Das Lied der Lüge

Buch von Ricarda Martin

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Lied der Lüge

London 1906: Lady Lavinia Callington verzweifelt an ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Doch als sie sich das Leben nehmen will, wird sie von Susan, die in ärmlichen Verhältnissen lebt und ungewollt schwanger ist, gerettet. In den beiden Frauen reift ein ungeheuerlicher Plan heran, der ihrer beider Leben auf immer verändern wird …
Weiterlesen

Bewertungen

Das Lied der Lüge wurde insgesamt 8 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,4 Sternen.

(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Das Lied der Lüge

    Im Jahr 1906 versucht die verzweifelte Lady Lavinia Callington, sich in der Themse in London zu ertränken. Zu groß ist ihr Kinderwunsch, der durch ihre Unfruchtbarkeit nicht erfüllt werden kann und somit auch ihre Ehe auf Messers Schneide stellt. Doch in letzter Sekunde wird sie von Susan Hexton gerettet. Diese junge Frau ist das glatte Gegenteil von ihr: aus ärmlichsten Verhältnissen mit einem Ehemann im Gefängnis, arbeitet sie in einer Fabrik, um ihren kleinen Sohn und sich selbst durchzubringen. Lavinia wittert ihre Chance und unterbreitet Susan ein unmoralisches Angebot, welches Lavinia die Zukunft sichern und Susan ein angenehmes Leben ermöglichen soll. Was keine der beiden Frauen bedacht hat, sind die einschneidenden Veränderungen in ihrer beider Leben, die durch ihr Handeln hervorgerufen werden.
    Ricarda Martins neuer Roman „Das Lied der Lüge“ ist eine spannende und aufregende Geschichte. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, gleich von der ersten Seite an taucht man in das Buch hinein und begibt sich als Schatten an die Fersen der Protagonisten, um auch bloß nichts zu verpassen. Die Charaktere sind detailliert und lebendig beschrieben, auch die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe der damaligen Zeit werden authentisch erzählt ob es sich nun der Untergang der Titanic oder der Aufstand der Suffragetten handelt.
    Aber in diesem recht unterhaltsamen Roman bringt die Autorin den Leser auch zum Nachdenken, wie moralisch verwerflich manche Dinge wohl sind, ohne mit erhobenem Zeigefinger dazustehen.
    Ein wunderbar spannender und unterhaltsamer historischer Roman, ideal für den Sommerurlaub, der alles hält, was er verspricht.
    Dafür vergebe ich sehr gern !!
    Weiterlesen

Ausgaben von Das Lied der Lüge

Taschenbuch

Seitenzahl: 736

Hardcover

Seitenzahl: 730

E-Book

Seitenzahl: 736

Besitzer des Buches 19

Update: