Der Mann ohne Gesicht: Wladimir Putin

Buch von Masha Gessen

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Mann ohne Gesicht: Wladimir Putin

In einer Wahl, die nicht mehr als eine Farce ist, wird Wladimir Putin am 1. März 2012 in das Präsidentenamt Russlands zurückkehren. In den Jahren seiner Herrschaft - erst selber als Präsident, dann als Premierminister, jetzt dann wieder als auch formell erster Mann in Russland - hat er eines der größten Länder der Erde zu seinem persönlichen Herrschaftsbereich gemacht. Er regiert wie ein Zar, nur effektiver. Die zaghaften demokratischen  Ansätze nach dem Ende des Kommunismus hat er erstickt: Die  Opposition ist mundtot gemacht, prominente Kritiker wie Anna Politkowskaja oder Alexander Litwinenko wurden ermordet. Eine dünne Oberschicht wird unermesslich reich - wenn sie Putin folgt. Wenn nicht, landet sie im Gefängnis, wie der früher so reiche und mächtige Michail Chodorkowskij. Putin ist schnell bei der Hand mit politischen Prozessen. Das Buch erscheint gleichzeitig in 12 Ländern am 1. März 2012. Bis dahin ist das Manuskript unter strengstem Verschluss, denn Masha Gessen lebt (noch) in Moskau und muss um ihr Leben fürchten.
Weiterlesen

Bewertungen

Der Mann ohne Gesicht: Wladimir Putin wurde leider noch nicht bewertet.

(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Anzeige

Ausgaben von Der Mann ohne Gesicht: Wladimir Putin

E-Book

Seitenzahl: 384

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 384

Update: