Der wunderbare Massenselbstmord

Buch von Arto Paasilinna

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der wunderbare Massenselbstmord

'Denkst du an Selbstmord? Du bist nicht allein!' So lautet ein ungewöhnlicher Anzeigentext, der auf überraschend heftiges Interesse stößt. Niemals hätte der gescheiterte Unternehmer Onni Rellonen mit der Existenz so vieler Gleichgesinnter gerechnet, als er beschließt, seinem Leben ein Ende zu setzen. Aus einem zunächst vagen Vorhaben entwickelt sich ein konkreter Plan: Ein Bus wird gechartert, um an einsamer Stelle gemeinschaftlich das Leben zu beenden. Am verabredeten Tag besteigen die unternehmungslustigen Selbstmordkandidaten schließlich guten Mutes das gemietete Gefährt - und starten ihre einzigartige Reise ohne Wiederkehr ...
Weiterlesen

Bewertungen

Der wunderbare Massenselbstmord wurde insgesamt 31 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,9 Sternen.

(14)
(8)
(6)
(2)
(1)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der wunderbare Massenselbstmord

    Das war mein erstes Buch von Arto Paasilinna und sein Schreibstil hat mich direkt in den Bann gezogen. Es ist sehr komisch und ironisch geschrieben. Wenn man das Buch liest meint, dass die Finnen ganz schön verrückt sind.
    Paasilinnas Geschichte über den wunderbaren Massenselbstmord beginnt zur Mittsommernacht, als ein unglücklicher Finne beschließt zu sterben, weil das Leben für ihn nutzlos geworden ist. Denn die finnische Gesellschaft befindet sich am Abgrund: Rezession, Umweltprobleme und das Miteinander innerhalb der Bevölkerung ist auch nicht mehr das wahre. All dies führt zu seinem Wunsch zu sterben. Aber nicht einfach so, er möchte keine "hässliche Leiche" sein. Um allein Selbstmord zu begehen fehlt ihm der Mut. Er kommt zu dem Schluss, dass es noch mehr unglückliche Finnen geben muss und macht sich auf die Suche nach ihnen. Denn es ist doch einfacher gemeinsam Selbstmord zu verüben als allein. Schließlich hat er dreißig Selbstmordkandidaten zusammen und sie begeben sich auf eine Reise. Denn der Ort und wie sie sich umbringen wollen ist noch nicht geklärt. So begeben sie sich mit einem Reisebus auf ihre Selbstmordtour durch Halbeuropa. Wird der kollektive Massenselbstmord gelingen?
    Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben und man wundert sich immer wieder über die Personen. Durch die vielen Personen war es in manchen Situationen schwierig den Überblick zu behalten. Allerdings ist dieses Manko durch den humorigen und bissigen Schreibstil wieder weggemacht worden. Von mir erhält das Buch .
    Liebe Grüße von der buechereule
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Der wunderbare Massenselbstmord

Taschenbuch

Seitenzahl: 288

E-Book

Seitenzahl: 238

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 283

Hörbuch

Laufzeit: 00:05:08h

Ähnliche Bücher wie Der wunderbare Massenselbstmord

Besitzer des Buches 100

  • Mitglied seit 1. September 2018
  • Mitglied seit 16. November 2018
  • Mitglied seit 25. Oktober 2013
  • Mitglied seit 19. August 2017
  • Mitglied seit 2. Oktober 2020
  • Mitglied seit 12. Januar 2014
  • Mitglied seit 30. November 2011
  • Mitglied seit 7. Januar 2017
Update: