Scherben der Hoffnung

Buch von Nalini Singh

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Scherben der Hoffnung

Mit pochendem Schädel und seiner mentalen Kräfte beraubt, erwacht der Pfeilgardist Aden in einer finsteren Zelle. Allein der Versuch, mit dem Medialnet Kontakt aufzunehmen, verursacht unerträgliche Schmerzen. Seine Entführer haben auch Zaira in ihre Gewalt gebracht, eine seiner erfahrensten Kommandantinnen und die Frau, der sich Aden seit seiner Kindheit am meisten verbunden fühlt. Gemeinsam gelingt den beiden die Flucht, doch sie finden sich verletzt und orientierungslos in einer unwirtlichen Landschaft fernab der Zivilisation wieder. Auch wenn Zairas Kräfte schwinden, kommt Aufgeben für Aden nicht in Frage. Denn seine Feinde haben es nicht nur auf ihn, sondern auf die Vernichtung der gesamten Pfeilgarde abgesehen, und als deren Anführer ist er fest entschlossen, diejenigen zu retten, die unter seinem Schutz stehen ...
Weiterlesen

Serieninfos zu Scherben der Hoffnung

Scherben der Hoffnung ist der 14. Band der Gestaltwandler Reihe. Sie umfasst 56 Teile und startete im Jahr 2006. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2023.

Über Nalini Singh

Übernatürliche Abenteuer, tiefgründige Charaktere und eine große Portion Romantik - damit begeistern die Bücher von Nalini Singh. Die Autorin wurde 1977 auf den Fidschi-Inseln geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Neuseeland. Mehr zu Nalini Singh

Bewertungen

Scherben der Hoffnung wurde insgesamt 25 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(24)
(0)
(1)
(0)
(0)

Meinungen

  • Band 14 ist ein gelungener Roman, der uns tief in das Herz der Pfeilgardisten führt.

    ViktoriaScarlett

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Scherben der Hoffnung

    Band 14 ist ein gelungener Roman, der uns tief in das Herz der Pfeilgardisten führt und dabei entweder alles zerstören kann oder das Gegenteil bringen wird. Im Text berichte ich dir mehr.
    Meine Meinung zur Geschichte:
    Über Aden wollte ich schon lange mehr erfahren. Der stille Mann, der Vasic am Leben hielt und sich für die Pfeilgardisten aufopferte. Wer war dieser Mann, der zum Anführer der Pfeilgardisten wurde und ohne den, die Rebellion niemals möglich gewesen wäre? Mit diesem Band widmete ihm die Autorin Nalini Singh einen fast 670 Seiten starken Roman, der mit knapp 19,5 Hörstunden wohl einer der Längsten der Reihe ist.
    Adens Geschichte begann mitten im Geschehen. Ich stieg an dem Punkt ein, als er erkannte, entführt worden zu sein. Gemeinsam mit einer weiteren Person musste er sich aus der Situation herauskämpfen. Zu meiner Freude kamen ihm Verlauf neue Verbündete hinzu. Diese waren nicht nur für Hilfe verantwortlich, sondern waren für die weitere Geschehnisse unabdingbar. Es ist wahnsinnig schwer nicht über sie zu sprechen, doch ich möchte dich auf keinen Fall spoilern. Überhaupt ist es schwer von den Geschehnissen in diesem Band zu schreiben. Es passierten sehr viele Dinge, die für die Medialen und allen voran den Pfeilgardisten von immenser Bedeutung waren. Sie entschieden über deren Zukunft und das weitere Leben.
    Ich kann dir garantieren, dass ich bei jeder Hörminute mitgefiebert habe. Es gab Szenen, die mich berührten und deshalb sehr emotional waren. Andere wiederum waren actionreich und gefährlich. Ich bewunderte Adens unerschütterlichen Kämpfergeist und seinen Willen, seine Liebe zu erreichen. Mit aller Macht wollte er das Leben der Pfeilgardisten zum Besseren wenden. Das Leben war für ihn ein Gut, dass man schützen musste. Der Mann war für mich eine Führungsperson sondergleichen. Die Geschehnisse waren teilweise sehr brutal und Aden geriet mehr als einmal in lebensbedrohliche Situationen. Der junge Pfeilgardist musste an vielen Fronten kämpfen und einen Krieg aller Gattungen verhindern. Jene unbekannte Partei, die ihn entführte, mischte da besonders mit. Wie immer wurde die Geschichte aus der Sicht verschiedenster Personen erzählt.
    Dieser Band bot uns einen so tiefen Einblick in die Pfeilgarde, wie ihn wohl sonst noch nie jemand bekommen hatte. Alle Facetten, sowohl düster, als auch gut, wurden gezeigt. Der eiserne Grundsatz, dass niemand zurückgelassen wird, trat stärker hervor denn je. Während dem Geschehen wurden Geheimnis aufgedeckt, Allianzen geschmiedet, Bedrohungen ausgeschaltet und dem Wahnsinn ein Schnippchen geschlagen. Liebe und Erotik kamen in kleinen Dosen vor. Nach dem Beenden war die Erleichterung bei mir groß. Trotzdem ist es noch nicht vorbei.
    Meine Meinung zur Sprecherin:
    Viel Neues kann ich über die Sprecherin Elena Wilms nicht mehr sagen, vielmehr kann ich mich nur wiederholen. Für mich ist sie die perfekte Sprecherin für die Reihe, weil sie gekonnt, gefühlvoll und in richtigem Tempo vorliest. Ihre Stimme ist einprägsam und hat einen angenehmen Klang.
    Mein Fazit:
    Der 14. Band gab mir mit Aden und Zaira die Möglichkeit tief in das Leben und die Struktur der Pfeilgardisten einzutauchen. Aden stand im Mittelpunkt, ohne ihn wären die Veränderungen niemals möglich gewesen. Ich blickte in seine Seele und verstand ihn viel besser. Der Mann hat nicht nur herausragende Fähigkeiten, sondern hat eine psychische Kraft, die selten ist. Das gesamte Geschehen war für mich äußerst spannend und wechselte sich mit actionreichen und gefährlichen, sowie emotionsgeladenen Szenen ab. Manches Mal war ich tief berührt. Dann wiederum verspürte ich den Schmerz und die Angst der Protagonisten. Nach dem Beenden konnte ich meine Erleichterung nicht verbergen. War der drohende Krieg nun abgewendet? Lies selbst und erfahre den Ausgang.
    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen.
    Das Hörbuch wurde von mir über Audible gekauft, gelesen und anschließend freiwillig rezensiert.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Scherben der Hoffnung

Taschenbuch

Seitenzahl: 672

E-Book

Seitenzahl: 672

Hörbuch

Laufzeit: 00:19:25h

Scherben der Hoffnung in anderen Sprachen

  • Deutsch: Scherben der Hoffnung (Details)
  • Englisch: Shards of Hope (Details)

Ähnliche Bücher wie Scherben der Hoffnung

Besitzer des Buches 56

Update: