Kassandras Weg

Buch von Nona Simakis

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Kassandras Weg

Am Ende eines heißen langen Sommertages sehnt sich Kassandra Cross nach dem erlösenden Feierabend, als ihre Freundin, die alte Aborigine-Frau Eerin plötzlich in Trance fällt und mit einer geheimnisvollen Prophezeiung Kassandras Leben auf den Kopf stellt. Dem Ruf dieser mysteriösen Weissagung folgend unternimmt Kassandra eine Reise nach Griechenland in das Land ihrer Ahnen. Doch kaum angekommen überstürzen sich die Ereignisse. Antike Götter erscheinen, mystische Wesen und Gestalten aus einer fernen Vergangenheit machen sich bemerkbar, um das Schicksal und Kassandras Leben zu beeinflussen. Als ob das nicht verwirrend genug wäre, wird sie von einem unbekannten Feind in das antike Delphi entführt. Auf der Suche nach Antworten verlieren sich schnell die Grenzen zwischen Realität und Phantasie. Alles deutet auf eine einzige Aufgabe hin. Kassandra muss sich entscheiden, welchen Weg sie nimmt, um den Lauf der Geschichte ins Gute zu lenken. Wird sie ihr Erbe annehmen und die Herausforderung erfolgreich bestehen. Ihr Schicksal und das Überleben ihrer Ahnenreihe hängen davon ab. Kassandras einziger Ratgeber ist eine Eule, nicht irgendeine, es ist die sprechende Eule der Pallas Athene.
Weiterlesen

Bewertungen

Kassandras Weg wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Kassandras Weg

    Die australische Boutiquebesitzerin Kassandra Cross mit griechischen Wurzeln erhält von der alten Aborigine Eerin die Prophezeiung, sie solle nach Griechenland reisen und dort ihr Erbe anzutreten. Kurzentschlossen reist Kassandra für einen Urlaub in das Land ihrer Vorfahren nach Delphi und schließt sich einer esoterischen Reisegruppe an. Kaum betritt sie griechischen Boden, da begegnet ihr der witzige und kluge John Archos, der teilweise als Reiseführer fungiert und über Delphi, sein Orakel und die griechische Mythologie sehr gut informiert ist. Durch ihn lernt Kassandra auch Lazarus und sein Restaurant kennen, der sie in der Aura von Farben und Gerüchen zu unterweisen weiß. Kassandra hat von Beginn der Reise an das Gefühl, sich sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart zu befinden. In ihren Träumen reist sie durch die Zeit, die sie führen in das antike Griechenland, wo sie begleitet von der weisen Eule Glaukos auf die Götter Ares, Pallas Athene und sogar auf Alexander den Großen trifft. Gleichzeitig wird ihr offenbart, dass sie aus einer Familie von Seherinnen entstammt und auch sie die Gabe erhalten hat. Hin- und hergerissen zwischen den Zeiten fällt es ihr schwer, sich zu entscheiden, welche Zeit ihr besser gefällt und wo sie bleiben möchte. Doch sie muss eine Entscheidung treffen, die auch für die Gegenwart wichtig ist.
    Nona Simakis hat mit ihrem Buch „Kassandras Weg“ einen wunderschönen mystischen Fantasyroman vorgelegt. Der Schreibstil ist herrlich flüssig mit einem wunderbaren Prise Humor. Der Leser springt bei der Lektüre atemlos von jetzt auf gleich an der Seite von Kassandra von der Gegenwart in die Vergangenheit und wieder zurück, ohne das Gefühl zu haben, hier eine abgehobene unwirkliche Handlung vor sich zu haben. Feinfühlig, emotional und mit einem Augenzwinkern nimmt man Teil an Kassandras Gedanken- und Gefühlswelt, verfolgt die Unterhaltung mit dem Steinkauz Glaukos, Kassandras persönlichem Schutzengel, und mit den griechischen Göttern, die teilweise recht modern gekleidet daher kommen und lernt dabei sehr viel über die griechische Mythologie, wobei auch Religion, Philosophie und der Glaube eine wichtige Rolle spielen. Auch die Beschreibungen der Tempelanlagen und der Landschaft sind so bildhaft dargestellt, dass man sich in Gedanken alles sehr gut vorstellen kann.
    Nona Simakis hat es geschafft, Mystik, Fiktion und Realität mit philosophischen Gedanken über Wahrheit, Liebe und der Frage nach dem Glauben zu verbinden und dies dem Leser durch ihren Roman herrlich darzubieten. Ein wahrer Lesegenuss, der dem Leser ein Lächeln auf das Gesicht zaubert und aus dessen Welt man nur ungern wieder in die Realität zurückkehren möchte. Absolute Leseempfehlung für dieses Kleinod!!
    Ausgezeichnete !!!
    Weiterlesen

Ausgaben von Kassandras Weg

Taschenbuch

Seitenzahl: 300

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 306

Besitzer des Buches 2

Update:

Anzeige