Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten

Buch von Sara Oliver

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten

Stell dir vor: Deine Mutter ist todkrank. Und die einzige Person, die sie retten kann, lebt in einer anderen Welt. Stell dir vor, du hast geschworen, die andere Welt nie wieder zu betreten. Und das, obwohl du deine große Liebe dort zurückgelassen hast. Nun musst du erneut in die Parallelwelt reisen. Als du IHM gegenüberstehst, flammen die alten Gefühle wieder auf. Doch eure Liebe hat keine Zukunft. Denn um deine Mutter zu retten, musst du in deine eigene Welt zurückkehren und ihn verlassen. Diesmal für immer. Bist du stark genug, deine Liebe zu opfern? Ve steht vor einer schweren Entscheidung. Eigentlich sollte das Portal zwischen den Parallelwelten für immer geschlossen bleiben und eigentlich dürfte Ve ihre große Liebe Finn nie wiedersehen. Doch nun hat sie keine andere Wahl, als erneut in die andere Welt zu reisen. Denn ihre Mutter ist schwer erkrankt und wird sterben, wenn ihre Doppelgängerin ihr nicht hilft. Ve ahnt nicht, wie sehr sich das Paralleluniversum seit ihrem letzten Besuch verändert hat. Finn hat inzwischen eine neue Freundin. Als er und Ve sich wiedersehen, können sie ihre Gefühle füreinander nicht ignorieren. Doch sie wissen beide, dass ihre Liebe keine Zukunft hat …
Weiterlesen

Serieninfos zu Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten

Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten ist der 2. Band der Die Welten Trilogie Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2016. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2017.

Bewertungen

Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,1 Sternen.

(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten

    Inhalt:
    Der MTP ist abgestellt und das Wurmloch ist zu, doch dann wird Ves Mutter schwer krank. Die einzige Möglichkeit ihr Leben zu retten ist eine Reise ins Paralleluniversum. So gefährlich es für die Welt und auch für die Gefühle von Ve ist bleibt ihr keine andere Wahl.
    Meine Meinung:
    Als ich den ersten band beendet hatte stand schon fest das ich den nächsten auch wieder lesen möchte. Recht schnell nach Erscheinen wurde er bestellt und stand nun im Regal.
    Wieder von Ve und Nicky zu lesen war gar nicht so schwer wie erwartet. Es gab ein bisschen Rückblick was das Erinnern etwas leichter machte, doch für mich hätte es auch gar keinen geben brauchen, Gefangen zwischen den Welten war noch recht präsent.
    In der Fortsetzung wird es einem wirklich leicht gemacht. Der Schreibstil ist gewohnt leicht und flüssig zu lesen, doch daran hatte ich auch keinen Zweifel.
    Es gibt auch keine wirklich neuen Personen. Natürlich geht es zum einen um Trade und das Wurmloch, zum anderen aber auch um die Liebe von Ve und Finn. man könnte meinen das es manchmal etwas verwirrend wird, doch ich hatte damit keine Probleme.
    Abgeschlossen ist die Trilogie aber natürlich noch nicht, auch wenn es wieder ein kleiner Abschluss ist. Ich bin sehr gespannt was die Autorin sich hat einfallen lassen und bin froh das Zerrissen zwischen den Welten schon hier steht.
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Welten-Trilogie: Verloren zwischen den Welten

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 416

Taschenbuch

Seitenzahl: 416

Besitzer des Buches 16

Update:

Anzeige