Rockstars bleiben nicht für immer

Buch von Kylie Scott

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Rockstars bleiben nicht für immer

Partys, Alkohol und Frauen - Jimmy, der charismatische Sänger der Rockband 'Stage Dive', bekommt stets, was er will. Doch als er es mit seinem Lebenstil zu weit treibt und sich in einer Entzugsklinik wiederfindet, wird ihm die hübsche Lena als Assistentin zugeteilt. Sie soll aufpassen, dass er nicht noch einmal über die Stränge schlägt, und ist fest entschlossen, dem sexy Charme ihres Bosses zu widerstehen. Doch das heiße Prickeln zwischen ihr und Jimmy lässt sich schon bald nicht mehr ignorieren.
Weiterlesen

Serieninfos zu Rockstars bleiben nicht für immer

Rockstars bleiben nicht für immer ist der 3. Band der Rockstar Reihe. Sie umfasst 8 Teile und startete im Jahr 2013. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Rockstars bleiben nicht für immer wurde insgesamt 22 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,6 Sternen.

(16)
(5)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Rockstars bleiben nicht für immer

    Nachdem ich den zweiten Band dieser Reihe - und insbesondere Mal - wahnsinnig toll fand, hatte ich befürchtet, dass ich von diesem Teil enttäuscht werde, weshalb ich das Lesen ein wenig aufgeschoben habe. Zu meiner großen Freude kann ich nun sagen: mir gefiel dieser Teil sogar noch besser!
    Gleich zu Beginn des Buches tauchte Mal wieder auf und sorgte mit seiner frechen und charmanten Art dafür, dass ich mich sofort wohl fühlte und mir die weibliche Protagonistin Lena gefiel, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Sie ist schlagfertig und hat mich mit ihren sehr humorvollen Sticheleien oft zum Lachen gebracht. Außerdem ist sie wundervoll selbstironisch und hat mir einige Male aus der Seele gesprochen (ich liebe Kuchen ).
    Jimmy, Frontsänger von Stage Dive und riesiges A*loch, entwickelt sich zum perfekten Antihelden, den man gleichzeitig erwürgen und abknutschen möchte.
    Am Anfang gibt es einige Zeitsprünge, die mich etwas gestört haben, aber diese sind schon nach wenigen Seiten vorbei, sodass sich das Buch anschließend sehr flüssig lesen lässt und mich regelrecht eingesogen hat. Der Schluss war mir zu kurz abgehandelt, das Buch hätte von mir aus locker noch 400 weitere Seiten haben können - das ändert aber nichts an der Bewertung. Am Ende mochte ich die beiden so sehr, dass ich mich gar nicht von ihnen trennen wollte. Ich dachte, Mal könne niemand das Wasser reichen, aber Jimmy war in einigen Momenten so süß... Hach.
    Ich habe das Gefühl, dass sich die Autorin von Band zu Band steigert, sowohl was die Handlung als auch den Humor betrifft. Ich kann es kaum erwarten, bis in wenigen Tagen der vierte Band erscheint, und bin jetzt schon traurig, dass die Reihe damit abgeschlossen sein wird. Ich will unbedingt mehr von der Autorin lesen!
    Fazit:
    Was soll ich sagen? Wieder einmal volle Sterne und zusätzlich Herzen und ein ganz lautes, verzweifeltes "ich will nicht, dass diese Reihe jemals endet!!!"
    Weiterlesen
  • Rezension zu Rockstars bleiben nicht für immer

    Inhalt:
    Partys, Alkohol und Frauen - Jimmy, der charismatische Sänger der Rockband "Stage Dive", bekommt stets, was er will. Doch als er es mit seinem Lebenstil zu weit treibt und sich in einer Entzugsklinik wiederfindet, wird ihm die hübsche Lena als Assistentin zugeteilt. Sie soll aufpassen, dass er nicht noch einmal über die Stränge schlägt, und ist fest entschlossen, dem sexy Charme ihres Bosses zu widerstehen. Doch das heiße Prickeln zwischen ihr und Jimmy lässt sich schon bald nicht mehr ignorieren.
    Meine Meinung:
    So, dann hätte ich den dritten Band nun auch endlich mal gelesen.
    Das Cover ähnelt den Vorgängern und passt somit super dazu. Und auch in mein Bücherregal. Und besser als die schlecht gepotoshoppten Originalcover sind sie allemal.
    Kylie Scott's Schreibstil ist einfach nur genial. Das Buch ist flüssig und locker geschrieben. Daher auch schnell ausgelesen, zumindest bei mir. Das Stage-Dive-Fieber hat mich einfach gepackt, daher konnte ich das Buch auch einfach nicht aus der Hand legen. Ich musste mir einige Male die Tränchen verkneifen, da die Emotionen von Jimmy so real und einfach nur überwältigend beschrieben wurden. Die Schönen sowie die nicht so schönen.
    Jimmy Ferris, Frontmann und Sänger der Band "Stage Dive", steckt gerade mitten im Alkohol- und Drogenentzug. Hilfe bekommt er von den verschiedenen Assistenten die er bereits angeheuert hat. Doch keiner hat länger als einen Monat durchgehalten, bis auf Lena. Er ist ziemlich klug, selbstbewusst und trägt auch eine Menge Selbsthass mit sich herum. Liegt daran, dass seine Kindheit nicht gerade die Vorzeigekindheit war. Er hat eine total große Klappe und ist sich um keinen Spruch zu schade. Ich liebe das! Jimmy gehört definitiv zu der Sorte: Harte Schale - weicher Kern. Nach und nach lernt man ihn und seine Gedankenwelt besser kennen. Auch wenn er sich ab und an total verquer benimmt. Er ist einfach total schwer einzuschätzen... Ein ziemlich starker Charakter. Daher finde ich die Entwicklung die er im Laufe des Buches durchläuft sehr spannend, interessant und mein Herz schlug ab und an auch ein bisschen schneller.
    Lena, die nicht auf den Mund gefallen ist, hat sich bereit erklärt Jimmy's Assistentin zu werden. Sie lässt sich nicht auf der Nase herum tanzen, daher ist es nicht verwunderlich, das sie einige einstecken muss. Lena ist einfach nur genial. Sarkastisch, selbstbewusst, klug, optimistisch und organisiert. Ein Frau eben. Aber da Jimmy's Charakterzüge denen von Lena ähneln, geraten sie oft aneinander. Und ich muss sagen, es macht richtig Spaß den Beiden beim fetzen zu zusehen. Lena's Gefühle schlagen leider bald um und sie möchte kündigen, da es nicht gerade professionell ist in seinen Chef verliebt zu sein. Immerhin wohnen die Beiden auch zusammen.
    Und ich muss gestehen, ich habe schon nicht mehr an ein HappyEnd in diesem Band geglaubt. Aber die Beiden sind ja ein eingespieltes Team und nehmen zusammen jede Hürde. Auch die Erotikszenen zwischen den Beiden laufen harmonisch ab und wirken nicht gekünstelt.
    Die meisten Nebencharaktere kennt man - wenn man die Vorgänger gelesen hat - zum größtenteil. Ich finde es super wie die bisherigen Pärchen immer wieder mit in die Geschichte eingebunden werden. Und auch immer eine Rolle zugeteilt bekommen.
    Die Handlungsorte sind überschaubar, jedoch sehr detailliert und realistisch gestaltet und beschrieben worden.
    Das Ende fand ich zuckersüß und äußerst passend für die Story. Kurzzeitig dachte ich echt, dass die Beiden es nicht mehr schaffen. Aber Ende gut, alles gut!
    Meiner Meinung nach ist es bisher der beste Band der Reihe! Hat die anderen einfach getoppt. Und ich muss sagen ich freue mich schon total auf den nächsten Band in dem es um Benny geht! ♥
    Ich vergebe für Jimmy und Lena 5 von 5 möglichen Sternchen!
    Weiterlesen

Ausgaben von Rockstars bleiben nicht für immer

Taschenbuch

Seitenzahl: 384

E-Book

Seitenzahl: 384

Ähnliche Bücher wie Rockstars bleiben nicht für immer

Besitzer des Buches 35

Update:

Anzeige