Ein Koffer voller Träume

Buch von Kate Alcott

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Ein Koffer voller Träume

Tess möchte nur eins: ihr ärmliches Leben hinter sich lassen. Als sich ihr die Chance bietet, die Designerin Lucille Duff Gordon nach New York zu begleiten, zögert sie nicht. Und tritt voller Hoffnung und Vorfreude die Reise auf der Titanic an … Als eine der wenigen überlebt Tess das Schiffsunglück und schafft es nach New York. Ihr gelingt es, Fuß zu fassen und eine Anstellung als Schneiderin zu finden, und schon bald sieht sie sich von zwei Männern umworben – endlich liegt ihr die Welt zu Füßen. Doch der so ersehnte Neuanfang wird mehr und mehr von den zurückliegenden Ereignissen und den Nachwehen des Schiffsunglücks überschattet. Und ihr Traum von Liebe, Glück und Unabhängigkeit scheint in immer weitere Ferne zu rücken … Ein Roman über die Macht der Träume und die großen Gefühle einer jungen Liebe vor der schillernden Kulisse New Yorks zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Weiterlesen

Bewertungen

Ein Koffer voller Träume wurde insgesamt 8 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,9 Sternen.

(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Meinungen

  • Was passierte im"Rettungsboot eins"wirklich?

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ein Koffer voller Träume

    Tess ist von Beruf Schneiderin und möchte ihr bescheidenes und armes Leben hinter sich lassen.Sie möchte zu gerne ihre eigenen Kleider entwerfen und zur Haute Couture gehören.Sie darf die berühmte Designerin Lady Lucile Duff Gordon als Dienstmädchen auf der Titanic nach New York begleiten.Tess und Lady Gordon überleben die Katastrophe und Tess hat somit Glück denn es bedeutet den Aufstieg zu den Reichen und Schönen in New York.
    Der Schreibstil ist sehr bildhaft,leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen historischen Roman hinein.Die Spannung nimmt gleich an Fahrt auf und erhöht sich im Laufe des Buches.
    Fazit:Dieser historische Roman fängt am 10.April 1912 in Cherbourg(Frankreich)an.Dann geht es gleich auf die Titanic.Die Autorin führte mich quasi über das ganze Schiff,machte mich mit den Passagieren bekannt und so tauchte ich in das Flair des Schiffes ein.Mit dem Untergang des Schiffes wird es zu Beginn des Romans bewegend und dramatisch.Diese Szenen aber auch die ganze Geschichte hat die Autorin sehr bildhaft und detailliert dargestellt.Das Waldorf-Astoria verleiht diesem Roman nochmals einen gewissen Touch. Es sind quasi zwei Handlungsstränge aber trotzdem ist es eine Geschichte.Wobei ich allerdings dazu sagen muss dass die Titanic und die Verhandlungen um die Schuldfrage fast im Vordergrund stehen.Die Mode und Kleidung kamen in meinen Augen dabei etwas zu kurz.Lügen,Intrigen,Vorwürfe und Vertuschung rund um dieTitanic,Klassenunterschiede,Romantik,Liebe und Fashion-dieser Roman ist fast schon fesselnd geschrieben,er war auf jeden Fall für mich spannend und kurzweilig zu lesen.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Ein Koffer voller Träume

    Amazon~Beschreibung:
    Tess möchte nur eins: Ihr ärmliches Leben hinter sich lassen und prachtvolle Kleider nähen.
    Als sich ihr diese Chance bietet, zögert sie nicht. Kurzentschlossen begleitet sie die berühmte Designerin Lucile Duff Gordon auf der »Titanic« nach New York. Eine verheißungsvolle Zukunft scheint zum Greifen nah – doch dann bricht die Katastrophe herein …
    Tess überlebt das Schiffsunglück und gelangt nach New York. An Luciles Seite taucht sie ein in die Welt der Reichen und Schönen, kann ihr Talent unter Beweis stellen – und sieht sich plötzlich von zwei Männern umworben. Doch ihr Neuanfang wird von den zurückliegenden Ereignissen und den Nachwehen des Schiffsunglücks überschattet. Ihr Traum von Liebe, Glück und Unabhängigkeit scheint in immer weitere Ferne zu rücken …
    Ein Roman über die Macht der Träume und die großen Gefühle einer jungen Liebe vor der schillernden Kulisse New Yorks der 1910er Jahre.
    Meine Meinung:
    Die Geschichte des Untergangs der Titanic kennen wir wohl alle. Dieser Roman beschäftigt sich nun damit, wie es danach weiter ging.
    Anhand der Modeschöpferin Lucile Duff Gordon erfährt der Leser, dass auch die Geretteten aus der ersten Klasse nicht einfach an ihr vorheriges Leben anknüpfen konnten.
    Sie mussten sich den Fragen der Öffentlichkeit stellen und erklären, warum die Rettungsboote (von denen es ja ohnehin schon viel zu wenige gab) nicht voll besetzt wurden und warum nur ein einziges Boot nach dem Untergang zur Unglückstelle zurückgefahren ist um den im Wasser treibenden Überlebenden zu helfen.
    Auf der Titanic hat ihr finanzieller Wohlstand diesen First-Class-Passagieren das Leben gerettet, aber nach der Katastrophe kann er sie nicht vor den Fragen der Justitz und der Presse schützen und manch einen holt der Untergang auf diese Weise erst Monate nach der eigentlichen Katastrophe ein.
    "Ein Koffer voller Träume" ist kein Sachbuch, sondern ein Roman - die Geschehnisse wurden allerdings recht genau recherchiert und authentisch wiedergegeben.
    Die Hauptfigur Tess ist fiktiv, aber der historische Hintergrund ist real.
    Mir persönlich hat dieses Buch ganz gut gefallen. Es ist leicht und flüssig zu lesen und es klärt die Fragen, die nach dem eigentlichen Untergang offen blieben.
    Allerdings ging mir die Naivität von Tess irgendwann ein wenig auf die Nerven, obwohl sie wahrscheinlich durch den zeitlichen Hintergrund der Geschichte angemesssen und somit wohl auch authentisch war.
    Aber ich habe mit diesen dümmlich-naiven Frauenfiguren leider noch nie allzu viel Geduld gehabt, da ich ihnen durch die Seiten hindurch immer wieder in den Hintern treten könnte. Mein Fehler.
    Als locker-leichte Zwischendurchlektüre kann ich dieses Buch aber wirklich empfehlen. Es ist keine allzu schwere Kost und daher schön geeignet um an einem regnerischen Herbsttag einfach mal die Welt um sich herum vergessen und in eine andere Zeit abtauchen zu können.
    P.s.:
    Warum werden auf den Covern von historischen Romanen eigentlich so oft gesichtslose Frauenkörperstücke abgebildet?
    Entweder sind es ein paar abgeschnittene Hände oder, wie hier, ein Rücken mit Hintern.
    Ich finde das irgendwie seltsam. Jawoll.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Ein Koffer voller Träume

Taschenbuch

Seitenzahl: 394

E-Book

Seitenzahl: 401

Besitzer des Buches 18

Update: