In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche

Buch von Ales Pickar

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche

'In den Spiegeln' ist eine ironische, unterhaltsame und zugleich mysteriöse Geschichte über die Erlebnisse des jungen Jan-Marek Kámen. Der Sohn böhmischer Einwanderer lebt arbeitslos und zumeist bekifft in einer kleinen schäbigen Wohnungen in München. Er wird von obskuren Alpträumen geplagt und sein einziger Besitz ist eine umfangreiche Comicsammlung. Als er in ein Mietshaus im Westend umzieht, lernt er Manzio kennen, den anderen schrägen Charakter im Haus. Die beiden freunden sich schnell an, denn sie verbindet nicht nur die Passion für Cannabis sondern auch ein zynischer, abweisender Blick auf ihre Väter und die Welt, in die sie sich unfreiwillig geworfen fühlen. Mit der Zeit erwecken der seltsame Hausmeister und seine chinesische Ehefrau das Interesse der beiden jungen Männer. Durch sie entdecken die beiden Freunde im Keller des Mietshauses ein unbegreifliches Geheimnis.
Weiterlesen

Serieninfos zu In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche

In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche ist der 1. Band der In den Spiegeln Reihe. Sie umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2010. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2013.

Über Ales Pickar

Kurzvita? Wohlan! Ungelesener Autor, Misanthrop, Kulturpessimist, unkonventioneller YouTuber, Musiksammler und zunehmend ein Anhänger von Platons Politeia. Muss am Zeitgeist liegen. Zu viel Telegrammstil? Mehr zu Ales Pickar

Bewertungen

In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 5 Sternen.

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu In den Spiegeln: Das Haus der Kraniche

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Anzeige

Besitzer des Buches 2

Update: