Sonderappell

Buch von Sybill Gräfin Schönfeld

Anzeige

Bewertungen

Sonderappell wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Sonderappell

    Buchtext:
    Herbst 1944. Charlotte ist auf dem Weg in ein Lager des Reichsarbeitsdienstes in Oberschlesien. Schulungen, Appelle, militärische Disziplin, Treue und Gehorsam sind ihr vertraut. Sie fragt nicht und zweifelt nicht. Noch nicht...
    Ein authentischer Roman einer Jugend im Dritten Reich, der das dramatische Warten auf den Endsieg schildert.
    Meine Meinung:
    Ein rundherum gelungenes Buch. Aus der Sicht einer Siebzehnjährigen erlebt der Leser hautnah die Zeit des RAD Ende 1944 mit.
    Schockierend die Wirklichkeit, das Vertrauen der Jugendlichen in die ihnen immer wieder vorgebeteten Parolen. Schulungen und Singen - immer wieder. Etliche Liedertexte sind enthalten.
    Auch die Kameradschaft der Maiden untereinander und die Freundschaft zweier Maiden wird geschildert.
    Das Buch ist flüssig zu lesen, fast wie nebenbei erfährt man Ungeheuerliches. Für "Charlotte" ist alles Geschilderte selbstverständlich. Für den Leser bewegend und erschütternd.
    Empfehlenswert
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 6

Update:

Anzeige