Während der Bär schlief

Buch von Ayano Imai

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Während der Bär schlief

Ein Hut ist kein Nest! Oder doch? In Imais fröhlicher Geschichte ist das möglich. Denn in dem Hut von dem Bären nisten sich tatsächlich Vögel ein. Und das nicht nur einmal. Irgendwann wird es dem Bären zu bunt und der überlässt den Vogelfamilien seine Kopfbedeckung. Und siehe da: Seine Großzügigkeit wird belohnt, denn nach einiger Zeit wächst aus dem Hut ein Baum, dessen Samen sicherlich die Vögel herangebracht haben. Eine bunte, phantasievolle Geschichte über den Kreislauf des Lebens.
Weiterlesen

Bewertungen

Während der Bär schlief wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Während der Bär schlief

    Das vorliegende von Renate Raecke sensibel ins Deutsche übertragene Bilderbuch von Ayano Imai ist ein schönes und überaus gelungenes Beispiel dafür, wie man mit eine ungewöhnlichen Tiergeschichte Erfahrungswelten von Kindern beschreiben und einfangen kann.
    Es erzählt die Geschichte des Einzelgängers Bruno Bär, in dessen weißen Zylinder, wegen dem ihn alle Leute heimlich auslachen, sich eines Tages eine Spechtfamilie einnistet. Die twitschert die Nachricht weiter in die Vogelwelt, dass es sich in dem Hut von Bruno Bär gut leben lässt und der seinerseits beginnt sich langsam mit seinen Gästen anzufreunden.
    Als diese im Herbst alle in den Süden verschwinden, fällt er auch mit schwerem Herzen in seinen Winterschlaf. Er, der vorher mit niemandem etwas zu schaffen haben wollte, vermisst die Vögel.
    Doch im Frühjahr sind sie alle wieder da, und mit dem geheimnisvoll in die Höhe gewachsenen Hut von Bruno ist ein Wunder geschehen….
    Ein schönes Bilderbuch über die Freundschaft und wie sie aus Einzelgängern gesellige und dem Leben zugewandte Lebewesen machen kann
    Weiterlesen
Anzeige
Update: