Die Stunde der Jäger

Buch von Carrie Vaughn, Ute Brammertz

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Stunde der Jäger

Die coolste Heldin der Mystery - Kitty Norville, Radiomoderatorin und Werwölfin Kitty Norville ist der Star der Radiosendung 'Midnight Hour' - und sie ist eine Werwölfin. Seit sie ihre Identität gelüftet hat, war ihr Leben mehr als einmal in Gefahr. Um zur Ruhe zu kommen, zieht sie sich in einen kleinen Trailer in die Wildnis zurück. Kitty ist jedoch nicht allein - die Geschöpfe der Dunkelheit ruhen nie. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ... Düster und sexy.
Weiterlesen

Serieninfos zu Die Stunde der Jäger

Die Stunde der Jäger ist der 3. Band der Kitty Norville Reihe. Diese umfasst 19 Teile und startete im Jahr 2005. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2020.

Bewertungen

Die Stunde der Jäger wurde insgesamt 18 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,7 Sternen.

(13)
(5)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Stunde der Jäger

    Meine Meinung: Kitty Norville hat sich nach den turbulenten Ereignissen in Washington (“Die Stunde der Vampire”), wo sie gezwungen wurde, sich vor laufender Kamera in einen Werwolf zu verwandeln, in eine einsame Hütte im Süden Colorados zurückgezogen. Doch ihr ruhiges Leben dort wird schon bald durch unheimliche Vorkommnisse gestört. Tierkadaver und Kruzifixe aus Stacheldraht liegen vor ihrer Tür, und die Polizei nimmt sie nicht ernst. Dann taucht plötzlich der Werwolfjäger Cormac auf, zusammen mit Kittys Anwalt Ben O`Farrell, seinem Cousin, der gebissen und mit Lykanthropie infiziert wurde. Die Situation gerät völlig außer Kontrolle, als eine Reihe blutiger Massaker an Tierherden in der Umgebung verübt werden. Und Kitty ist Verdächtige Nummer 1.
    Beim dritten Band der Serie um die Werwölfin und Radio-Moderatorin Kitty Norville geht es im Großteil des Romans nicht um Action, sondern um die psychologische Seite des Werwolfseins, die sozialen Rudelgepflogenheiten und auch Hierarchien. Die Dreiecksgeschichte zwischen Kitty, Ben und Cormac hat ihren Reiz, der Roman ist ruhiger als die beiden Vorgängerromane, verleiht aber durch die Abgeschiedenheit des Handlungsortes den Figuren und ihren Beziehungen viel mehr Tiefe. Auch erfährt man hier viel über die Vergangenheit von Cormac und Ben, die ja auch ihre dunklen Seiten haben.
    Ich mag die “Kitty Norville” Reihe von Carrie Vaughn, denn Kitty ist eine gewöhnliche, sympathische junge Frau, die nicht nur mit übernatürlichen, sondern auch alltäglichen Problemen zu kämpfen hat. Dadurch wird ihr Leben nachvollziehbarer. Zudem sind die Romane unterhaltsam und lassen sich leicht lesen. Mit dem Aufreißer, dass die Figur Ben plötzlich von einem Werwolf gebissen wurde, bringt die Autorin ziemlich rasch Bewegung in die Geschichte. Aber wie auch schon in den Vorgängerbänden begnügt sich die Autorin hier nicht mit einem Schauplatz, sondern hat durch die Voodoo-Zauberei einen weiteren Handlungsstrang zur Hand, der neue Einblicke in die übernatürliche Welt von Carrie Vaughn gibt.
    Das Spannungselement in der Geschichte war für meinen Geschmack etwas zu wenig ausgeprägt und zum Teil vorhersehbar, aber da der Roman für mich im Zeichen der Entwicklung von Kitty stand, war mir dieses auch nicht ganz so wichtig. Aber schon der nächste Teil verspricht wieder actionreichere Momente, auf die ich mich schon sehr freue.
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Stunde der Jäger

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

E-Book

Seitenzahl: 400

Die Stunde der Jäger in anderen Sprachen

  • Deutsch: Die Stunde der Jäger (Details)
  • Englisch: Kitty Takes a Holiday (Details)

Besitzer des Buches 52

Update: