Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz: Bd. 1

Buch von Joe Brusha

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz: Bd. 1

Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz: Bd. 1 ist der 1. Band der Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz Reihe. Sie umfasst 6 Teile und startete im Jahr 2013. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2014.

Bewertungen

Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz: Bd. 1 wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Grimm Fairy Tales präsentiert: Oz: Bd. 1

    Autor:
    Joe Brusha gründete zusammen mit Ralph Tedesco im Jahre 2005 den Zenescope Comic Verlag und ist zusammen mit diesem damit einer der Schöpfer der Wonderland-Saga. Brusha ist dabei sowohl Autor wie auch Geschäftsführer des Verlages, aus seiner Feder stammen zum Beispiel die Reihe „Grimm Fairy Tales“ sowie die neue Reihe „Oz“. Zusammen mit seiner Familie lebt er im US-Bundesstaat Pennsylvania.
    Serie:
    „Oz“ ist die neueste Serie von den Machern der Wonderland-Saga. Die Handlung greift die klassische Geschichte, vom Zauberer von Oz auf und macht diese zum Teil des so genannten GFT (Grimm Fairy Tales) Universum, wo das Reich von Oz, eines von 4 magischen Reichen ist, welches sozusagen mit der Erde, unserer Welt, verbunden ist. Alle Reiche hängen zusammen und so gibt es auch, mal mehr und mal weniger, Überschneidungen mit den anderen Serien. Von Oz ist bisher erst dieser erste Band erschienen, es soll aber weitere Bänder geben!
    Inhalt:
    Dorothy Gale ist ein normales Farmermädchen aus Kansas. Natürlich ist das Leben dort mächtig langweilig und insgeheim wünscht sie sich ein Abenteuer zu erleben. Dieser Wunsch ist dabei näher als gedacht als in einer stürmischen Nacht ein riesiger Wolf auf der Farm auftaucht. Doch Dorothy hat keine Angst vor dem Tier und pflegt es sogar gesund und auch der Wolf scheint, nicht nur sehr intelligent zu sein, sondern sofort einen Draht zu Dorothy zu haben. Bald taucht dann eine mysteriöse Frau auf, die behauptet der Wolf gehöre ihr, doch Dorothy will ihren neuen Gefährten nicht wieder verlieren. Sie ahnt natürlich nicht dass die Frau eine böse Hexe aus dem Reich von Oz ist und der Wolf ihr einen Teil eines magischen Zepters gestohlen hat. Um es wieder zu bekommen, entfesselt sie einen Wirbelsturm der das ganze Haus von Dorothy in die Welt von Oz katapultiert.
    Unvermittelt findet sich Dorothy in einer Welt wieder die sie nur aus Büchern kennt und gerät mitten in den Kampf zwischen den Mächten des Guten und des Bösen. Immerhin erkennt die gute Hexe Glinda, dass Dorothy noch wichtig werden könnte, vor allem da die junge Frau das magische Zepter benutzten kann und damit eine der bösen Hexen tötet.
    Ehe sie richtig begreifen kann, gehört Dorothy damit zur kleinen Gruppe, angeführt von Glinda, zusammen mit ein paar Zwergen und dem Löwenmann, auf der Suche nach den anderen beiden Teilen des Zepters, denn nur das zusammengefügte Zepter ist mächtig genug um Lynnea, die mächtige böse Hexe, endgültig zu vernichten und dem Reich den Frieden wieder zu bringen. Die Gruppe begibt sich auf eine gefährliche Reise, verfolgt von den Häschern der dunklen Hexe die nicht nur das Zepter sondern auch Rache für ihre getötete Schwester will. Auf dem Weg wächst die Gruppe um die Vogelscheuche und den Blechmann an. Es läuft aber alles auf eine Frage hinaus, kann Dorothy die böse Hexe besiegen? Und Oz damit Frieden bringen aber gleichzeitig auch die Erde retten?
    Meinung:
    Oz ist die neuste Serie von den Machern der Wonderland Reihe und den Grimm Fairy Tales. Zwar spielt dies alles, in einem Universum, aber bis auf den Verweis dass es neben Oz noch 3 weitere magische Reiche gibt und die Erde als Nexus sozusagen alles zusammenhält. Sowie den Hinweis auf die göttlichen Hochgeborenen gibt es sonst keine Verbindung zu den anderen Comic-Reihen so dass man diesen Band auch sehr gut alleine lesen kann, ohne vorher andere Werke aus dem GFT Universum zu kennen.
    Der Aufbau der Geschichte erinnert an eine klassische Abenteuerreise. Dorothy gerät in die magische Welt Oz, findet eine kleine sympathische Gruppe von Gefährten und macht sich auf eine gefährliche Reise um die anderen Teile des Zepters zu finden um damit gegen das Böse zu kämpfen. Die Erotik, die in vielen Comics aus diesen Reihen vorhanden ist, beschränkt sich hier auf die Zeichnung der Frauen, die wie bei den meisten Comics mit starken weiblichen Rundungen und oft auch eher knapp bekleidet dargestellt werden. Zu kämpfen kommt es auch, aber diese gleiten nie ins Splatter-Gebiet ab, im Mittelpunkt steht mehr die Reise und die Abenteuer von Dorothy. Natürlich ist es eine moderne Adaption des Märchens. Freunde von Oz werden aber viele bekannte Orte und Charaktere wieder sehen. Aber auch Leser die nicht mehr so genau wissen was im Märchen von Oz passierte, werden wenig Probleme mit dem Comic haben, zudem der zufällig in die Welt gestolperten Dorothy ja ebenso wichtige Punkte erklärt werden und man in Rückblenden auch die Geschichte ihrer Gefährten erfährt.
    Die Story lässt sich schön flüßig lesen, ist spannend und besitzt mehrere Wendungen, so dass bis zum Ende unklar ist wer gewinnt. Das Pendel kann in Beide Seiten ausschlagen. Wichtig noch zu wissen, die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Es gibt also ein Ende, auch wenn man sich Platz für eine Fortsetzung lässt, gibt es keinen Cliffhanger. Dieser Band ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, so dass man sie guten Gewissens lesen kann ohne auf weitere Bände warten zu müssen.
    Als Bonus gibt es nicht nur, die bereits bekannte Cover Galerie, sondern auch eine Landkarte von Oz (sehr nützlich) sowie ein paar Skizzenseiten wo man sieht wie die Figuren ihr endgültiges Aussehen erhalten haben.
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 1

Update:

Anzeige