Kuss Hawaii

Buch von Janet Evanovich

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Kuss Hawaii

Das Nonkussultra gegen schlechte Laune! Bevor Stephanie Plum einen Fuß aus dem Flieger von Hawaii nach New Jersey setzen kann, steht sie schon wieder knietief im Morast. Nicht nur, dass sich der Traum- zum Albtraumurlaub entwickelt hat – auf dem Heimflug musste sie auch noch neben einem müffelnden Schnarcher ausharren. Der ist mittlerweile tot. Ermordet. Die Leiche steckte in einer Mülltonne, und Steph steckt in der Klemme. Denn plötzlich sind das FBI und ein paar zwielichtige Typen hinter einem Foto her, das das Opfer bei sich trug, und nur Stephanie weiß, wo das Bild jetzt ist. Unvermutet wird die Kopfgeldjägerin selbst zur Gejagten. Da können bloß noch Lula, Morelli und Ranger helfen – und natürlich Hamster Rex.
Weiterlesen

Serieninfos zu Kuss Hawaii

Kuss Hawaii ist der 18. Band der Stephanie Plum Reihe. Sie umfasst 34 Teile und startete im Jahr 1994. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Janet Evanovich

Die US-amerikanische Schriftstellerin und Autorin Janet Evanovich wurde 1943 in South River im Bundesstaat New Jersey geboren. Sie besuchte die dortige High School und studierte Kunst am Douglass College. Mehr zu Janet Evanovich

Bewertungen

Kuss Hawaii wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Kuss Hawaii

    Nach einem überstürzten Aufbruch aus Hawaii, wo mal wieder alles schiefgegangen ist, was schiefgehen konnte, gerät Stephanie Plum bereits während des Fluges in die nächsten Schwierigkeiten. Ihr Sitznachbar ist eine Qual, doch zum Glück verlässt er das Flugzeug bei einem Zwischenstopp.
    Zurück in Trenton erfährt Stephanie jedoch, dass der Kerl inzwischen tot ist! Auf einmal sind das FBI und viele andere merkwürdige Figuren hinter ihr her, auf der Suche nach einem Foto, das der Tote ihr zugesteckt haben soll. Und während Stephanie noch versucht, sich ihrer Verfolger zu erwehren, muss sie sich auch gleichzeitig um ihren neuesten Fall kümmern: Joyce Barnhardt!
    Meine Meinung:
    Ein neuer Stephanie-Plum-Roman ist 'raus und wieder war es um mich geschehen. Obwohl die Handlung sich in den letzten Bänden ein wenig festgefahren hat und ich mir jedes Mal vornehme zu widerstehen, schaffe ich es dann doch nicht und tauche ein in die chaotische Welt von Stephanie Plum. Ich bin einfach ein absoluter Fan von Janet Evanovich und ich schätze mal, daran wird sich auch so bald nichts ändern.
    Stephanies On-Off-Beziehung mit Joe hat dieses Mal einen ordentlichen Knacks bekommen, wobei sie sich zunächst über die Erlebnisse auf Hawaii ausschweigt. Das hält sie aber nicht davon ab, weiterhin bei ihm und auch dem geheimnisvollen Ranger schwachzuwerden. Das Liebeskarussell dreht sich dieses Mal auf absoluten Hochtouren.
    Ich liebe die Charaktere von Janet Evanovich einfach. Ihre herrliche Skurillität, in der oftmals das erschreckende Wiedererkennen bei lebenden Personen liegt, ist einfach ein riesengroßer Lesespaß, den ich einfach nicht missen möchte.
    Auch bei diesem Band habe ich mich wieder auf jeden Fall gut unterhalten gefühlt. Natürlich gibt es auch hier wieder Explosionen, gestohlene Autos und merkwürdige Unfälle, die nur Stephanie passieren können. Gut, dass sie wie üblich auf Morelli, Ranger und die unvergleichliche Lula zählen kann.
    Fazit:
    "Kuss Hawaii" ist bereits der achtzehnte Band der Reihe und wie immer ein absolutes Muss für alle Stephanie Plum-Fans und jene, die es werden wollen. Wer die Reihe nicht kennt, sollte allein schon dem Verständnis der herrlichen Charaktere zuliebe, am Anfang beginnen und sich bis zu diesem Band durchlesen. Ihr werdet es nicht bereuen. Janet Evanovichs Bücher haben einfach einen enormen und unvergleichlichen Unterhaltungswert, der sich auf ihrem genialen Erzählstil und den skurrilen Charakteren gründet.
    Weiterlesen

Ausgaben von Kuss Hawaii

Taschenbuch

Seitenzahl: 336

E-Book

Seitenzahl: 337

Besitzer des Buches 16

Update:

Anzeige