Dinner im Restaurant Heimweh

Buch von Anne Tyler

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Dinner im Restaurant Heimweh

Pearl Tull ist zierlich, zäh und mit ihren überhöhten Ansprüchen oft schwer zu ertragen. Ihr dandyhafter Mann Beck schlägt sich als Vertreter durch, während Pearl das perfekte Zuhause für sich und ihre Familie schaffen will - so perfekt, dass Beck sich eines Tages auf und davon macht. Pearl jedoch gibt nicht auf - sie will kein Mitleid. Vollkommen selbstständig erzieht sie die drei Kinder, begräbt all ihre Wünsche und Träume, um ihnen ein gutes Leben zu bieten. Doch vor allem bei ihren Familienessen im Restaurant Heimweh muss Pearl immer wieder einsehen, dass dies womöglich nicht die richtige Entscheidung gewesen ist.
Weiterlesen

Bewertungen

Dinner im Restaurant Heimweh wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 5 Sternen.

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Dinner im Restaurant Heimweh

    Originaltitel: Dinner at the Homesick Restaurant
    Inhalt:
    Dies ist die fktive Geschichte der Familie Tull. Familienoberhaupt ist die kleine, energische Pearl, die von ihrem Mann eines abends überraschend verlassen wurde. Um nicht abhängig zu werden und das Mitleid anderer Menschen zu vermeiden, schweigt sie darüber. Selbst gegenüber ihren Kindern.
    Nun muss sie ihre drei Kinder Cody, Ezra und Jenny allein erziehen und nebenbei das Überleben sichern. Der Leser begegnet einer Frau, die durch ihren unzuverlässigen Ehemann dazu gezwungen wird, ihre Träume zu begraben, eine Halbzeitarbeit anzunehmen und die Kinder zu betreuen.
    Sie ist sehr darum bemüht, es allen recht zu machen, nicht ins Gerede zu kommen und glücklich zu leben.
    Doch wie es das Schicksal will, erreicht sie nichts davon.
    Ihre Kinder entwickeln sich sehr unterschiedlich - Jenny und Cody sind bestrebt, möglichst erfolgreich zu werden und das Haus zu verlassen. Einzig Ezra, Pearls Lieblingssohn, scheint sich um sie kümmern zu wollen.
    Meine Meinung:
    Die Geschichte ähnelt der aus "Im Krieg und in der Liebe". Korrekterweise muss der Satz umgedreht werden, da "Dinner im Heiweh-Restaurant" bereits 1982 veröffentlicht wurde.
    Auch hier geht es wieder um eine Familienkonstellation mit starker Mutter, drei Kindern und einem schwachen Vater. Aus diesem Spannungsverhältnis schuf Anne Tyler eine sehr lebendige und bewegende Geschichte, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Ich mag den Stil der Autorin sehr gerne. Der Ton bleibt locker und neutral und doch scheint immer wieder ihre Auffassung durch Eigeninterpretation des Gelesenen durch. Sehr geschickt gemacht, meiner Meinung nach.
    Ich habe mit allen mitgefühlt und hatte mehrmals den Impuls, in die Handlung eingreifen zu wollen, um jemanden zu trösten, unterstützen, zu schimpfen oder auch nur zuzuhören.
    Die Minileserunde mit Wirbelwind hat mir sehr viel Spaß gemacht! :thumright:
    Ich empfehle den Roman gerne allen weiter, die die amerikanische Erzähltradition, bzw. Familiengeschichten mögen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Dinner im Restaurant Heimweh

Taschenbuch

Seitenzahl: 336

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 398

Dinner im Restaurant Heimweh in anderen Sprachen

  • Deutsch: Dinner im Restaurant Heimweh (Details)
  • Englisch: Dinner Homesick Rest (Details)

Besitzer des Buches 19

Update:

Anzeige