Exordium

Buch von Lana Rotaru

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Exordium

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery...« Kurz vor ihrem achtzehnten Geburtstag erfährt Avery: Ihr Vater hat ihre Seele an den Teufel verkauft! Absolviert sie nicht die sieben Prüfungen der Sünden, wird sie um Schlag Mitternacht sterben und ihre Seele von dem gefährlich gut aussehenden Nox in die Hölle gebracht. Avery bleibt keine andere Wahl, als sich der Herausforderung zu stellen. Schließlich ist das ihre einzige Chance ihr Leben zu retten. Sie begibt sich in eine magische Welt voll übersinnlicher Gefahren und Versuchungen, in der Avery nicht nur um ihre Seele spielt, sondern auch um ihr Herz… Sieben Sünden. Sieben Prüfungen. Und ein höllischer Vertrag... Lass dich von Lana Rotarus neuester Urban-Fantasy-Serie in eine faszinierende Welt entführen, in der die Sünde und die Freiheit deiner Seele unausweichlich miteinander verbunden sind. Ein absolutes Must-Read für Fans von Fantasy-Liebesromanen der besonderen Art! Leserstimmen auf Amazon: »Wow, Wow, Wow!!!« »Perfekt, um aus der Realität zu verschwinden, sich zu verlieren und mitzufühlen.« »Einfach großartig.« »Unerwartet und fesselnd.« »DEFINITIV IST DIESES BUCH JEDE SEITE WERT...« //Dies ist der erste Band der romantischen Urban Fantasy-Reihe »Seven Sins«. Alle Bände der Buchserie bei Impress: -- Seven Sins 1: Hochmütiges Herz -- Seven Sins 2: Stolze Seele -- Seven Sins 3: Bittersüßes Begehren -- Seven Sins 4: Neidvolle Nähe -- Seven Sins 5: Zerstörerischer Zorn -- Seven Sins 6: Maßlose Macht -- Seven Sins 7: Grauenhafte Gier (Juli 22)//
Weiterlesen

Serieninfos zu Exordium

Exordium ist der 1. Band der Deadly Sin Saga / Seven Sins Reihe. Sie umfasst 7 Teile und startete im Jahr 2017. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Exordium wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,7 Sternen.

(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Exordium

    Exordium ~ Deadly Sin Saga 1 - Lana Rotaru
    Books on Demand
    272 Seiten
    Inhalt:
    "Ein Vertrag.
    Zwei Seiten.
    Drei Personen.
    Sieben Todsünden.
    Acht Prüfungen.
    Himmel oder Hölle?
    Leben oder Tod?
    »Ich freue mich auf das Spiel, Avery ...«"
    ~~~~~~~~~~~~~
    Meinung:
    Alsoooo....
    Das war mein erstes Buch von der lieben Lana.
    Und ich hab es mir angeschafft, weil mich dieser kurze, knackige Klappentext sofort angesprochen hat.
    Das ist lange nicht mehr passiert - und es dreht sich um Todsünden, da musste ich also zuschlagen, denn da gibt es viel zu wenig Bücher drüber.
    Als allererstes dachte ich bei dem Namen Avery an eine meiner Lieblingsserien... ;)
    Aber damit hat das überhaupt nichts zu tun.
    Auch wenn die Protagonistin Avery Harper heißt.
    Sie ist ein ganz normales Mädchen - Highschool, Freunde, die üblichen Probleme und Hobbys.
    Mit ihren 17 Jahren ist sie sehr aufgeschlossen, nicht auf den Mund gefallen, ein bisschen Außenseiterin, aber sie lebt gut damit.
    Der zweitwichtigste Mensch in ihrem Leben ist Adam - ihr bester Freund, Vertrauter, Familie - der Bruder, den sie "nie" hatte. Und der Beweis, das Freundschaften zwischen Männlein und Weiblein eben doch funktionieren.
    Zumindest bis zum Ende des Buches. Mal sehen, was noch so kommt.
    Der Schreibstil der Autorin ist schön. Herrlich einfach zu verstehen, ich hätte das Buch nicht einmal aus der Hand legen müssen und ich bin gespannt auf Ihre anderen Werke.
    Avery mochte ich von Anfang an.
    Ihr ewiges Geplänkel mit dem gutaussehenden Adam erinnert mich stark an meinen besten Freund.
    Und auch ihre anderen Schlagfertigkeiten brachten mich des Öfteren mal zum Schmunzeln. Hier ein Beispiel:
    "Du bist wirklich..." Ich rang um Worte.
    "Bezaubernd? Faszinierend? Verführerisch?" Sein Blick weckte in mir den Wunsch, ihn zu schlagen. Mal wieder.
    "Brechreizverursachend!"
    (Seite 213)
    Mit wem Avery da gesprochen hat?
    Das müsst ihr selbst herausfinden.
    Die Geschichte selbst hat ein paar kleine Höhepunkte, war für mich aber auch ein bisschen schleichend.
    Denn der Klappentext hat eingeschlagen wie eine Bombe, aber passieren tut in der "Einleitung" - die das erste Buch Exordium darstellt - für meinen Geschmack etwas zu wenig.
    Die Höhepunkte sind da, keine Frage - und man lernt auch schon die Protagonisten kennen, die für den Verlauf der Buchreihe wahrscheinlich eine große Rolle spielen werden.
    Exordium ist mit Averys Wahnvorstellungen und der erschreckenden Enthüllung, die ihr Leben verändert, definitiv spannend.
    Aber das eigentliche Spiel beginnt - für mich - erst mit Band 2 "Superbia".
    Fazit:
    Die ganze Deadly Sin Saga Reihe ist - vorweg bemerkt - jetzt schon eine grandiose Idee. Ich werde das auf jeden Fall weiter verfolgen.
    Das "Vorwort" - wie ich Exordium einfach mal bezeichnen möchte - bietet einen schönen Überblick, man lernt die drei wichtigen Hauptrollen kennen und erhält einen umfassenden Einblick in Averys Vorgeschichte.
    Ich bin sehr gespannt, wie sie sich in dem Spiel um ihre Seele schlägt.
    Trotz der kleinen "Schleicherei" - die wirklich minimal ist und vom restlichen Buch gut verdeckt wird - kann ich mit gutem Gewissen...
    ...4,5 von 5 Sternen vergeben und eine klare Leseempfehlung für Fantasyfans aussprechen.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Exordium

Taschenbuch

Seitenzahl: 390

E-Book

Seitenzahl: 392

Besitzer des Buches 12

Update: