Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie

Buch von Amber Auburn

Zusammenfassung

Serieninfos zu Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie

Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie ist der 11. Band der Academy of Shapeshifters Reihe. Diese umfasst 24 Teile und startete im Jahr 2016. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2019.

Bewertungen

Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie

    Zum Inhalt (Booklet):
    »Das sind keine Spiele. Die Captoren machen Jagd auf uns Wandler - egal ob Ferae, Euun oder Aves. Wir müssen ihnen helfen.«
    Lena hat noch Hoffnung. Obwohl das gesamte Camp zerstreut ist und gejagt wird, glaubt sie an ein gutes Ende. Gemeinsam mit Jeff wartet sie in ihrem Versteck auf die Ankunft ihrer Freunde. Doch wer kommt, ist der Feind. Als Lena die Anwesenheit der Captoren bemerkt, ist es schon zu spät. Sie sind umstellt, es hagelt Pfeile. Eine Flucht scheint aussichtslos ...
    Cover:
    Wie bei allen anderen Covern der Reihe bezieht sich dieses Cover auf einen der Charaktere aus der Welt der Academy of Shapeshifter. Hier zu sehen ist auf braunem Grund der Charakter Ben und sein Tier der Bär. Wer die Reihe bis jetzt aufmerksam verfolgt hat, der weiß, dass Ben zu einer ruhigen und gemütlichen Sorte gehört, aber immer zu seinem Team steht, wenn es darauf ankommt. Deswegen finde ich den Titel "Bärentreue" auch sehr passend.
    Eigener Eindruck:
    Nachdem die Schüler der Academy bei den Spielen in ihrer letzten Aufgabe vor den Captoren spielerisch fliehen sollten und die Sache scheinbar eskaliert, haben sich Lena und ihr eigentlicher Widersacher Jeff im Geheimversteck der Fel zusammen gefunden, in der Hoffnung, dass noch weitere Schüler des Camps dorthin finden. Doch je länger die beiden dort warten, desto geringer scheint die Chance, dass es noch mehr von ihrem Mitschülern geschafft haben. Mit dem Wissen, das Jeff mit Lena teilt, muss sie schließlich aus dem Versteck fliehen und Jeff sogar zurück lassen. Als die Lage für Lena aussichtslos erscheint, tauchen ihre Freunde Ben und Janis auf, um sie zu retten. Die beiden nehmen Lena mit in ein Versteck tief unten in der Erde, wo sich noch weitere Campmitglieder befinden.
    Sofort berichtet Lena den Freunden, was sie von Jeff erfahren hat. Nämlich, dass die gefangen Shapeshifter oder jene, die vorher verschwanden, in ein Labor verschleppt wurden, wo die Schüler scheinbar zu militärischen Zwecken untersucht werden. Doch Janis tut die Geschichte als Humbug ab, was Lena zutiefst verletzt. Als sie dann auch noch erfährt, dass Janis in Hinsicht auf den Alpha Kieran gelogen hat und dieser durchaus noch am Leben ist, ist sie endgültig von Janis enttäuscht. Doch viel Zeit zum Überlegen bleibt ihr nicht, denn die Captoren sind ihr wieder dicht auf den Fersen...
    Der nun mittlerweile elfte Band der Reihe "Academy of Shapeshifter" aus der Feder von Amber Auburn hat mich persönlich positiv überrascht. Seit dem letzten Teil schafft es die Autorin mich mit ihrer Schreibweise richtig zu begeistern. Sie geht mehr ins Detail und baut jede Menge spannender Elemente ein. Man fiebert mit Lena mit und hofft, dass sie es schafft den Captoren zu entkommen oder man ist mit ihr über die Art von Janis einfach nur enttäuscht. Dieses Spiel mit den Emotionen macht einfach Spaß und ich hoffe, dass es weiter so bleibt. Durch den Spannungsschub geht es nun auch natürlich in der Storyline ordentlich vorwärts, was ich richtig gelungen finde. Das könnte doch noch Suchtpotential für mich werden. Jedoch finde ich dieses hin und her in Hinsicht auf Kieran und seine vorgespielte Ermordung schon ein bisschen sehr krass. Lena in den Glauben zu lassen, dass er tot ist und sie eigentlich auch mit dem Gewissen leben zu lassen, dass sie etwas damit zu tun hat, das fand ich schon ein bisschen hart. Desto schöner ist dann aber schließlich ihre Reaktion nachzuvollziehen. Da wäre wohl jeder mehr als ungehalten.
    Auch wenn wir hier ein unterschiedliches Genre haben und völlig andere Vorgaben, komme ich mir derzeit sogar ein bisschen so vor wie bei den Tributen von Panem - warum auch immer. Es ist einfach dieses flüchten vor der Gefahr und die allgemeine Situation, dass sich nun alles zusammen tun, egal ob vorher Feind oder Freund. Es geht ums Überleben. Fast hat man schon das Gefühl, dass Diktator Snow gleich um die Ecke kommt und die nächsten Hungerspiele für eröffnet erklärt.
    Fazit zu dieser Episode: Lesenswert. Wir haben hier alles, was ein Leser wirklich mag und in jeder guten Story auch erwartet. Details, Emotionen und eine ordentliche Portion Spannung. Fans von Gestaltwandlergeschichten werden hier weiterhin voll und ganz auf ihre Kosten kommen.
    Idee: 4/5
    Emotionen: 4/5
    Spannung: 4/5
    Details: 4/5
    Gesamt: 4/5
    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 11913 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 70 Seiten
    Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B01MYE73XT
    Weiterlesen

Ausgaben von Bärentreue, Episode 11. Fantasy-Serie

E-Book

Seitenzahl: 70

Taschenbuch

Seitenzahl: 68

Besitzer des Buches 6

  • Mitglied seit 18. April 2023
  • Mitglied seit 10. Januar 2017
  • Mitglied seit 26. Mai 2016
  • Mitglied seit 7. Oktober 2010
  • Mitglied seit 5. Oktober 2008
  • Mitglied seit 17. Mai 2013
Update: