Der tiefe Fall der Cecelia Price

Buch von Kelly Fiore

Anzeige

Bewertungen

Der tiefe Fall der Cecelia Price wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Sternen.

(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der tiefe Fall der Cecelia Price

    Klappentext:
    "Notrufzentrale: Sie haben den Notruf gewählt. Was ist vorgefallen? Anruferin: Mein … mein Bruder ist tot. Notrufzentrale: Tut mir leid, sagten Sie gerade, Ihr Bruder sei tot? Anruferin: Ja. Er ist … er ist im Keller. Er atmet nicht mehr. Notrufzentrale: Wie ist das passiert? War er verletzt? Anruferin: Er … Ich … Es ist meine Schuld. Ich habe das getan. Ich habe das getan. Nachdem Cecelia den Notruf abgesetzt hat, schweigt sie. In der U-Haft wartet sie auf ihren Prozess, doch sie will mit niemanden über das, was passiert ist, sprechen. Darüber, dass ihr Bruder ein Junkie war und ihr Leben versaut hat. Oder darüber, wie schuldig sie sich fühlt. Aber nur Cecelia weiß, was an jenem Tag wirklich geschah …"
    Meine Meinung:
    Cecilia Price, die Protagonistin, ist ein eher ruhiges, zuverlässiges junges Mädchen. Sie arbeitet viel für die Schule und versucht nebenbei noch durch Aushilfsjobs ihre Familie finanziell zu unterstützen. Ihre Mutter starb vor einigen Jahren. Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Price, ihrer Stiefmutter Jane und ihrem Vater lebt sie in einem kleinen Haus.
    Durch viele Umstände ist Cecilia nun statt ein College zu besuchen, woraufhin sie engagiert hingearbeitet hatte, in einer psychiatrischen Einrichtung, in der sie auf ihre Anhörung vor Gericht wartet. Denn sie wird beschuldigt, am Tode ihres Bruders schuld zu sein.
    Alleine schon die Umstände, durch die Cece, wie sie von allen genannt werden möchte, in diese Situation gelangt, finde ich einfach erschreckend. Ich finde es schlimm zu sehen, wie ein junges sympathisches Mädchen, so von ihrer Familie allein gelassen wird und mit soviel Verantwortung umgehen muss. Soviel Druck, der auf ihr lastet, bringt sie dazu Sachen zu tun, an die sie sonst sicher nicht einmal gedacht hätte.
    Ich fand sie sofort sympathisch und konnte stets viel Mitgefühl für sie aufbringen. Ich weiß nicht, wie ich mich in einer solchen Lage verhalten hätte.
    Ihren Bruder, der versucht jegliche Verantwortung von sich zu schieben und alles durch seine gescheiterte Karriere zu entschuldigen, konnte ich überhaupt nicht verstehen. Auch ihren Vater, der so mit sich selbst und ihrem Bruder beschäftigt ist und sie völlig aus dem Blick verliert, fand ich nicht sonderlich sympathisch.
    Nach und nach erfahren wir in Rückblenden die Einzelheiten über Cecilias Leben. Die Autorin versteht es dabei durch enorm viel Gefühl und eine sehr bildliche, flüssige Schreibweise Spannung aufzubauen und den Leser zu fesseln. Ich muss sagen, ich habe das Buch wirklich, trotz des schwierigen Themas recht schnell durchgelesen. Ich musste einfach wissen, wie es zu der Ausgangssituation von Cecilia kam und ob es ihr gelingt der Gefängnisstrafe zu entgehen.
    Fazit:
    Cecilias Geschichte hat mich sehr berührt und ich möchte dieses Buch wirklich weiterempfehlen !! Es ist eine authentische Geschichte über ein traumatisiertes Mädchen, welches auf der Suche nach Anerkennung in die falschen Kreis gerät !!
    Mehr Weniger LöschenÄndern
    0 Kommentare
    Weiterlesen
  • Rezension zu Der tiefe Fall der Cecelia Price

    Cecilia Price, ein 17 jähriges Mädchen, fühlt sich für denTod ihres Bruders Cyrus verantwortlich. Dieser wird nach einem Sportunfall Drogenabhängig.Der Vater der Kinder verschließt die Augen davor und nimmt auch die HinweiseCecilias nicht ernst. Irgendwann gibt sie es auf und nimmt es hin. Cecilia istein kluges Mädchen, sie will auf ein Elite- College gehen und hofft auf einStipendium. Dafür arbeitet sie fleissig in der Schule und scheint auch sonstein Vorzeigekind zu sein. Doch dann kommt alles anders. Ihr Stipendium wirdabgelehnt und sie hat keine Ersparnisse fürs College. Die Farm, auf der dieFamilie lebt, muss versteigert werden. Der Fall von Cecilia beginnt…
    Die Geschichte beginnt im April und damit, dass die Polizei,die Cecilia selbst gerufen hat, sich schon im Erdgeschoss ihres Hauses befindetund nach ihr und ihrem Bruder sucht. Ihre letzten Gedanken vor der Festnahmekreisen um eine glückliche Kindheit, mit ihrer Mutter und ihrem Bruder. Nachder Verhaftung machen wir einen Zeitsprung in den Juni (heute). Cecilia ist ineiner Justizvollzugsanstalt, in der Abteilung für Verhaltenstherapie. Sie tutsich mit den Therapien und den Menschen um sich herum sichtlich schwer. Sieisoliert sich und macht zu.
    Im weiteren Verlauf des Buches werden nun immer wiederZeitsprünge gemacht, von der Zeit in der Anstalt zurück in den April/Mai. Dadurchlernen wir Cecilias Familienleben kennen, wie Cyrus zu den Drogen kam und wiees dazu kommt, dass sie sich für den Tod ihres Bruders verantwortlich fühlt.
    Die gesamte Geschichte ist aus Cecilias Sicht geschrieben.Der Text ist sehr einfach und fließend zu lesen. Es war eine spannendeGeschichte zu einem aktuellen Thema. Leider werden Drogen wohl immer aktuell sein.
    In den Rückblicken kann man wunderbar die frühere Bindungvon Cecilia und Cyrus erkennen. Als Kinder waren sie unzertrennlich und Ceciliabeschreibt sich in dieser Zeit als Cyrus´ Schatten. Auch wie Cyrus immer mehrden Drogen verfällt und somit auch sein Körper, wird anschaulich geschildert.Die Unordnung die damit einhergeht habe ich förmlich vor mir gesehen und ummich gespürt.
    Gerade zur Gerichtsverhandlung hin konnte ich das Buch nichtmehr aus der Hand legen. Es wurde immer spannender. Leider fand ich das Endedann irgendwie doch nicht so gelungen. Aber klar, wir Leser haben oft Wünschedie nicht umgesetzt werden, das ist normal.
    Von der Geschichte bin ich aber dennoch begeistert. Auchwenn das Ende und auch leider das Cover mir nicht so zusagen. Ganz ehrlich, imBuchladen wäre ich wohl an dem Buch vorbei gegangen. Aus dem Cover hätte man,meiner Meinung nach, mehr rausholen können.
    4 Sterne für das Buch!
    Weiterlesen
  • Rezension zu Der tiefe Fall der Cecelia Price

    Der tiefe Fall der Cecelia Price von Kelly Fiore
    Inhalt:
    Notrufzentrale: Sie haben den Notruf gewählt. Was ist vorgefallen?
    Anruferin: Mein ... mein Bruder ist tot.
    Notrufzentrale: Tut mir leid, sagten Sie gerade, Ihr Bruder sei tot?
    Anruferin: Ja. Er ist ... er ist im Keller. Er atmet nicht mehr.
    Notrufzentrale: Wie ist das passiert? War er verletzt?
    Anruferin: Er ... Ich ... Es ist meine Schuld. Ich habe das getan. Ich habe das getan.
    Nachdem Cecelia den Notruf abgesetzt hat, schweigt sie. In der U-Haft wartet sie auf ihren Prozess, doch sie will mit niemanden über das, was passiert ist, sprechen. Darüber, dass ihr Bruder ein Junkie war und ihr Leben versaut hat. Oder darüber, wie schuldig sie sich fühlt. Aber nur Cecelia weiß, was an jenem Tag wirklich geschah ...
    Verlag: Coppenrath, Münster 2015 Ausstattung/Bilder: 2015. 320 S. Seitenzahl: 316 Best.Nr. des Verlages: 61918 Altersempfehlung: ab 14 Jahren
    Deutsch Abmessung: 216mm x 144mm x 35mm Gewicht: 534g ISBN-13: 9783649619185 ISBN-10: 3649619180 Best.Nr.: 42796843
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich schließe den Buchdeckel und bin zutiefst berührt.. Nach einem etwas schwierigen Einstieg in Der "tiefe Fall der Cecelia Price", ist es der Autorin gelungen mich mehr und mehr in den Bann der Geschichte zu ziehen. Eine Geschichte, die tief in die Seele junger Menschen blickt und ein Thema anspricht, über das man nicht gern öffentlich redet: Drogenmissbrauch.
    Ebenso ist dieses Buch gleichzeitig ein spannender Krimi, der nicht nur Jugendliche begeistern dürfte. Die ungekünstelte Sprache, knappe und pointierte Beschreibungen, die der Fantasie Raum geben und doch alles Nötige vermitteln. Die gelungenen Beschreibungen und der klar strukturierte Aufbau dieses Romans ziehen den Leser von Beginn an in den Bann. Es fühlt sich so an, als ob man selber dabei wäre, ganz nah an den Geschehnissen dran und sie miterlebt.. Erst nach und nach offenbart sich einem die ganze Geschichte. Von zahlreichen Krimis, auch Erwachsenenkrimis, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, ist dieser einer der sehr guten. Sicherlich passt er sich seiner Zielgruppe, den Jugendlichen, in Sprache und Ton an. Aber er ist so intelligent geschrieben, dass er zahlreiche peinliche Erwachsenenkrimis, Regionalkrimis und Thriller blass werden lässt.
    Die Autorin setzt von Anfang an einen hohen Spannungsbogen und hält diesen bis zum Showdown durch. Mehr als einmal wird die ganze Geschichte umgestoßen, und bleibt doch logisch und folgerichtig. Die Charaktere sind glaubwürdig und authentisch. Mit dem Protagonistin Cecelia konnte ich mich sofort identifizieren, sie verstehen. Doch auch die anderen Personen sind alle lebensecht gezeichnet
    „Der tiefe Fall der Cecelia Price“ ist ein Buch, das bewegt, das Gefühle aufrührt, das Gedanken durcheinander wirbelt. Das hinterfragt, mitnimmt und sich fest einbrennt. Das Lesern auf gefühlvolle und eindringliche Art und Weise eine Sicht aufs Leben vermittelt. Und uns dazu anhält die Augen etwas mehr zu öffnen für Schwierigkeiten, Gefühle und Tabuthemen. Denn kein Problem wird dadurch gelöst dass man es tot schweigt.
    Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Altersklassen.
    Fiore hat alles richtig gemacht: Eine interessante Protagonistin, eine spannende, schlüssige Handlung, authentisches Verhalten ihrer Figuren und eine gelungene Auflösung am Ende des Romans, die man nicht schon in tausend anderen Büchern gelesen hat. Rundum ein gelungener Thriller, der sowohl für Mädchen, als auch Jungen geeignet ist - und auch Erwachsene begeistern wird.
    Weiterlesen

Ausgaben von Der tiefe Fall der Cecelia Price

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 320

E-Book

Seitenzahl: 320

Besitzer des Buches 12

Update:

Anzeige