Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

Buch von C. C. Hunter

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

Endlich wird Kylie herausfinden, was sie wirklich ist … Der 3. Band der Erfolgsserie Shadow Falls Camp »Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!« Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden? Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen: »Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.« Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.
Weiterlesen

Serieninfos zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung ist der 3. Band der Shadow Falls Reihe. Sie umfasst 16 Teile und startete im Jahr 2011. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2019.

Über C. C. Hunter

Die Autorin C. C. Hunter wurde im amerikanischen Alabama geboren. Neben dem Schreiben, wurde sie auch als Motivationstrainerin, Fotojournalistin und Schreibtrainerin aktiv. Die Autorin zeichnet schon von Kindheitsbeinen an eine große Tierliebe aus. Mehr zu C. C. Hunter

Bewertungen

Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung wurde insgesamt 59 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,5 Sternen.

(41)
(16)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

    Kylie ist am Verzweifeln.
    Klappentext:
    »Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine
    Bestimmung finden!«
    Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden?
    Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen:
    »Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.«
    Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.
    Mein Fazit:
    Band 3 geht wie erwartet spannend weiter. Sie beschütz noch immer Ihre Lieben weiter und versucht endlich das Geheimnis ihrer Identität zu lösen - die auch noch ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können. Ich bereue es auf keinen Fall diese Bänder gelesen zu haben, ich liebe diese Story und es macht mir unwahrscheinlich viel Spaß diese Bücher zu lesen. Ich kann abermals ganze ★★★★★ Sterne verteilen, und kann es kaum erwarten diese Geschichte auf dem Grund zu kommen. ;-)
    Weiterlesen
  • Rezension zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

    Gestern nun konnte auch ich den 3. Teil beenden. Was mich am Anfang sehr begeistert hat, war das einfache wieder reinkommen in die Geschichte (die Bände 1 und 2 hatte ich dieses Jahr im Januar gelesen) Nur einmal war ich leicht verwirrt, da ich Lucas und Derek etwas durch einander gebracht hatte. GsD konnte mir ja der Büchertreff weiterhelfen, einfach schnell die Rezensionen zu Band 2 nochmal durch gelesen.
    Mir gefällt der Schreibstil von C.C. Hunter weiterhin sehr gut, einfach/leicht und flüssig zu lesen Mein einzig kleiner Kritikpunkt wäre, manchmal rennt mir Kylie einfach zu schnell zu Holiday um mit ihr zu reden. Oder vllt ist es das Gefühl als wäre Holiday nur für Kylie da, besser würde mir gefallen wenn z. B. Kylie auch mal in ein Gespräche zwischen "Holiday und Della" oder "Holliday und Miranda" platzen würde. Manchmal kommt es mir so vor als hätte nur Kylie Probleme, dabei könnte ich mir vorstellen das Della wegen ihren Eltern frustriert ist und auch mal ein Gespräch/Zuwendung gebrauchen könnte.
    Ansonsten ist "Shadow falls Camp" einfach eine wunderschön zu lesende Reihe, die ich nur empfehlen kann....
    von mir diesmal wieder
    Weiterlesen
  • Rezension zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

    Inhalt:
    Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden?
    Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen:
    »Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.«
    Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.
    Rezension:
    Wieder einmal wird Kylie von einem Geist heimgesucht. Dieser wird jedoch von Gedächtnislücken geplagt und ängstigt Kylie mit einer Prophezeiung, die sie immer wieder wiederholt: "Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.". Was hat das zu bedeuten? Wer wird sterben? Und kann Kylie es vielleicht verhindern?
    Der dritte Band der Shadow Falls Camp Reihe schließt nahtlos an den Vorgängerband an. Kylies Großeltern sind gerade im Camp eingetroffen, doch ihr Besuch wirft mehr Fragen auf, als beantwortet werden. Kylie beginnt langsam daran zu zweifeln, ob sie wohl jemals erfahren wird, was sie ist. Verständlich, denn sie weiß einfach nicht mehr wen sie noch fragen soll.
    Neben der Suche nach ihrer Identität, wird Kylie von einem Geist besucht, der sie immer wieder warnt, dass jemand leben, aber jemand anderes sterben wird. Kylie macht sich daran mehr über die geheimnisvolle Frau herauszufinden, die sich an kaum etwas aus ihrem Leben erinnern kann und stößt auf etwas, mit dem sie nie gerechnet hätte.
    Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Neben dem neuen Geist und der Suche nach ihrer Herkunft, muss sich Kylie auch noch mit den Nachwirkungen ihrer Entfürhung auseinandersetzen, denn die Gefahr ist noch lange nicht gebannt. Diese drei Handlungsstränge waren sehr abwechslungsreich und von der Autorin gut durchdacht, denn am Ende wurden alle Handlungsstränge überraschend zusammengeführt und offenbarten etwas, mit dem ich nie gerechnet hätte.
    In "Entführt in der Dämmerung" wird deutlich wie sehr Kylie sich schon an ihr Leben im Shadow Falls Camp gewöhnt hat und wie sehr ihr (und mir) die Bewohner ans Herz gewachsen sind. Auf Miranda und Della ist einfach immer verlass und auch auf Perry, Lucas, Derek und sogar Helen und Jonathan kann Kylie immer zählen. Es gab so viele witzige Szenen und Dialoge, dass es einfach Spaß gemacht hat dieses Buch zu lesen!
    Fazit:
    So langsam aber sicher bin ich im Shadow-Falls-Camp-Fieber! Das Camp mit seinen vielen verschiedenen Bewohnern und Kylies vielen Problemen hat es mir einfach angetan. C. C. Hunter konnte mich in "Entführt in der Dämmerung" mit einer spannenden, gut durchdachten Handlung überzeugen, die mich auch mehr als einmal überraschen konnte. So langsam nimmt die Geschichte wirklich an Fahrt auf!
    Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen und ich glaube, dass zeigt schon wie begeistert ich von diesem dritten Band war.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

    Klappentext:
    »Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!«
    Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden, was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer, welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden?
    Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen:
    »Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.«
    Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.
    Über die Autorin:
    Schon als Kind liebte C.C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern.
    Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas – und wenn sie nicht gerade liest, schreibt, oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.
    Allgemeines zum Buch:
    „Shadow Falls Camp 03. Entführt in der Dämmerung“ umfasst 544 Seiten und gliedert sich in 38 Kapitel. Abgerundet wird das Buch durch eine Danksagung der Autorin sowie eine Leseprobe des vierten Bandes der Reihe „Verfolgt im Mondlicht“. Wann die Fortsetzung erschienen wird, ist noch nicht bekannt.
    Geschrieben ist dieser dritte Teil der Reihe um das Shadow Falls Camp in der Vergangenheitsform aus der Sicht eines allwissenden Erzählers.
    „Shadow Falls Camp 03. Entführt in der Dämmerung“ ist im März 2013 als Taschenbuch mit Klappbroschur im Fischer Jugendbuch Verlag erschienen. Die Originalausgabe erschien 2012 unter dem Titel „Taken At Dusk“ bei St. Martin's Press LLC, New York. Übersetzt aus dem Amerikanischen wurde das Buch von Tanja Hamer. Es ist auch als Ebook erhältlich.
    Wie auch schon beim ersten und zweiten Teil der Reihe ist auch bei hier das Cover in diesem speziellen Metallic-Ton gestaltet, der der Reihe einen gewissen Wiedererkennungswert verleiht. Auch finden sich hier unter den Klappen wieder die Hauptfiguren mit ihren besonderen Vorlieben und Talenten aufgelistet.
    Meine Meinung zum Buch:
    Gott sei Dank! C. C. Hunter hat es nach dem eher schwachen zweiten Band der Reihe doch geschafft, wieder mehr Spannung und Abwechslung in diesen dritten Teil zu bringen. Die Handlung konzentriert sich nicht mehr nur auf die Liebeleien der Hauptcharaktere, sondern es kommt wieder mehr Action ins Spiel. Und zwar auch hier wieder in Form eines Geistes, der eine mysteriöse Nachricht für Kylie hat, die am Anfang noch völlig rätselhaft bleibt, im Verlauf des Buches aber verständlicher und konkreter wird, je weiter die Handlung voranschreitet.
    Diesem Teil der Reihe fehlt es zudem auch nicht an einer gewissen Dramatik. Die Ereignisse werden ernster, folgenschwerer und auch gefährlicher. Dadurch ist auch die Spannung in diesem Buch wieder enorm hoch und es lässt sich innerhalb kürzester Zeit lesen, weil die Seiten nur so dahin fliegen.
    Natürlich sorgt auch die Suche nach der Antwort auf die Frage, WAS Kylie eigentlich für ein übernatürliches Wesen ist, für unterschwellige Spannung. Aber hier muss sich der Leser gedulden, denn die Antwort darauf erfolgt erst sehr spät und sorgt zudem für noch mehr Fragen, die wohl erst in den Folgebänden beantwortet werden.
    „Entführt in der Dämmerung“ beschäftigt sich sehr mit den Familienverhältnissen von Kylie. Hier gibt es ja doch einige Schwierigkeiten, die bereits in den beiden Vorgängern angedeutet wurden. Diese werden nun aufgegriffen und weiter verfolgt, ergeben Zusammenhänge und sorgen nicht zuletzt auch dafür, dass Kylie mehr über sich selbst erfährt.
    Natürlich beschäftigt sich die Autorin auch in diesem Band wieder mit den zwischenmenschlichen Beziehungen der Charaktere. Aber was in dem vorherigen Teil noch anstrengend und aufgesetzt wirkte, ist hier auf einmal wieder so erfrischend, liebevoll und einfach nur angenehm herausgearbeitet. Es macht wieder Spaß, zusammen mit Kylie, Della und Miranda zu überlegen, wer wohl der Richtige für Kylie ist und ob Miranda endlich Perry eine Chance geben wollte. Die drei Mädchen werden endlich wieder zu sehr guten Freundinnen des Lesers und es macht einfach Spaß, Zeit mit ihnen zu verbringen. Sie sorgen mit ihrem Humor häufig für Lacher und schaffen mit ihrer Fröhlichkeit und ihrer lockeren Art für ein besonderes Lesevergnügen.
    Mein Fazit:
    Mit „Entführt in die Dämmerung“ findet die Reihe um das Shadow Falls Camp zu seinen Stärken zurück.
    Weiterlesen

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 und 2 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Geboren um Mitternacht" und "Erwacht im Morgengrauen" noch nicht kennen, Spoiler vorhanden sein.
    Im Shadow Falls Camp ist Kylie unter Gleichgesinnten, denn alle Bewohner sind paranormal. Kylie unterscheidet sich jedoch von allen anderen Jugendlichen, da sie immer noch auf der Suche nach ihrer Identität ist. Keiner weiß bisher, welches übernatürliche Wesen in ihr steckt - am allerwenigsten Kylie selbst. Neben dieser kleinen Identitätskrise muss sie dringend das Liebesdreieck klären und sich für Derek oder Lucas entscheiden. Außerdem bekommt sie es erneut mit einigen Geistern zu tun.
    "Entführt in der Dämmerung" ist nunmehr der dritte Band der "Shadow Falls Camp"-Reihe und macht genau dort weiter, wo die anderen beiden Romane aufgehört hatten. Die ersten ein/zwei CDs war ich tatsächlich etwas genervt und enttäuscht, da keine wirkliche Weiterentwicklung zu erkennen war. Bisher trat jedes Mal ein Geist mit einer mysteriösen Nachricht auf, in jedem Band schwankt sie zwischen Derek und Lucas und tritt stets auf der Stelle, was ihre paranormalen Wurzeln angeht. Zum Glück kam dann so langsam eine Wendung und zumindest in Teilbereichen ging es vorwärts. Wer weiß, ob im nächsten Band nicht alles wieder umgeworfen wird, aber immerhin hatte ich das Gefühl, dass sich etwas tat und das hat für mich die Geschichte wieder interessanter gemacht.
    Die Sprecherin Shandra Schadt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die zahlreichen Charaktere lassen sich durch ihre unterschiedlichen Stimmen leicht auseinander halten und sie vermag es die Gefühle der Figuren eindeutig zu vermitteln. Die Autorin erwähnt diese Gefühle sehr oft (z.B. "...", sagte Kylie traurig), aber diese ganzen emotionalen Zusätze waren eigentlich überflüssig, denn anhand von Schadts Intonation wurde bereits verdeutlicht, wie es den Figuren gefühlsmäßig ging. So soll es sein und dementsprechend hat mir ihre Präsentation sehr gefallen.
    Band 4 ("Verfolgt im Mondlicht") gibt es bereits als Buch, als Hörbuch habe ich es noch nicht finden können. Ich bin gespannt, wann dieses erscheint und werde die Reihe weiter verfolgen.
    Fazit: Nach einer ruhigen, sich wiederholenden Anfangsphase kam endlich wieder Leben ins Spiel und C.C. Hunter hat uns eine interessante Fortsetzung ihrer Jugendfantasy-Reihe geliefert, die von Shandra Schadt überzeugend vorgetragen wird. 4/5 Sterne.
    Audio: 6 CDs - ca . 474 MinuntenVom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
    Weiterlesen

Ausgaben von Shadow Falls Camp: Entführt in der Dämmerung

Taschenbuch

Seitenzahl: 544

E-Book

Seitenzahl: 541

Hörbuch

Laufzeit: 00:08:14h

Besitzer des Buches 142

Update:

Anzeige