Unruhe

Buch von Jesper Stein

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Unruhe

»Ein Debüt, das in die oberste Krimi-Liga gehört.« Lokalavisen Axel Steen, Ermittler im Kopenhagener Morddezernat, wird von einer inneren Unruhe getrieben. Die panische Angst, sein Herz könne plötzlich aufhören zu schlagen, hält ihn Nacht für Nacht wach. Von der Fensterbank seiner Altbauwohnung blickt er über die Straßen von Nørrebro, dem Künstler-, Drogen- und Rotlichtviertel Kopenhagens. Als während der Unruhen um die Zwangsräumung und den Abriss des Jugendzentrums eine Leiche gefunden wird, fällt der Verdacht zunächst auf die Einsatzkräfte der Polizei. Denn die »grüne Lunge« des Viertels war während des Räumungseinsatzes von den Ordnungskräften abgeriegelt worden. Hat die Polizei einen der jungen Leute aus dem Jugendzentrum einfach kaltgemacht? Steen gerät unter Druck. Bald jagt er nicht nur einen Mörder durch das von Rauchbomben vernebelte Nørrebro, sondern muss selbst um sein Leben kämpfen. Offenbar ist der Fall für einen von ständiger Todesangst geplagten Ermittler der Mordkommission eine Nummer zu groß …
Weiterlesen

Serieninfos zu Unruhe

Unruhe ist der 1. Band der Kommissar Axel Steen Reihe. Sie umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2012. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2017.

Bewertungen

Unruhe wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,2 Sternen.

(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Unruhe

    März 2007, im Kopenhagener Stadtteils Norrebro liefern sich Autonome und Polizisten einen erbitterten, zerstörerischen Straßenkampf. Inmitten dieser Unruhen wird am Rand der Friedhofsmauer eine männliche Leiche gefunden, die aufgrund ihrer Kleidung einer der aufständischen Autonomen sein könnte. Daher fällt der Verdacht schnell auf die örtliche Polizei, was den Hass der Autonomen auf die Ordnungshüter noch mehr antreibt. Doch als die Identität des Mannes aufgedeckt wird, wird klar, dass sich hinter diesem Mordfall etwas anderes verbirgt, als es zunächst den Anschein hat.
    Dem Ermittler Axel Steen wird die Leitung des Mordfalles übertragen. Ein Mitglied des Morddezernates, der seinem Chef Corneliussen ein Dorn im Auge ist Er wartet nur darauf, dass Steen den Fall in den Sand setzt und er so endlich eine Begründung findet, ihn loszuwerden. Doch so schnell lässt Steen sich nicht unterkriegen.
    Jesper Stein ist Journalist und arbeitet als Kriminalreporter in Kopenhagen. Er lebt seit 1992 in Norrebro, ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Unruhe“ ist sein Debut als Krimi-Autor und der Auftakt einer Reihe um den Ermittler Axel Steen. Ein von innerer „Unruhe“ getriebener Mann, von seiner Frau verlassen, von ständiger paranoider Angst besessen, sein Herz könnte jeden Moment aufhören zu schlagen. Seine Schlafstörungen bekämpft er mit Marihuana.
    Ein Hauptdarsteller mit Beziehungs- und Drogenproblemen? Im ersten Moment denkt man: „Okay, kenne ich schon, ist ja nichts neues mehr..“ Aber dennoch hat der Autor es geschafft, mir auf den ersten Seiten des Buches den Charakter Axel Steen, vielleicht nicht unbedingt sympathisch, aber dennoch interessant erscheinen zu lassen. Ich wurde neugierig auf das Buch und die weiteren Entwicklungen des Falles.
    Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Ungefähr auf der Hälfte des Buches hatte die Handlung einen Hänger. Für meinen Geschmack waren hier zu viel Politik und zu wenig Krimi im Fokus und ich musste mich regelrecht zum weiterlesen zwingen. Das fand ich etwas schade. Zum Ende hin konnte mich das Buch dann aber doch wieder etwas mehr fesseln und die Auflösung war für mich nicht völlig überraschend, aber dennoch zufriedenstellend konstruiert.
    Ich würde dem Autor aber für seinen nächsten Band auf jeden Fall noch einmal eine Chance geben, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass in der Idee der Buchreihe noch viel Potential steckt und ich denke, dass der Autor es noch besser kann, als er hier in diesem Serienauftakt bewiesen hat.
    Daher vergebe ich für „Unruhe“ mit Tendenz nach oben.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Unruhe

Taschenbuch

Seitenzahl: 480

E-Book

Seitenzahl: 480

Ähnliche Bücher wie Unruhe

Besitzer des Buches 16

Update: