Ein Geschwisterchen für die kleine Eule

Buch von Debi Gliori, Alison Brown, Carolin Steffens

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Ein Geschwisterchen für die kleine Eule

Als die kleine Eule erfährt, dass ihre Mama ein neues Ei gelegt hat, ist sie von dieser Überraschung gar nicht begeistert! Doch was wäre, wenn in dem Ei keine Baby-Eule steckt, sondern ein Baby-Pinguin? Ein Baby-Krokodil? Oder gar ein Baby-Drache? Das würde der kleinen Eule gefallen! Oder? Einfühlsam und witzig erzählt diese Bilderbuchgeschichte von der Ankunft eines Geschwisterchens und was es bedeutet, plötzlich der oder die Große zu sein. Die kleine Eule bekommt ein Geschwisterchen und fragt sich, ob ein anderes Tier als neues Familienmitglied nicht noch spannender wäre? Ein  feinfühliges und lustiges Bilderbuch, für alle zukünftigen Geschwister ab 3 Jahren, um sich auf Bruder oder Schwester zu freuen.
Weiterlesen

Serieninfos zu Ein Geschwisterchen für die kleine Eule

Ein Geschwisterchen für die kleine Eule ist der 2. Band der Kleine Eule Reihe. Diese umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2004. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2016.

Bewertungen

Ein Geschwisterchen für die kleine Eule wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ein Geschwisterchen für die kleine Eule

    Die kleine Baby-Eule erfährt, dass Mama ein Ei gelegt hat und es somit bald ein neues Eulenbaby geben wird. Das passt ihm gar nicht, schließlich hatte es bisher die komplette Aufmerksamkeit für sich allein. Doch als Mama Eule die Alternativen aufzählt, die in diesem Ei sein könnten (z.B. Baby-Krokodil, Baby-Elefant oder Baby-Wurm) stellt die kleine Eule schnell fest, dass ihr eine Baby-Eule eigentlich doch am liebsten wäre und es durchaus seinen Reiz hat ein Geschwisterchen zu haben und plötzlich die oder der Große zu sein.
    Manche Kinder freuen sich uneingeschränkt auf ihr Geschwisterchen, andere wiederum haben damit Probleme, weil sie befürchten, die Eltern könnten dann weniger Zeit haben oder würden das älteste Kind weniger lieben. Ein guter Weg, um dem Kind zu vermitteln, dass dieses nicht der Fall ist, ist dieses Kleinkinderbuch, welches für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.
    Einfühlsam wird auf die Sorgen der jetzigen Baby-Eule eingegangen. Die Ängste werden ernst genommen, aber lösen sich nach und nach in Luft auf, denn ein Geschwisterchen zu bekommen ist toll. Das Buch zeigt auf, dass das älteste Kind keine Sorge haben muss, weniger geliebt zu werden. Die Erkenntnis, dass ein Geschwisterchen, dass genau wie man selbst ist, perfekt in die Familie passt, wird spielerisch und humorvoll vermittelt, in dem Mutter und Baby Eule gemeinsam überlegen, was passieren würde, wenn ihr neues Familienmitglied zum Beispiel ein Pinguin oder ein Drache wäre.
    Fazit: Das Buch geht behutsam mit der Angst des erstgeborenen Kindes um, wie sich die Welt verändern würde, wenn die Familie um ein weiteres Mitglied wächst. Die Illustrationen von Alison Brown sind dabei sehr farbenfroh, süß und kindgerecht gewählt. Somit ist das Bilderbuch eine tolle Möglichkeit für Kinder zu entdecken, dass man sich auf einen Bruder oder eine Schwester freuen kann, daher bekommt das Buch von mir 4,5 Sterne.
    Gebundene Ausgabe: 32 Seiten Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
    Weiterlesen

Ausgaben von Ein Geschwisterchen für die kleine Eule

Hardcover

Seitenzahl: 32

Update: