Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Weil ich Layken liebe

Buch von Colleen Hoover, Katarina Ganslandt

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Weil ich Layken liebe

Die Bestsellersensation aus den USA Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
Weiterlesen

Serieninfos zu Weil ich Layken liebe

Weil ich Layken liebe ist der 1. Band der Layken und Will Reihe. Diese umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2012. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2017.

Über Colleen Hoover

Die Bestseller-Autorin Colleen Hoover wurde 1979 in Sulphur Springs im US-Bundesstaat Texas geboren und wuchs in Saltillo auf. Nach ihrem Schulabschluss heiratete sie Heath Hoover und gründete eine Familie. Mehr zu Colleen Hoover

Bewertungen

Weil ich Layken liebe wurde insgesamt 159 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,4 Sternen.

(100)
(48)
(8)
(3)
(0)

Meinungen

  • Berührend, weise, das Zuviel an Schicksalsschlägen machen die Poetry Slams wett!

    Luli

  • Gefühlschaos - Taschentücher bereithalten!

    Canach

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    "Weil ich Layken liebe" ist ein Buch, zu dem es viele begeisterte Meinungen gibt, weshalb ich sehr gespannt darauf war, es zu lesen - und auch mir hat die Geschichte von Layken und Will gefallen.
    Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt; der Schreibstil der Autorin lässt sich gut lesen, die Protagonistin war mir gleich sympathisch und die Chemie zwischen ihr und Will stimmte sofort. Ihre Annäherung war schön beschrieben und obwohl sie sich erst kennen gelernt hatten, fand ich die beiden zusammen toll, sodass es leicht war, mit ihnen mitzufühlen, als sich ihnen Probleme in den Weg stellten. Hoover hat die Emotionen der beiden überzeugend und lebensecht beschrieben und es ihnen wirklich nicht leicht gemacht. Dabei hat mir gefallen, dass Layken und Will sich nicht perfekt verhalten; sie reagieren negativ, machen Fehler und sind dem anderen gegenüber nicht immer hundertprozentig fair. Das war für mich sehr realistisch, zum einen, weil die Situation für beide einfach nur schrecklich war und zum anderen, weil es gezeigt hat, dass sie Menschen mit Ecken und Kanten sind.
    Neben den Protagonisten gibt es noch einige Nebencharaktere, die ich ebenfalls interessant fand. Gerade Eddie ist mir schnell ans Herz gewachsen und ich mochte die Freundschaft zwischen ihr und Layken sehr, doch auch die anderen Figuren waren sympathisch.
    Die Geschichte selbst hat mich auf jeden Fall bewegt; ich muss zwar zugeben, dass es mir nach einer Weile etwas zu viel Drama gab, aber das Buch hat mir trotzdem gut gefallen und bei ein paar Szenen sind mir sogar die Tränen gekommen. Besonders gelungen fand ich, wie Poetry Slams in die Handlung eingebaut wurden. Die Texte waren alle kleine Highlights und alleine schon dafür hätte es sich gelohnt, "Weil ich Layken liebe" zu lesen. Ich hoffe, sie werden im zweiten Band wieder eine Rolle spielen.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    Zum Buch:
    Titel: Weil ich Layken liebe
    Autor: Colleen Hoover
    Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
    Erscheinungsdatum: November 2013
    Seitenanzahl: 384
    ISBN: 978-3423715621
    Format: Taschenbuch / Ebook
    Preis: 9,95€ / 8,99€
    Klappentext lt. Amazon:
    Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?
    Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
    Meine Meinung:
    Weil ich Layken liebe ist mein erstes Buch von Colleen Hoover gewesen und ich frage mich warum ich damit so lange gewartet habe!
    Der Schreibstil von Colleen Hoover ist flüssig und einfach, ich habe das Buch in wenigen Tagen ausgelesen (Na gut ich war auch im Sommerurlaub...)
    Glaubt Ihr an Liebe auf den ersten Blick?
    Ich jedenfalls nicht und Layken auch nicht. Nach dem Tod Ihres Vaters ziehen Sie, Ihr Bruder und Ihre Mutter nach Michigan. Dort angekommen lernt Layken Ihren neuen Nachbarn Will kennen. Ihr kleiner Bruder Kel versteht sich auf anhieb mit dem kleinen Bruder von Will.
    Layken und Will kommen sich in den nächsten Tagen näher und merken beide das sich dort etwas ernstes zwischen Ihnen Entwickelt.
    Nach einer kurzen Eingewöhhnugsphase im neuen Haus, muss Layken zu Ihrem ersten Schultag an der neuen Schule.
    Dieser Schultag stellt das Leben von Will und Layken vollkommen auf den Kopf. Die beiden können und dürfen keine Beziehung mit einander führen!
    Werden die beiden Ihre Beziehung beendet und einfach nur weiter als Nachbarn leben oder stellen Sie sich dem Problem?
    Wo sind eigentlich Wills Eltern?
    In dem Buch spielt die Thematik des Poetry Slam eine große Rolle, ich kann damit nun nicht viel Anfangen, aber gestört hat es mich nicht.
    Für mich ist dieses Buch ein wundervoller Auftakt einer hoffentlich ganz tollen Reihe. Band 2 steht schon im Regal und wartet darauf gelesen zu werden.
    Zitat:
    -Der einzige Punkt, in dem wir Menschen alle gleich sind, ist das Unvermeidliche, der Tod.
    -Es muss aber immer ein Gleichgewicht zwischen Kopf und Herz herrschen.
    Da die ganze Geschichte auch etwas hervorsehbar war gibt es von mir "nur"
    Weiterlesen
  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    Rezi zu Weil Ich Layken Liebe:
    Klappentext:
    Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
    Meine Meinung:
    Weil ich Layken liebe war das erste Buch, dass ich jemals von Colleen Hoover gelesen habe. Ich habe, so wie viele andere auch, das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Hoover hat einen einfachen, für ein Jugendbuch aber ausgesprochen guten Schreibstil, es lässt sich flüssig lesen und ist nicht hochtrabend, trotz des relativ hohen Anteils an poetry slam.
    Ich mochte beide Hauptcharaktere, Layken und Will, sehr gern, auch wenn Will mir noch mehr ans Herz gewachsen ist.
    Mir, ganz persönlich, hat dieses Buch nicht so gut gefallen, auch wenn ich es mir gewünscht habe. Nach 3 Tagen im siebtem Himmel kommt etwas ans Licht, womit keiner der beiden gerechnet hätte, etwas, dass beide Welten auf den Kopf stellt und ein Zusammensein (fast) unmöglich macht. Diese "Sache" hat mich am Anfang auch etwas überrascht, weil man damit wirklich nicht gerechnet hätte. Will hat daraufhin entschieden, dass er nicht mit Layken zusammensein kann, was sie jedoch nicht einfach akzeptieren kann, es fällt beiden unglaublich schwer ihre Gefühle zu unterdrücken. Jedoch wird dieses Problem, meiner Meinung nach, absolut überspitzt, da am Ende, (wer hätte es gedacht) eine ganz einfache Lösung gefunden werden konnte, die allen schon vor 200 Seiten eine Menge Tränen und schlaflose Nächte erspart hätte.
    Etwas, dass mir noch nicht gefallen hat, ist die Tatsache, dass beide Familienverhältnisse sich im Laufe der Geschichte zu fast 100% gleichen, dass war mir, wieder ganz persönlich, auch zu viel des "Guten".
    Was das Buch für mich dennoch besonders gemacht hat, waren die poetry slams, diese hatten eine unglaubliche Wirkung auf mich und haben mich berührt, was ich leider vom Rest des Buches nicht behaupten kann.
    Fazit:
    Ein nettes Jugendbuch für zwischendurch, was aber, meiner Meinung nach, den mega-riesen-giga Hype nicht verdient, jedoch trotzdem auch starke Seiten aufzuweisen hat.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    Meine Rezension zu diesem wunderbaren Buch:
    Inhalt
    Die18-jährige Layken muss nach dem Tod des Vaters mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder von Texas nach Michigan ziehen! Layken ist alles andere als begeistert von dem Umzug, bis sie ihren Nachbarn Will kennen lernt. Seit der ersten Begegnung besteht zwischen den beiden eine große Anziehungskraft. Sie verbringen einen wunderschönen Abend auf einem Poetry Slam Event und verlieben sich ineinander. Nach drei Tagen stellt sich ihnen aber das Leben in die Quere und ihre Liebe darf nicht sein!
    Meinung
    Ich bin wirklich fast zwei Jahre immer wieder um dieses Buch herumgeschlichen und war mir nie so ganz sicher, ob dieser Roman wirklich so gut ist, wie ich überall gelesen habe. Ich muss auch sagen, dass ich getypten Büchern gegenüber mittlerweile echt vorsichtig geworden bin! Aber nachdem ich vor ein paar Monaten "Hope Forever" von Coolen Hoover mit großer Begeisterung gelesen habe und nun auch schon soviel positives über die Liebesgeschichte von Will & Layken gelesen habe, habe ich mich nun doch entschlossen, diesem Buch eine Chance zu geben - und ich habe es mit keiner einzigen Sekunde bereut! Ich kann jetzt nach Beendigung des Buches nur zu gut verstehen, weshalb dieser Roman in den Staaten gleich so große Erfolge feiert! Die Liebesgeschichte von Layken und Will ist außergewöhnlich und wunderschön!
    Coolen Hoover hat es bereits nach wenigen Seiten geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu fesseln! Spätestens dann, als als man erfährt, weshalb die Liebe von Will und Layken keine Zukunft haben darf, (ich hätte bald so geheult) weiß man, dass dies keine 08/15 Geschichte wird, wie ich anfangs noch befürchtet hatte!
    Ich habe von Colleen Hoover mittlerweile „nur“ zwei Bücher gelesen aber sie hat es mit „Weil ich Layken liebe“ und „Hope Forever“ geschafft, in die Liga meiner Lieblingsautoren aufzusteigen! Am liebsten würde ich gleich auch noch mit „Weil ich Will liebe“ anfangen, aber dafür müsste ich in die nächste Buchhandlung fahren, wofür ich momentan aber leider keine Zeit habe, da ich eigentlich ganz viel für die Schule lernen sollte!
    „Weil ich Layken liebe“ hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt – und so habe ich das Buch auch innerhalb von 24 Stunden ausgelesen. Ich habe mit Layken mitgezittert & mitgeheult! Die Lovestory der beiden ist wunderschön und doch auch wieder so traurig! Während des Lesens wünscht man Layken einfach nur, dass sie und Will doch irgendwie noch zusammen sein dürfen, was eben sehr unwahrscheinlich ist! Was mir neben der Geschichte auch noch richtig gut gefallen hat, waren die Poetry Slam Gedichte. Sie ziehen sich quer durch das ganze Buch und ich schwöre euch, die sind einfach nur wunderschön – also genießt sie! Der Schreibstil von Hoover ist, wie schon in „Hope Forever“ richtig flüssig geschrieben und auch einfach nur angenehm zu lesen. Das Buch hat an jedem Kapitelanfang schöne Songzitate der Band „The Avett Brothers“ (der Lieblingsband der Autorin) Diese Zitate sind echt toll;
    Fazit
    "Weil ich Layken liebe" ist eines dieser seltenen Bücher, welches mich echt zu Tränen gerührt hat - deswegen; haltet auf jeden Fall die Taschentücher beim lesen bereit!
    Coolen Hoover ist momentan vielleicht die beste Jugendbuchautorin auf dem Markt! Ihre Geschichten ziehen einen in den Bann und lassen einen so schnell auch nicht wieder los!
    "Weil ich Layken liebe" bekommt von mir ganz klare 5 von 5 Sternchen!
    Weiterlesen
  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    Inhalt:
    Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?
    Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
    Meine Meinung:
    Ich wollte das Buch schon immer mal lesen aber war mir nie sicher ob es wirklich was für mich ist und dann gab es das Buch als eBook überall kostenlos und da dacht ich mir: "Zuschnappen!" Und ehrlich das Buch ist echt super toll. Ich dacht mir erst so dass das Buch so voll die normale Liebesgeschichte ist und alles und dann passieren so viele Dinge mit denen ich nie gerechnet habe. An einer stelle dacht ich mir nur: "Das kann doch jetzt nicht wahr sein ". Das Ende war mega traurig und mehr kann ich nicht zu dem Buch bzw eBook nicht sagen. Ich kann es euch nur empfehlen zu lesen es lohnt sich. Den zweiten Teil werde ich sicher auch lesen sowie den neuen dritten teil
    Meine Sterne für das Buch:
    Weiterlesen

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Weil ich Layken liebe

    Innerhalb kürzester Zeit hat sich Laykens Leben sehr verändert. Ihr Vater verstarb und darauf hin musste sie mit ihrer Mutter und ihrem kleiner Bruder Texas verlassen und in den Staat Michigan umziehen. Diese Veränderungen werden ihr jedoch durch Will "versüßt", ihren neuen Nachbarn. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander und verbringen ein paar unbeschreiblich schöne Tage zusammen. Bis zum ersten Schultag nach den Ferien, an dem Layken entdeckt, dass Will ihr neuer Lehrer ist.
    "Weil ich Layken liebe" handelt von einer Liebe, die nicht sein darf, und Gefühlen, die sich nicht einfach verleugnen lassen. Collen Hoover hat mich mit ihrer Geschichte sofort in den Bann gezogen. Durch Laykens Ich-Erzählperspektive ist man ganz nah am Geschehen dran und verliert sich sofort in der Handlung. Die Kennlerngeschichte zwischen Layken und Will ist einfach unglaublich süß und man spürt sofort, dass diese beide zusammen gehören, bis die Autorin ihren beiden Protagonisten einen sehr, sehr großen Stein in den Weg rollt, denn eine Lehrer-Schüler-Beziehung ist einfach nicht akzeptabel. Will und Layken haben daran schwer zu knabbern, denn Gefühle lassen sich nicht einfach aus rationalen Gründen abschalten.
    Hoovers flüssiger Schreibstil hat mir sehr gefallen. Neben der interessanten Story gibt es authentische Charaktere, mit denen man mitfühlen und mitfiebern kann und das beschränkt sich nicht nur auf die beiden Protagonisten, sondern gilt auch für die Nebenfiguren. Der Roman beinhaltet zum Glück nicht nur eine (schwierige) Liebesgeschichte, sondern bietet auch Humor und greift auf den immer beliebter werdenden Poetry Slam zurück. Somit ergibt sich ein schönes Gesamtbild, welches nicht nur einseitig bedient wird. Sehr gefallen hat mir auch, dass manche Passagen sich einfach nur "leicht und himmlisch" anfühlen, andere wiederum bedrückend und belastend. Es sind eben Charaktere zum Gernhaben und somit berührt die Story noch intensiver.
    Wanda Perdelwitz' Stimme hat mir sehr gefallen und ich finde, dass sie sehr gut zu Layken passt, die die Geschichte erzählt. Ich habe ihr gerne zugehört und es ist ihr gut gelungen allen Figuren eine eigene, wiedererkennbare Stimme zu verleihen.
    Fazit: Das Hörbuch spricht das Herz an, es berührt und bewegt, vergisst dabei aber auch nicht den Humor. Die Sprecherin überzeugt und zusammen mit der sehr gelungenen Handlung ist das Hörbuch zu einem Hörgenuss geworden. Zum Glück ist die Fortsetzung "Weil ich Will liebe" bereits erschienen. 5/5 Sterne.
    Audio: 1 CD (mp3) Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
    Weiterlesen

Ausgaben von Weil ich Layken liebe

Taschenbuch

Seitenzahl: 384

E-Book

Seitenzahl: 348

Hörbuch

Laufzeit: 00:08:26h

Weil ich Layken liebe in anderen Sprachen

  • Deutsch: Weil ich Layken liebe (Details)
  • Englisch: Slammed (Details)

Ähnliche Bücher wie Weil ich Layken liebe

Besitzer des Buches 259

  • Mitglied seit 10. April 2016
  • Mitglied seit 20. November 2023
  • Mitglied seit 6. November 2023
  • Mitglied seit 11. Mai 2012
  • Mitglied seit 25. März 2005
  • Mitglied seit 23. September 2018
  • Mitglied seit 29. März 2023
  • Mitglied seit 28. April 2023
Update: