Am Ende sterben wir sowieso

Buch von Adam Silvera

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Am Ende sterben wir sowieso

Was wäre, wenn das Schicksal bei dir anklopft, um dich vor deinem bevorstehenden Tod zu warnen? Am 5. September, kurz nach Mitternacht, bekommen Mateo und Rufus einen solchen Anruf. Von der »Death Cast«, die die undankbare Aufgabe hat, ihnen die schlechten Neuigkeiten zu überbringen: Sie werden heute sterben. Noch kennen sich die beiden nicht, doch aus unterschiedlichen Gründen beschließen sie, an ihrem letzten Tag einen neuen Freund zu finden. Die gute Nachricht lautet, dass es dafür eine App gibt: Sie heißt ›Last Friend‹ und durch sie werden sich Rufus und Mateo begegnen, um ein letztes großes Abenteuer zu erleben – und um gemeinsam ein ganzes Leben an einem einzigen Tag zu verbringen.
Weiterlesen

Serieninfos zu Am Ende sterben wir sowieso

Am Ende sterben wir sowieso ist der 2. Band der Death-Cast Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2017. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Am Ende sterben wir sowieso wurde insgesamt 18 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(7)
(5)
(4)
(1)
(1)

Rezensionen zu Am Ende sterben wir sowieso

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Anzeige

Ausgaben von Am Ende sterben wir sowieso

Taschenbuch

Seitenzahl: 336

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 368

E-Book

Seitenzahl: 350

Am Ende sterben wir sowieso in anderen Sprachen

  • Deutsch: Am Ende sterben wir sowieso (Details)
  • Englisch: They Both Die at the End (Details)

Besitzer des Buches 38

Update: