? Wieso geht sie in das Hotel und was findet sie dort? Weshalb zweifeln Kari und Arne an Jannes Geschichte? Warum will Janne diese Sache, die doch schon so alt ist, unbedingt aufklären? Wieso nimmt sie Saman mit? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.
    Meine Meinung
    Das Buch fing gleich spannend an. Es ließ sich sehr leicht und flüssig lesen, und es gab auch keine Überlegungen, was der Autor wohl mit diesem oder jenem Wort oder gar ganzen Satz gerade meint. Leider hatte sich meine Befürchtung bezüglich des anfangs Verletzten bewahrheitet. Kari war zwar in der Brennerei etwas leichtsinnig, aber das was sie tat, war eine Option. Wer weiß ob sie sonst den Mann geschnappt hätten. Als Kari die Frau fand, und zu ihrem Entsetzen feststellen musste, wer sie war, gab es nur die Option, sie zu ihrem Vater zu bringen. Janne verstehe ich ehrlich nicht. Sie weiß doch selbst, dass sie die Sache alles andere als im Griff hat. Aber anscheinend sind Drogensüchtige so. Ich habe da – zum Glück – keine Erfahrung damit. Erst als ihr Vater ihr mit Geldentzug droht, kippt sie um Ich fand es mutig von Arne, dass er dem jungen Syrer geholfen hat, das hätte auch schiefgehen können. Dass Arne jetzt aber wissen will, was damals im Hotel passiert ist, kann ich auch verstehen. Doch die Art und Weise, wie er es erfährt, na ich weiß nicht, ob das so gesund ist. Und ich habe auch nicht verstanden, wie das gehen soll. Aber egal, das Buch war für mich von Anfang bis zum Ende spannend, es hat mich gefesselt und ich fühlte mich gut unterhalten. Zumal es am Ende eine etwas überraschende Wende nahm. Von mir bekommt es vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten und eine Weiterempfehlung.
    Weiterlesen

Ausgaben von Kein guter Ort

E-Book

Seitenzahl: 448

Taschenbuch

Seitenzahl: 448

Besitzer des Buches 9

  • Mitglied seit 12. März 2011
  • Mitglied seit 8. Dezember 2012
  • Mitglied seit 3. Januar 2012
  • Mitglied seit 21. Mai 2018
  • ele

    Mitglied seit 5. Januar 2017
  • Mitglied seit 15. August 2008
  • Mitglied seit 6. Juni 2014
  • Mitglied seit 17. Januar 2016
Update:

Anzeige