Alles Liebe!

Buch von Folke Tegetthoff

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Alles Liebe!

„Geschichtenerzählen bedeutet nicht das Herstellen von Leitungen zwischen meinem Mund und euren Ohren, es ist das Legen sehr feiner Fäden zwischen meinem und eurem Herzen“, sagt Folke Tegetthoff und verspricht damit nicht zu viel. Tatsächlich darf man ihn als den größten Märchenerzähler unserer Zeit bezeichnen, der vor allem mit seinen legendären Liebesmärchen die Herzen hunderttausender Menschen auf der ganzen Welt erreicht hat. Erstmals sind nun alle 45 Liebesmärchen von Folke Tegetthoff vollständig in einem Band vereint. In einer einzigartigen Mischung aus klassischen und modernen Märchenelementen durchdringt ihr Zauber unseren Alltag und versetzt uns für wunderbare Augenblicke in Schwerelosigkeit, der man noch lange nachspürt.
Weiterlesen

Bewertungen

Alles Liebe! wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Alles Liebe!

    „Alles Liebe!“ beinhaltet alle Liebesmärchen von Folke Tegetthoff, der als einer der größten deutschsprachigen Märchenerzähler unserer Zeit gilt. 55 Märchen sorgen aufgrund ihrer Vielseitigkeit dafür, dass wir den Alltag vergessen, sich ein Lächeln auf unsere Lippen setzt und uns warm ums Herz wird – schließlich geht es einzig und allein um die Liebe.
    Oft bietet eine Anthologie allein durch die verschiedenen Sprachstile der unterschiedlichen Autoren ein gewisses Maß an Vielseitigkeit. Diese Kurzgeschichtensammlung hingegen stammt aus der Feder eines einzigen Mannes – Folke Tegetthoff. Trotzdem unterscheiden sich die Märchen sehr. Manche erscheinen altmodisch, andere hingegen sehr modern. Manchmal sind die Geschichten romantisch und schön, andere sind ironisch und witzig, aber auch Mysteriöses lässt sich finden.
    Tegetthoff verarbeitet neue Ideen, aber bezieht manchmal auch bekannte Märchen mit ein. Des Weiteren gibt es ein Wiedersehen mit typischen Charakteren aus Märchen, wie einem König, einem Prinzen und einer Prinzessin, aber auch Pflanzen und Tiere stehen im Mittelpunkt einiger Märchen. Wie bei einer Anthologie üblich, haben mir nicht alle Geschichten komplett zugesagt, aber der Großteil konnte mich begeistern.
    Die gewählte Sprache passt meistens hervorragend zum Thema dieser Anthologie, denn sie ist oftmals märchenhaft, wirkt dadurch zum Teil ungewohnt, aber trotzdem schön. Typisch für Märchen haben viele Geschichten eine Moral am Ende. Das gehört für mich einfach zu einem schönen Märchen dazu und hat mir sehr gefallen. Des Weiteren liegt dem Buch eine Glückwunschkarte bei, die das Cover des Romans als Motiv besitzt. Eine schöne Idee, wie ich finde.Kurz erwähnen möchte ich noch, dass das Taschenbuch abgerundete Ecken besitzt. Das war mir schon beim letzten Buch aus dem Haymon Verlag positiv aufgefallen und gefällt mir richtig gut! Es sieht nicht nur klasse aus, sondern fühlt sich auch gut an und macht es quasi unmöglich dem Buch die ungeliebten, angestubsten Ecken zu verleihen.
    Fazit: Eine tolle Anthologie über Liebesmärchen, deren Lesegenuss man sich gönnen sollte. 4/5 Sterne.
    Broschiert: 272 Seiten
    Weiterlesen
Update:

Anzeige