Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker

Buch von Uli Borowka, Alex Raack, Jupp Heynckes

Bewertungen

Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,7 Sternen.

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker

    Sein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker konnte er vor Fans und Öffentlichkeit jahrelang verheimlichen. Erst zwei Jahre nach seinem Abschied aus der Bundesliga gelang ihm im Jahr 2000 nach viermonatiger, stationärer Therapie der Ausstieg aus der Alkoholsucht. Borowka berichtet in seiner typisch direkten und kompromisslosen Art von Alkohol und Fußball, Freunden und Feinden, Enttäuschungen und Unterstützung. Dabei spart er nichts aus. Am wenigsten sich selbst.
    bei Amazon kopiert.
    Über den Autor
    Uli Borowka wurde 1962 in Menden im Sauerland geboren. Seine Karriere als Fußballprofi startete er unter Jupp Heynckes bei Borussia Mönchengladbach. Mit Werder Bremen, wo er von 1987 bis 1996 spielte, wurde er mehrfach Deutscher Meister, Pokalsieger und Europapokalsieger. Uli Borowka ist 6-facher Nationalspieler. Seit seiner erfolgreichen Alkoholtherapie 2000 ist Uli Borowka heute trocken. Derzeit ist er im Bereich Sportmarketing tätig.
    Alex Raack geboren 1983, bezeichnet sich selbst als Rasenjunkie, der sich durch Schulzeit und Studium bolzte, ehe er 2006 das Magazin "3 Ecken Ein Elfer" gründete, anschließend einen halbjährigen Gastauftritt bei "BOLZEN" hatte und schließlich bei "11FREUNDE" einstieg, wo er seit 2009 Redaktionsmitglied ist.
    bei Amazon kopiert.
    Starker Toback. Ich bin beeindruckt von der Offenheit dieses Mannes. Wie einige ja wissen, bin auch ich Alkoholiker und habe meine Therapie ein halbes Jahr nach Herrn Borowka in der selben Klinik gemacht. Also war es anfänglich bei mir eher Neugier, was dort über die Zeit geschrieben steht. Aber dann hat mich seine Lebensgeschichte doch fasziniert, obwohl ich Fußball nur als Spiel achte und dem Bundesligazirkus nichts abgewinnen kann. Aber wie er seine Motivation und Ziele beschrieb hat mich schon beeindruckt. Am meisten war ich allerdings von der Offenheit mit der er seine Fehler beschrieb beeindruckt. Da gehört meiner Meinung nach viel Mut dazu sich in aller Öffentlichkeit so "nackig" zu machen. Mir ist das kaum im geschlossenen Kreis meiner Therapiegruppe bzw. des gesamten Teams gelungen. Auch waren die Tagesberichte, welche am Ende vieler Kapitel eingestreut waren, sehr intensiv und unter dem Gesichtspunkt geschrieben, wie sie sein sollten. Ich habe mich dabei des Öfteren in Floskeln geflüchtet.
    Im Fazit ein Buch welches mich durchweg fesselte und das ich mit 5 Sternen bewerte.
    Weiterlesen

Ausgaben von Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker

Hardcover

Seitenzahl: 304

E-Book

Seitenzahl: 235

Taschenbuch

Seitenzahl: 320

Besitzer des Buches 8

Update: