Wenn der Betze bebt

Buch von Johannes Ehrmann, Marcel Reif

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Wenn der Betze bebt

2009/10 ist der 1. FC Kaiserslautern in die Bundesliga zurückgekehrt, und die Euphorie in der Pfalz ist so groß wie lange nicht mehr. Grund genug, auf die 20 legendärsten Spiele der Vereinsgeschichte zurückzublicken. Genau das tut der prächtig bebilderte Band „Wenn der Betze bebt“, der soeben im Verlag Die Werkstatt erschienen ist. Das Besondere dabei: Es sind die Hauptprotagonisten jener Spiele, die sich erinnern. Da berichtet z.B. Horst Eckel, wie er als 19-jähriger Jungspund das siegreiche Finale um die Deutsche Meisterschaft 1951 in Berlin gegen Preußen Münster erlebte. Der Bayern-Schreck Klaus Toppmöller erzählt vom sagenhaften 7:4 des FCK 1973 gegen Bayern München – nach 1:4-Rückstand, wohlgemerkt! Und Stefan Kuntz erinnert sich an das mit 3:2 gewonnene DFB-Pokal-Finale 1990 gegen Werder Bremen, bei dem die „Roten Teufel“ als krasse Außenseiter ins Spiel gegangen waren. Doch die Pfälzer Idole erzählen nicht nur ausführlich über Verlauf und Atmosphäre jener Topspiele, sie gewähren auch spannende Einblicke hinter die Kulissen. So erfährt der Leser beispielsweise von Harry Kochs Vergangenheit als Kunstradfahrer und wie diese ihm beim Fußball zugute kam. Aber auch Olaf Marschalls abergläubische Beziehung zum in den neunziger Jahren obligatorischen Nasenpflaster kommt zur Sprache, und Ratinho überrascht mit verblüffenden Erkenntnissen zu den Gemeinsamkeiten zwischen Pfälzern und Brasilianern.
Weiterlesen

Bewertungen

Wenn der Betze bebt wurde leider noch nicht bewertet.

(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu Wenn der Betze bebt

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Wenn der Betze bebt

Hardcover

Seitenzahl: 160

Update: