Frau Fröhlich sucht die Liebe ... Und bleibt nicht lang allein

Buch von Susanne Fröhlich

Anzeige

Zusammenfassung

Über Susanne Fröhlich

Susanne Fröhlich wurde 1962 in Frankfurt am Main geboren und ist bekannt geworden als Moderatorin verschiedener Sendungen und Schriftstellerin bellestristischer Bücher und Ratgeber. Mehr zu Susanne Fröhlich

Bewertungen

Frau Fröhlich sucht die Liebe ... Und bleibt nicht lang allein wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3 Sternen.

(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Frau Fröhlich sucht die Liebe ... Und bleibt nicht lang allein

    Susanne Fröhlich – Frau Fröhlich sucht die Liebe…
    und bleibt nicht lang allein
    Klappentext:
    »Mit über 40 geschieden oder getrennt und wieder auf Partnersuche? Daskann doch nicht so schwer sein, habe ich mir gedacht. Na, herzlichen Glückwunsch! Was ich voller Optimismus, Neugier und auch ein wenigNaivität begann, entpuppt sich schnell als ein Dauerbesuch im Kuriositätenkabinett!«
    Es gab Zeiten, da konnte man sich bei der Partnersuche darauf verlassen, dass Cliquen, Zufall, Romantik, Sympathie oder Schicksal einem den Richtigen in die Arme trieben. Heute haben Programmierer, Psychologen,Dating-Portale, Single-Event-Manager und Flirt-Ratgeber die Rolle Amors übernommen. Die Suche nach der Liebe ist eine Vollzeitbeschäftigunggeworden. Susanne Fröhlich wagt den Selbstversuch und begibt sich auf die Expedition durch einen unbekannten Kontinent voller skurrilerBegegnungen, phantastischer Erlebnisse und überraschender Erkenntnisse.
    Meine Meinung:
    Ich bin ein absoluter Fan von Susanne Fröhlich und habe mich daher sehr auf ihr neuestes Werk gefreut. Ich mag ihre Idee, Selbsttests in Buchform zu publizieren – hier eben ihre Erfahrungen zum Thema Partnersuche.
    Die Aufmachung des Buches ist farbenfroh und locker, nur leider fehlt mir der für Susanne Fröhlich eigentlich so typische spritzige Schreibstil. Nur gelegentlich blitzt er ein wenig durch, größtenteils sind ihre Erfahrungen im Bereich der Partnersuche leider eher durchschnittlich amüsant geschrieben.
    Ob das daran liegt, daß dieses Buch nicht von ihr allein, sondern in Kooperation mit ihrer besten Freundin Constanze Kleis geschrieben ist, vermag ich nicht zu sagen – Fakt ist aber, daß mir bisher keins der Bücher in dieser Autorinnen-Kombination wirklich gut gefallen hat. Genau wie in diesem Buch hat mir die knackige und spritzige Art gefehlt.
    Bei einem Buch von Susanne Fröhlich erwarte ich keinen fundierten Ratgeber, sondern eher eine humorvolle und augenzwinkernde Version des Themas. Und dafür war mir dieses Buch phasenweise einfach zu trocken.
    Fazit: Frau Fröhlich sucht die Liebe… nur leider nicht so spritzig wie üblich
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 2

Update:

Anzeige