Semnonenhain

Buch von Diana Schlößin

Bewertungen

Semnonenhain wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Semnonenhain

    "Zu Samhain wird, was du ersehnst, am Götterstein sich finden, ob Nerthus Segen, ob Hels Fluch, Nornen dich daran binden." (Marada 11 v. Chr. Auszug aus dem Buch)
    Emma die junge Studentin, die Indogermanistik in Erlangen studiert, hat in den Ferien zu Hause eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem Freund. Dieser greift Emma daraufhin an, sie flieht vor ihm und als er sie versucht zu töten, betet Emma inbrünstig um Hilfe. Dabei fällt sie in die Vergangenheit und wird von einem jungen Mann gefunden. Emma bekommt heraus das er Egmont heißt und sie in das 11 Jh. vor Christus gefallen ist. Was Emma nicht weiß, ist das Egmont an dem Götterstein wo er sie gefunden hat die Göttin Nerthus anflehte seine Frau wiederzugeben. Ausgerechnet zu der Zeit erscheint, dann Emma die Egmonts Frau sehr ähnlich sieht. Das Volk der Semnonen nimmt Emma bei sich auf und pflegt sie gesund. Egmont benimmt sich Emma gegenüber sehr auffällig, einmal nett, dann wieder wütend, distanziert. Emma die aus ihrer Zukunft nichts vermisst, fühlt sich bei den Semnonen immer wohler und verliebt sich in Egmont und seine beiden Kinder. Aber hat sie in dieser Vergangenheit Chancen zu überleben? Und ist Egmonts Liebe genug und Emma halten zu können?
    Meine Meinung:
    Durch Zufall bin ich an dieses Buch geraten, die Autorin sucht Vorableser und da mich das Cover und die Kurzinfo sofort ansprach, habe ich mich gemeldet. Dies nimmt allerdings keinerlei Einfluss auf meine Bewertung. Ich wurde nicht enttäuscht, ich habe schon einige historische Romane gelesen, aber eine mit einer Zeitreisenden noch nicht. Beeindruckt hat mich die gute Recherche der Autorin die dem Leser auch viel über die Lebensweise der Semnonen vermittelt. Ich muss sagen, bisher kannte ich dieses Volk noch nicht und ich war erstaunt wie unsere Vorfahren in der Nähe der Elbe gelebt haben. Der Schreibstil ist sehr gut und durch die größere Schrift und dem guten Inhalt, ist das Buch auch recht schnell gelesen. Es geht um die Kultur, Lebensweise der Semnonen, aber auch um Liebe, Abenteuer und das Schicksal darf ebenfalls nicht fehlen. Eingeteilt in mehrere Kapitel, mit einem wunderschönen Cover und am Ende mit einer kleinen Übersetzung der westgermanischen Sprache, die die Autorin teils in dem Buch verwendet. Auch wenn das Buch zu Beginn noch ein wenig holprig war, wurde es von Seite zu Seite besser, interessanter und fesselte mich immer mehr. So das ich am Ende sogar auf eine Fortsetzung hoffe, um zu erfahren wie es mit Emma und Egmont weiter geht. Von mir bekommt das Buch gute 4 von 5 Sterne.
    Weiterlesen

Ausgaben von Semnonenhain

Taschenbuch

Seitenzahl: 308

E-Book

Seitenzahl: 310

Besitzer des Buches 4

Update: