Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Tod durch Ertrinken

Buch von T. C. Boyle, Anette Grube

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Tod durch Ertrinken

Wilde, absurde Geschichten Geschichten, die das Leben schrieb: eine Primatenforscherin verliebt sich in einen Schimpansen, zwei Champions wetteifern darum, wer den anderen unter den Tisch frißt, eine Hippiekommune auf dem Lande wird von einem Blutregen überrascht, ein Mann will sein Auto reparieren lassen und muß am Ende froh sein, daß er wenigstens mit heiler Haut davonkommt, ein anderer besteht schlimme Abenteuer auf der Suche nach einer aztekischen Bierdose. Wilde, absurde Geschichten mit sehr viel schwarzem Humor aus T.C. Boyle-Country. Inhalt: - Abstammung - Der Champion - Wir sind Nordländer - Ein Herz und eine Seele - Blutregen - Er schwimmt wieder - Dada - Ein Frauenrestaurant - Geschichten vom Aussterben - Caye - Die große Werkstatt - Grüne Hölle - Erde, Mond - Quetzalcoatl Lite - De Rerum Natura - John Barleycorn lebt - Tod durch Ertrinken
Weiterlesen

Bewertungen

Tod durch Ertrinken wurde insgesamt 5 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Tod durch Ertrinken

    Allgemeine Informationen:
    Originaltitel: Descent of Man erstmals erschienen 1979 bei Atlantic Monthly Press, New York (amerikanische Zeitschrift)
    17 Erzählungen in unterschiedlicher Länge
    Gemeinsam ist ihnen eine abstruse Handlung und deren ironische Betrachtung
    Oft thematisiert: Auseinandersetzung zwischen menschlichen Errungenschaften und der Natur
    Überwiegend unsympathische oder fragwürdige Figuren
    236 Seiten
    Im Einzelnen:
    Abstammung des Menschen
    Ein Mann erzählt von der Affäre seiner Ehefrau, einer Biologin, mit einem Affen namens Konrad.
    Das Thema wird Boyle ein paar Jahre später in dem Roman „Sprich mit mir“ variieren. Der Name des Affen, „Konrad“, ist sicher kein Zufall.
    Der Champion
    Wer frisst mehr, schlägt den anderen im Zweikampf und darf den Titel des Champions tragen: Titelverteidiger Angelo D. oder Herausforderer Kid Gullet?
    Das Training liest sich nicht besonders appetitlich.
    Wir sind Nordländer
    Eine Gruppe Wikinger macht sich auf, um zu rauben, zu morden und zu vergewaltigen. Am liebsten in Irland. Wenn man es denn endlich findet.
    Seefahrer-Abenteuergeschichte.
    Ein Herz und eine Seele
    Nacherzählung diverser Folgen der alten Fernsehserie „Lassie“, aber Boyle wäre nicht Boyle, wenn er die Heimeligkeit und den Frohsinn nicht in eine leicht bösartige Variante münden ließe.
    Blutregen
    Statt Wasser strömt Blut vom Himmel mit all seinen Eigenschaften: klebrig, stinkend, gerinnend.
    Warum? Tja, warum??
    Er schwimmt wieder
    Satire auf Person und Regime Maos in China.
    Dada
    Der ugandische Diktator Idi Amin wird zum Mittelpunkt und zum Objekt einer Dada-Ausstellung.
    Was wird ad absurdum geführt? Eine Diktatur oder ein Kunstgenre? Vermutlich das eine durch das andere.
    Ein Frauenrestaurant
    Dass ein Restaurant existiert, zu dem ausschließlich Frauen Zutritt haben, kann ein echter Mann nicht akzeptieren. Er muss hinter das Geheimnis kommen!
    Ein früher Beitrag zur Genderdebatte, die damals noch Gleichberechtigung hieß.
    Geschichten vom Aussterben
    Nichts weiter als das, was der Titel besagt: Wie man (mensch) Pflanze, Tier und sich selbst zum Verschwinden bringt. Und am Ende wird die Sonne die Erde verbrennen.
    Caye
    Momentaufnahmen aus der Karibik. Natürlich auch hier nicht ohne Hintersinn.
    Die große Werkstatt
    Ein Mann hat eine Autopanne. Anschließend gerät er in Situationen und begegnet Leuten, die man zuletzt bei Kafka traf.
    Grüne Hölle
    Eine Handvoll Leute überleben einen Flugzeugabsturz im Dschungel. Kann einer von ihnen den Überlebenskampf gewinnen, in dem jeder Feind des anderen ist?
    Erde, Mond
    Dystopische Elemente, Motive aus Literatur und Wissenschaft – habe ich erkannt. Einen Sinnzusammenhang oder eine Handlung nicht.
    Quetzalcoatl Lite
    Ein Bierdosensammler macht sich auf, eine Bierdose der Azteken auszugraben. Allerdings ist er nicht der einzige, der scharf auf die archäologische Rarität ist.
    De Rerum Natura
    Seltsame Erfindungen eines Forschers, dessen Schöpfungen in direkte Konkurrenz zu Gott treten, lassen seine Nachbarn revoltieren.
    John Barleycorn lebt
    Frauenkampf gegen Alkohol. Wie sinnvoll war die Prohibition?
    „John Barleycorn“ ist der Originaltitel des Romans von Jack London, der den deutschen Titel „König Alkohol“ trägt.
    Tod durch Ertrinken
    Eine Frau allein am Strand. Jemand kommt. Gewalt im Spiel. Und nochmal Gewalt. Jemand ertrinkt.
    Heftig bis unerträglich zu lesen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Tod durch Ertrinken

Taschenbuch

Seitenzahl: 256

Hardcover

Seitenzahl: 240

Tod durch Ertrinken in anderen Sprachen

  • Deutsch: Tod durch Ertrinken (Details)
  • Englisch: Descent of Man (Details)

Besitzer des Buches 10

Update: