Am Freitag schwarz

Buch von Michael Sears

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Am Freitag schwarz

Am Freitag schwarz ist der 1. Band der Jason Stafford Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2012. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2015.

Bewertungen

Am Freitag schwarz wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3 Sternen.

(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Am Freitag schwarz

    Jason Stafford wird aus dem Gefängnis entlassen, wo er wegen eines Wirtschaftsverbrechens zwei Jahre abgesessen hat.
    Jetzt steht er vor mehreren Problemen: Er hat sein gesamtes Vermögen auf seine Frau überschrieben, damit der Staat ihm das ergaunerte Geld nicht wieder abknöpfen kann. Die hat sich leider zwischenzeitlich von ihm scheiden lassen und ist mit dem gemeinsamen Sohn Jason jr., genannt "Kid", nach Louisiana zu ihrer Mutter gezogen. Und zu allem Überfluss darf Stafford nicht mehr an der Wall Street arbeiten, zumindest darf er keine Wertpapiere handeln und keinen Kontakt zu Kunden haben. Er hat also kein Geld, keinen Beruf und keine Familie mehr.
    Das Problem Nummer 1, Geld, löst sich quasi von alleine: ein alter Bekannter von der Firma Weld Securities meldet sich bei Jason und bietet ihm zumindest eine befristete Beratertätigkeit an, was mit Jasons Berufsverbot vereinbar ist. Ein junger Trader dieser Firma ist ums Leben gekommen und nun hat sich die Börsenaufsicht angekündigt und möchte dessen Transaktionen unter die Lupe nehmen. Da Jason damit Erfahrung hat, ist er der Richtige um diese Geschäfte schon vor der Börsenaufsicht zu überprüfen und eventuelle Unstimmigkeiten zu finden.
    Da es dafür ein sattes Tageshonorar gibt, kann er auch Problem Nummer 3 in Angriff nehmen und sich seinen Sohn zurückholen. Der Junge ist Autist, und wie Jason sehr gut weiß, seiner Mutter ohnehin eine Last.
    Klappentext des Buches auf Amazon:
    Ich bin auf Grund dieser Kurzbeschreibung wohl mit den falschen Erwartungen an dieses Buch herangegangen, denn ich habe mich doch ein wenig schwer damit getan. Gleich zu Beginn gibt es eine Tote, der Einstieg ist also schon mal recht spannend. Aber dann geht es bis weit über die Hälfte des Buches um Jasons Querelen mit der Ex, um die Herausforderungen des Alltags mit einem autistischen Kind und die Tätigkeit bei Weld.
    Das ist zwar alles ziemlich interessant, besonders die Passagen über Kid und die unzähligen Regeln, die es einzuhalten gilt, um einen einigermaßen reibungslosen Tagesablauf zu gewährleisten (montags nur blaue Klamotten anziehen, mittwochs aber beige beispielsweise), aber es war nicht das, was ich mir inhaltlich von einem Krimi erwartet habe. Auch das seitenlange Stöbern in Transaktionsprotokollen mit den jeweiligen Gewinnen und Verlusten fand ich nicht gerade mitreißend.
    Erst im Endspurt wird es wirklich spannend, das FBI tritt auf den Plan und auch dann erst wird klar, dass für diese unsauberen Transaktionen einige Menschen sterben mussten. Da hat sich das Durchhalten dann doch noch gelohnt.
    Im Großen und Ganzen ist es zwar ein Krimi, aber eben eher ein Wirtschaftskrimi und weniger die klassische Mörderjagd, die ich mir erwartet hatte. Diese ganze Wall-Street-Geschichte ist sicher sehr interessant, wenn man von der Thematik ein wenig Ahnung hat, was auf mich leider nicht zutrifft. Ich habe bis zum Schluss nicht ganz verstanden, warum Jason eigentlich das Ding gedreht hat, für das er verurteilt wurde und die Ausführungen über Hedgefonds, Derivate, Devisenhandel, Staatsanleihen usw. musste ich oft mehrmals lesen, um zumindest halbwegs dahinterzusteigen.
    Über den Autor ist beim DTV folgendes zu finden :
    Er hat also sicherlich Ahnung vom beruflichen Umfeld seines Protagonisten, und wer sich für die Materie interessiert, wird sich bestimmt auch für Am Freitag schwarz begeistern.
    Von mir gibt es , für den guten Einstieg und den guten Showdown, aber ob ich den zweiten Band Tödliche Option ebenfalls lesen werde, weiß ich noch nicht.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Am Freitag schwarz

Taschenbuch

Seitenzahl: 432

Hörbuch

Laufzeit: 00:07:05h

E-Book

Seitenzahl: 430

Besitzer des Buches 3

Update: