Dreams: Zauber einer Nacht

Buch von Amanda Frost

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Dreams: Zauber einer Nacht

Dreams: Zauber einer Nacht ist der 1. Band der Dreams Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2016. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2016.

Bewertungen

Dreams: Zauber einer Nacht wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,5 Sternen.

(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Meinungen

  • Seichte Zwischendurch-Unterhaltung ohne viel Tiefgang.

    Luli

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Dreams: Zauber einer Nacht

    Klappentext:
    Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen.
    Quelle: Amazon
    Vorsicht!! Kann Spoiler enthalten!!
    Meine Meinung:
    Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar
    Ich muss ehrlich sagen, dass mich dieses Cover sowie der Klappentext mega angesprochen hat. Als ich dann gelesen habe war ich total in der Geschichte gefangen. Sophie war für mich keine dieser mega Tussen die es nur nach Geld verlangt. Sie wollte die Firma ihres Vaters nicht weiterführen was meiner Meinung nach auch ihr Recht ist. Ich hasse solche Eltern die bestimmen wollen was ihr Kind zu machen hat Deswegen fand ich Sophie ihre Idee erstmal einen kurzen Urlaub zu machen um nachdenken zu können was sie nun am besten macht sehr gut. Und dann traf sie Oliver Ich schwöre, ich hab mich in der ersten Sekunde an in Oliver verliebt Alleine wie er vom aussehen beschrieben wurde mit seinen tollen Cowboystiefeln hach, einfach nur zum anbeißen Die zwei konnten sie zuerst gar nicht leiden und das auch nur wegen eines Missverständnissen meiner Meinung nach Ich fand ihre Beziehung einfach nur herrlich. Oliver war so vernarrt in ihr und wollte einfach nicht einsehen, dass er mehr von Sophie wollte als nur eine Affäre wobei ich ihn auch etwas verstand. Und Sophie fand ich einfach nur klasse alleine weil sie sich nach dieser Affäre mit Oliver so drastisch ins positive verändert hat und das eigentlich auch nur um Oliver und ihrem Vater zu zeigen, dass mehr in ihr steckt als alle dachten. Ihre Verlobung mit Bruno fand ich nicht so schlimm den ich glaube ich hätte es genauso gemacht da Bruno ihr einfach diese Starthilfe geben konnte und sorry aber Oliver hat klar genug gesagt was er von Sophie wollte. Daher finde ich, dass er es verdient hat zu sehen wie "glücklich" sie auch mit einem anderen Mann sein kann. Klar Bruno und sie waren nicht wirklich zusammen aber ich glaube das hat Oliver erst mal etwas aufgeweckt. Ich fand Sophies Aktion sehr gut, dass sie sein Hotel etwas ruiniert hat und er deswegen extra zu ihr ging um zu sehen was sie da erschaffen hat. Die Geschichte ging natürlich wunderschön aus wobei ich echt paar Tränen vergießen musste da es so wunderschön war
    Fazit: Ein wunderbarere Auftakt dieser wunderschönen Reihe und ich freue mich sehr den nächsten teil lesen zu dürfen
    Meine Sterne für das Buch:
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Dreams: Zauber einer Nacht

Taschenbuch

Seitenzahl: 346

E-Book

Seitenzahl: 348

Besitzer des Buches 5

  • Mitglied seit 26. Dezember 2020
  • Mitglied seit 2. Juli 2019
  • Mitglied seit 10. Juli 2007
  • Mitglied seit 15. August 2011
  • Mitglied seit 16. Januar 2014
Update: