Hüter der fünf Leben

Buch von Nica Stevens

  • Kurzmeinung

    SirPleasant
    Zwar unterhaltsam, im Kern (wenn man das so nenne kann) jedoch Zeitverschwendung.
Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Hüter der fünf Leben

Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe …
Weiterlesen

Bewertungen

Hüter der fünf Leben wurde insgesamt 6 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(3)
(1)
(1)
(1)
(0)

Meinungen

  • Zwar unterhaltsam, im Kern (wenn man das so nenne kann) jedoch Zeitverschwendung.

    SirPleasant

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Hüter der fünf Leben

    Inhalt des Buches:
    Was würdest du tun, wenn du von deiner eigenen Familie fliehen musst?
    Was wäre, wenn du einer Person, von der du weist das sie sterben wird, das Leben retten könntest?
    Was würdest du tun, wenn du weist das du anders bist?
    Vivien, die bei ihren strengen Großvater lebt darf endlich wieder ihren Vater in Jasper besuchen. Sie freut sich schon sehr darauf, da sie ihn bei der Arbeit im kanadischen Nationalpark unterstützen darf. In Jasper trifft sie auch auf den gut aussehenden Liam. Der ein guter alter Freund von ihr war. Sie freut sich ihn wieder zu sehen, doch er ist nur kühl und abweisend zu ihr. Vivien kann sein Verhalten nicht verstehen und versucht dahinter zu kommen warum er sich ihr so seltsam gegenüber verhält.
    Eines nachts entdeckt sie ein seltsam leuchtendes Mal auf einer Brust. Vivien wird immer neugieriger und will hinter das Geheimnis des komischen Mals kommen. Sie weiß allerdings nicht, dass sie sich damit in sehr große Gefahr begibt.
    Charaktere:
    Vivien:
    Vivien liebt es in der Natur zu arbeiten. Deshalb freut sie sich auch so, dass sie endlich wieder zu ihren Dad darf. Außerdem ist sie neugierig und etwas Stur.
    Liam:
    Liam ist sehr zurückgezogen und abweisend gegenüber anderen. Er verbirgt ein großes Geheimnis, doch er selbst weiß gar nicht wie groß dieses Geheimnis ist.
    Meinung:
    Das Cover hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Es gibt den Inhalt des Buches sehr gut wieder. Das Gold in dem der Titel geschrieben wurde, passt sehr gut zu dem Wald im Hintergrund. Außerdem finde ich es sehr gut das das Symbol das alle Hüter tragen vorne auf dem Cover abgebildet ist.
    Ich finde es gut, dass die Kapitel nicht so groß sind, so kann man abends vor dem Einschlafen sehr gut ein oder zwei Kapitel lesen. Ich fände es noch sehr interessant, wenn ein paar Kapitel aus der Sicht von Liam geschrieben währen.
    Die Geschichte an sich ist sehr spannend und gutbeschrieben. Alles ist verständlich und Fragen die aufkommen werden im Laufe des Buches geklärt. Es kommen immer wieder ein paar unerwartete Ereignisse drin vor, die die Spannung aufrechterhalten. Auch ein paar romantische Stellen sind in diesem Buch vorhanden.
    Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte und in die Hauptcharakterin hineinversetzen.
    Alles im allen muss ich sagen das es ein sehr gutes Buch ist, dass ich sehr sehr gerne weiterempfehle.
    Bewertung:
    Ich gebe dem Buch 10 von 10 Federn
    Zum Schluss möchte ich noch Bitter Sweet danken, bei denen ich dieses wundervolle Buch gewonnen habe.
    - Kriegsfeder
    Zu meinem Blog
    Hier findest du mich auf Instagram
    Weiterlesen
  • Rezension zu Hüter der fünf Leben

    Inhalt. (amazon.de)
    Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe …
    Autorin. (amazon.de)
    Nica Stevens veröffentlichte ihren Debütroman "Verwandte Seelen – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" anfänglich nur als Einzelband. Doch aufgrund der großen Nachfrage wuchs die Geschichte von Samantha und Jake letztendlich zu einer Bestseller-Trilogie heran, deren Romantik und Abenteuer die Leser/innen anhaltend begeistert.
    Ihr neues Buch "Hüter der fünf Leben" handelt ebenfalls von einer mitreißenden und fantastischen Liebesgeschichte - inmitten der Wildnis Kanadas. Und Nica hat versprochen, ihre Leser auch bald wieder in den Ewigen Wald zu entführen.
    Nica wurde 1976 geboren. Sie ist Mutter von zwei Söhnen und lebt mit ihrer Familie in Deutschland. Autorin zu sein, bedeutet für sie die Erfüllung eines Traums. Für sie gibt es nichts Schöneres, als Menschen an die Hand zu nehmen und den Alltag vergessen zu lassen.
    Meine Meinung.
    Wiedermal zu 50% ein Cover-Kauf meinerseits, dennoch hat mich auch der Klappentext sehr angesprochen und so musste das Büchlein auf der Buchmesse in Leipzig gekauft werden.
    Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, man kommt als Leser gut in die Geschichte hinein, landet gleich mitten im Geschehen und verfolgt gefesselt, wie es weitergeht. Eine wirklich gute Grundidee, die leider wesentlich mehr Platz benötigt hätte, als knapp 300 Seiten.
    Vivien wächst wohlbehütet bei ihrem Großvater in Vancouver auf, der einerseits sehr streng und auf Viviens Sicherheit bedacht ist, andererseits aber auch einen sehr liebevollen Umgang mit seiner Enkelin zeigt. Er sieht es gar nicht gern, dass Vivien einen Teil der Sommerferien bei ihrem Vater in Jasper verbringt, der dort in einem Nationalpark arbeitet.
    In Jasper trifft sie ihren "Sandkastenfreund" Liam - den sie kaum wiedererkennt - und ihre Freundin Leslie wieder. Und mit dieser Begegnung kommt das Abenteuer und das ein oder andere Problem, gewürzt mit einer spannenden Verfolgungsjagd.
    Vivien ist im Großen und Ganzen eine sympathische Persönlichkeit mit einer offenen und freundlichen Art, die mir jedoch zeitweise ein wenig blass vorkam für eine Protagonistin. Sie erschien mir in manchen Situationen recht naiv und egoistisch und handelte zeitweise im Alleingang, weshalb ich sie gerne das ein oder andere Mal geschüttelt hätte.
    Liam ist der typische coole, geheimnisvolle und gut aussehende Typ, dem alle Mädchen hinterhersabbern.
    Er war mir mit seiner Art ein gutes Stück sympathischer als die Protagonistin und ich bin der Meinung, dass er in dieser Geschichte den besseren Hauptcharakter abgegeben hätte, weil er einfach derjenige ist, der das Besondere an sich hat.
    Und Leslie ist einfach die obligatorische, zickige und quirlige beste Freundin von Vivien. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Sympathie zu ihr bis zum Schluss gesucht habe. Sicher hatte sie immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, worüber ich auch schmunzeln musste, aber mit der Zeit haben mich ihre ständigen Kommentare ein wenig genervt. Aber das ist meine persönliche Meinung!
    Man sagt ja "In der Kürze liegt die Würze". Leider trifft dieser Spruch auf "Hüter der fünf Leben" nicht ganz zu. Zwar sind die Beschreibungen der Schauplätze sehr bildhaft beschrieben und Spannung baut sich durchaus auch auf, dennoch erschien mir die Handlung zeitweise ganz schön sprunghaft: Gerade wird noch ein Gespräch geführt, da wenden sich die Gesprächspartner auf der nächsten Zeile schon zum Gehen und setzen ihren Weg fort.
    Fazit.
    Ich weiß, das klingt jetzt alles sehr kritisch. Es ist trotzdem eine tolle Geschichte, die aber gut und gerne wesentlich länger hätte sein können. Schade, denn die Idee hat wirklich Potenzial und ist, finde ich zumindest, mal etwas anderes!
    Und trotz dem das Buch von mir "nur" erhält, gebe ich eine klare Leseempfehlung!
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Hüter der fünf Leben

Taschenbuch

Seitenzahl: 288

E-Book

Seitenzahl: 290

Hörbuch

Laufzeit: 00:06:49h

Besitzer des Buches 23

Update: