Nemesis-Spiele

Buch von James S. A. Corey

  • Kurzmeinung

    Petra Lustig
    Fantastisch. Der Autor positioniert seine Figuren auf dem Brett und zündet dann "die Explosion". Sehr spannend.

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Nemesis-Spiele

Dutzende interstellare Portale haben sich geöffnet, und in Strömen machen sich Glücksritter auf, um neue Sonnensysteme zu entdecken und zu bevölkern. Gleichzeitig steht das alte Sonnensystem kurz vor dem Zusammenbruch: Schiffe verschwinden spurlos, im Geheimen schließen sich Armeeverbünde zusammen, und Terroranschläge zwingen die inneren Planeten des Sonnensystems in die Knie. Für Kapitän James Holden und seine Crew beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, wenn sie das, was von unserem Sonnensystem noch übrig geblieben ist, retten wollen ...
Weiterlesen

Serieninfos zu Nemesis-Spiele

Nemesis-Spiele ist der 5. Band der Expanse Reihe. Sie umfasst 21 Teile und startete im Jahr 2011. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Nemesis-Spiele wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,9 Sternen.

(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Fantastisch. Der Autor positioniert seine Figuren auf dem Brett und zündet dann "die Explosion". Sehr spannend.

    Petra Lustig

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Nemesis-Spiele

    Produktvorstellung bei amazon.de
    Die Portale sind geöffnet
    Dutzende interstellare Portale haben sich geöffnet, und in Strömen machen sich Glücksritter auf, um neue Sonnensysteme zu entdecken und zu bevölkern. Gleichzeitig steht das alte Sonnensystem kurz vor dem Zusammenbruch: Schiffe verschwinden spurlos, im Geheimen schließen sich Armeeverbünde zusammen, und Terroranschläge zwingen die inneren Planeten des Sonnensystems, wie Erde und Mars, in die Knie. Für Kapitän James Holden und seine Crew beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, wenn sie das, was von unserem Sonnensystem noch übrig geblieben ist, retten wollen...
    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de
    Als die ROCINATE mit ihrer Besatzung, ihrem Gefangenen (mmh, hatten wir davor schon einmal) und einigen ehemaligen Siedlern von Illus zurückkehrt, hat sich im Sonnensystem eine Menge getan.
    Das Terraformingprojekt des Mars fühlt sich nun ähnlich obsolet an wie viele Gürtlereinrichtungen, denn die Ringtore eröffnen den Zugang zu ungeahnten Räumen und Ressourcen und immer mehr zusammengeschusterte Raumschiff sind auf dem Weg zum Ringtor, auf der Suche nach einer neuen - einer besseren - Heimat. Und Erde und Mars versuchen sich darüber klar zu werden, wie sie mit dieser Situation umgehen sollen, während die OPA auf ein Mitspracherecht bei der Entscheidung pocht.
    Die ROCI geht an der TYCHO-Station auf Reede um sich die vielen Schäden ihrer letzten Abenteuer ausbessern zu lassen. Da dies längere Zeit in Anspruch nehmen wird, beschließt Naomi auf die Anfrage um Hilfe ihres Exmannes einzugehen, während Alex zum Mars fliegt um ein paar Dinge mit seiner Exfrau zu klären - und Amos muss zur Erde, weil da jemand für ihn Wichtiges gestorben ist und er herausfinden will, ob da jemand nachgeholfen hat. Nur Holden bleibt auf TYCHO um die Reparaturarbeiten zu überwachen und zu unterstützen und sich mit Fred Johnson auseinander zu setzen.
    So erfahren wir im Laufe dieses Buchs einiges über die Leben der drei 'Urlauber', wobei auch noch Naomi in einen systemweite Komplott eingebunden wird, Alex mit Bobbie Draper verschwundenen Marsschiffen nachspürt - unter der Fernbeteiligung von Holden und Chrisjen Avasala und Amos die Angehörigen der Baltimorer Unterwelt nervös macht, bevor er ein Bekannte in einem unterirdischen Hochsicherheitsgefängnis besucht: Clarissa Mao a.k.a. Peaches.
    Und während dieses Besuchs schlagen drei mit Tarnfarbe gestrichene Meteoren in die Erdoberfläche ein und verändern das Leben der Menschheit für immer - egal, ob Marsianer oder Terraner, Gürtler oder Kolonist: Ab diesem Moment sind die Karten der Menschheit neu gemischt.
    Abgesehen von den drei sehr interessanten Background-Stories Alex', Naomis und Amos' bieten dieser Roman Politik, Diplomatie, Krieg und Frieden, Stammesdenken, Liebe und Haß - und am Ende einen ganz gemeinen Cliffhanger. Was bedeutet, ich muss bald den nächsten Band lesen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Nemesis-Spiele

Taschenbuch

Seitenzahl: 608

E-Book

Seitenzahl: 609

Besitzer des Buches 11

Update:

Anzeige