Verborgene Tränen

Buch von Emily Bold

Zusammenfassung

Serieninfos zu Verborgene Tränen

Verborgene Tränen ist der 2. Band der Windham Reihe. Diese umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2012. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2013.

Bewertungen

Verborgene Tränen wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3 Sternen.

(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Verborgene Tränen

    Zum Inhalt (Booklet):
    Dean Weston, der zur Ehe mit Amelie Shawe gezwungen wird, empfindet nur Wut und Verachtung für seine ungewollte Braut, die ihn mit einem hinterhältigen Trick in die Falle gelockt hat. Doch mit dem Verlangen nach seiner jungen Frau wächst auch sein Misstrauen, und schon bald bohrt sich der Stachel der Eifersucht tief in Deans Fleisch. Als Amelies verborgene Tränen schließlich einen Weg in sein Herz finden, stellt sich nur eine Frage:
    Kann ein Windham wirklich lieben?
    Cover:
    Das Cover gefiel mir wieder sehr gut. Während das Cover des ersten Bandes in einem recht kalten Blauton gehalten war, begeistert dieses Cover in einem schönen, wärmenden Magentaton. Das finde ich persönlich richtig einladend. Zu sehen sind hier auch wie beim ersten Band der Ausschnitt eines verliebten Paares. Das passt ganz gut, verrät aber auch nicht zu viel. Ich mag es aber trotzdem.
    Eigener Eindruck:
    Als die junge Adlige Amelie Shawe mit einem Mann verheiratet werden soll, den sie so gar nicht leiden kann, fasst sie den Entschluss, dass nur ein Skandal sie aus ihrer misslichen Lage retten kann. So sucht sie sich ausgerechnet Dean Weston aus, dem sie einen Schwächeanfall vortäuscht, nur um dann mit ihm in einer prekären Situation aufgefunden zu werden. Amelies Plan funktioniert, geht aber auch nach hinten los. Denn um den Skandal schnell im Keim zu ersticken zwingt ihr Vater Dean sie zu heiraten und dieser stimmt der Sache zähneknirschend zu. Ehe sich Amelie versieht hat sie nicht nur einen Ehemann, welcher sich scheinbar nicht für sie zu interessieren scheint, sie muss leider feststellen, dass ihr Dean Weston nicht egal ist. Und so muss sie um ihre Liebe kämpfen, denn Dean versucht sich in die Arme seiner früheren Gespielin zu flüchten…
    Die Geschichten von Emily Bold sind gewohnt einschlägig geschrieben, sodass man sich schnell in die Charaktere und deren Situation hineinfinden kann. Jedoch muss ich ehrlicherweise gestehen, dass mir dieses Büchlein dieses Mal nicht so recht gefallen hat. Die Idee war zwar gut, ich fand aber, dass es an der Umsetzung gehapert hat. Emotionen werden nicht richtig transportiert, beziehungsweise hatte ich hier das Gefühl, dass sie nicht richtig glaubhaft ausgearbeitet wurden, was vielleicht auch mit der Kürze des Buches zu tun hat und so viele Dinge doch nicht so detailliert ausgearbeitet worden sind, wie ich es vielleicht gern gehabt hätte. Die Charaktere kommen dabei leider auch nicht so gut weg, weil man sich nicht schnell mit ihnen identifizieren kann und doch eine Weile braucht, um sie ins Herz zu schließen. Da es sich hier um eine recht kurze Story handelt, bleibt für mich leider auch die Logik auf der Strecke, denn sind wir mal ehrlich. Emotionen zum Beispiel müssen wachsen und gleich von 0 auf 100 die große Liebe? Das passiert nach einer solchen Aktion, wie sie sich Amelie erlaubt hat eher selten, vor allem nicht dann, wenn der männliche Part in Form von Dean, das „Weibsbild“ bis auf den Tod hasst. Schade, mit mehr Details und Ausführungen wäre das hier sicher die Geschichte schlechthin gewesen.
    Fazit:
    Wieder eine Geschichte, die durchaus in einer Pause oder einer kurzen Zugfahrt verschlungen werden kann. Sie ist nicht sonderlich anspruchsvoll und weist einige Logikfehler sowie sprunghafte Szenen auf.
    Idee: 5/5
    Emotionen: 3/5
    Charaktere: 4/5
    Logik: 3/5
    Spannung: 3/5
    Gesamt: 3 von 5 Sterne
    Daten:
    ISBN: 9783735759962 Sprache: Deutsch Ausgabe: Flexibler Einband Umfang: 132 Seiten Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 14.10.2014
    Weiterlesen

Ausgaben von Verborgene Tränen

E-Book

Seitenzahl: 137

Taschenbuch

Seitenzahl: 132

Besitzer des Buches 12

Update: