Die Sphinx von Marrakesch

Buch von Mona Frick

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Die Sphinx von Marrakesch

Die Sphinx von Marrakesch ist der 4. Band der Schäfers Ermittlungen Reihe. Diese umfasst 12 Teile und startete im Jahr 2012. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Über Mona Frick

Geboren ist Mona Frick 1968 als Tochter einer deutschen Mutter und eines arabischen Vaters in Eschwege in Hessen. Seit ihrer Kindheit lebt sie mit Begeisterung in Stuttgart. Mehr zu Mona Frick

Bewertungen

Die Sphinx von Marrakesch wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Lustig, spannend und einfach genial. Cooles Cover!!!!

    Lesezeichenfee

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Sphinx von Marrakesch

    Mona Frick Schäfers Ermittlungen Die Sphinx von Marrakesch Band 4 2017/2020 Amazon
    ISBN-10 : 1520773897
    ISBN-13 : 978-1520773896
    Ein neuer Quickie von der saustarken Entenedition
    Oberkommissar Schäfer darf Amtshilfe in Marrakesch leisten. Zufällig hat Erna Bromstetter mit ihren Kegelschwestern dort auch Station gemacht. Leider wird der ältesten von ihnen, der Liesel, etwas untergeschoben, so dass sie gleich im Gefängnis landet. Und bei Erna wird die Sphinx von Marrakesch gefunden. Sie werden in einen Korruptionsdschungel verwickelt.
    Ein neuer Quicki mit den Entenbüchern. Ich mag die Bücher total, die kann man schnell mal zwischendurch auslesen, sind nicht schwer und kann man überallhin mitnehmen. Und das fröhliche Buch in der Hand zu halten ist schon irgendwie schön. Also das Cover hat natürlich die 1 mit Sternchen verdient.
    Der Schreibstil ist locker, leicht und flockig. Ich war schnell in der Geschichte. Ein einziger Wermutstropfen, auch wenn das in diesem Buch nicht so auffällt und so schlimm ist. Der Schäfer mit seinem Light Schwäbisch. Aber da die meisten Menschen sich in Rezis immer beschweren über unsere herrliche Sprache ;-) , hat sich die Autorin für Schwäbisch light entschieden, um niemanden auszuschließen.
    Der Mann von Erna, der, der sonst immer die Leichen findet, kommt hier zu kurz, aber hier gibt’s ja auch keine Leiche – eigentlich-. Von daher macht das nix. Das Ganze war humorvoll, exotisch und spannend.
    Mein – Lesezeichenfees – Fazit:
    Also ich bin der Quicki-Entenedition total verfallen. Das Cover ist ein schon ein Highlight für mich. Eine tolle Serie, für unterwegs oder Schlechtwetternachmittage.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Die Sphinx von Marrakesch

E-Book

Seitenzahl: 132

Taschenbuch

Seitenzahl: 136

Besitzer des Buches 4

Update: