Festland

Buch von Markus Werner

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Festland

»Das Dokument einer Irritation. Ein kleines Juwel von kaum 150 Seiten Länge, eine Lebensmelodie ohne einen falschen Ton.« (Lutz Hagestedt im 'Rheinischen Merkur') »Uns trennten Welten und doch nur fünfzehn Tramminuten.« Sie leben in Zürich, doch Vater und Tochter haben keinen Kontakt. Erst als sich beide an einem Wendepunkt befinden, gehen sie aufeinander zu: der »Bürobiedermann« Kaspar Steinbach und die nichtehelich geborene Julia. Was sie mit ihrem fremden Vater erlebt und von ihm zu hören bekommt - unter anderem die Geschichte ihrer Entstehung -, ist für die junge Frau so abenteuerlich und verwirrend, dass sie es aufschreiben muss ...
Weiterlesen

Bewertungen

Festland wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,5 Sternen.

(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Rezensionen zu Festland

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Festland

Taschenbuch

Seitenzahl: 160

E-Book

Seitenzahl: 160

Hardcover

Seitenzahl: 144

Besitzer des Buches 4

  • Mitglied seit 5. Oktober 2008
  • Mitglied seit 4. Juni 2017
  • Mitglied seit 20. März 2010
  • Mitglied seit 31. August 2007
Update: