Liebe in fünfzehn Lektionen

Buch von Celia Jansson

Bewertungen

Liebe in fünfzehn Lektionen wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Liebe in fünfzehn Lektionen

    Klappentext:
    Als Levi Aaron begegnet, ist er hin und weg. Aaron ist sein absoluter Traummann. Heiß, charmant … und unerreichbar. Denn Levi ist zu schüchtern, um Aaron auch nur anzusprechen.
    Ausgerechnet Levis Kumpel Jannik bietet seine Hilfe an. Der selbstbewusste Player stylt Levi nicht nur um, sondern gibt ihm auch Nachhilfe im Bett. Aus diesem Deal entwickelt sich bald eine Affäre. Denn beide wollen nicht mehr auf ihre Abenteuer im Bett verzichten. Ganz unkompliziert - bis unerwartete Gefühle ins Spiel kommen.
    Eigene Meinung:
    Mir hat diese Lovestory gut gefallen, vor allem da ich die beiden sehr unterschiedlichen Hauptcharaktere Levi und Jannik beide sympathisch fand und mit ihnen "mitfiebern" konnte. Levi ist sehr schüchtern und leidet darunter, während Jannik im Grunde das komplette Gegenteil ist, auch wenn er selbst ebenfalls einige Probleme hat.
    Die Ausgangsidee, also dass jemand sozusagen Nachhilfe in Sachen Liebe bekommt, ist nicht neu, aber zumindest im Gay Romance Genre habe ich sie noch nicht sooo häufig gefunden, und ich finde, dass die Autorin sie gut umgesetzt hat.
    Vom Aufbau her ist es eine ganz klassische Romance, würde ich sagen, so dass es keine großen Überraschungen (sondern eher hier und da kleinere) gibt, aber das hat mich hier nicht gestört. Die Autorin verwendet auch dramatische Ironie - wenn der Leser mehr über die Charaktere weiß, als sie selbst wissen oder begreifen, und am liebsten mal ein ernstes Wort mit ihnen reden würde. ;)
    Dieses Stilmittel passt hier sehr gut.
    Einige Dinge aus den Hintergrundgeschichten der Charaktere hätten noch stärker vertieft werden können, aber für die Geschichte an sich oder das Verständnis derselben ist das aus meiner Sicht nicht notwendig.
    Übrigens, wer eine tiefgründige Geschichte erwartet, der sucht an der falschen Stelle. Es gibt hier zwar einiges an Konflikten, aber eher wenig "Drama" - im Grunde ist es ein eher leichter, unterhaltsamer Roman, der dankenswerter Weise an keiner Stelle kitschig oder seicht wird.
    Das Buch ist zur Zeit übrigens nur als Ebook erhältlich.
    Weiterlesen

Ausgaben von Liebe in fünfzehn Lektionen

E-Book

Seitenzahl: 219

Update: